Skip to main content

Brokkoli ernten und zubereiten

Brokkoli ernten und dann?

Hallöchen meine lieben Balkongärtner. Heute haben wir den 3. Juni und nach nur 9 Wochen ist es jetzt soweit. Ich ernte das erste Mal Brokkoli auf meinem Balkon Garten. Bei der Brokkoli Ernte muss man auch aufpassen das man nicht zu spät dran ist, sonst geht der Brokkoli Kopf in die Blüte über, man kann diesen dann zwar noch essen, schmeckt aber vermehrt bitter und die Stiele werden holzig.
Nach der Ernte zeige ich euch auch wie ich den Brokkoli später zubereite!

Brokkoli ernten

Brokkoli ernten

So aber zuvor muss ich den Brokkoli erst einmal abernten, dazu nehme ich ein scharfes Messer und schneide den Brokkoli Kopf ab. Die Pflanze selbst lasse ich noch stehen, da man diese komplett verwerten kann. Die Blätter sind voller Vitamine und Chlorophyll, diese könnte man zum Beispiel in einen grünen Smoothie geben. Den Brokkoli Stamm kann man klein schneiden, einfrieren und sollte man sich im Winter eine Gemüsebrühe kochen, einfach hinein damit!

Brokkoli Blätter für Smoothie

Brokkoli Blätter für Smoothie

Nun ab in die Küche. Klein aber fein ist mein Brokkoli, der wäre sicher aber noch größer geworden. Ich schätze mal so 5 Tage noch warten hätte gepasst, aber ich ernte heute schon weil ich morgen früh in den Urlaub fahre.

Brokkoli mit einem Messer abernten

Brokkoli mit einem Messer abernten

Aber jetzt habe ich Hunger und ich werde nun vom Brokkoli kleine Röschen abschneiden und diese in Olivenöl ganz langsam anbraten und ich meine wirklich langsam, weil schwarzen Broccoli mag ich nicht besonders. Bevor ich damit anfange, setze ich aber noch einen Topf mit Wasser auf, denn darin koche ich zeitgleich sobald ich den Brokkoli in die Pfanne gebe Vollkorn Nudeln, Speziell Fussili, diese Sorte gehört auch zu meinem Lieblingsnudeln.

Brokkoli mit Nudeln

Brokkoli mit Nudeln

Jeder Brokkoli hat ja einen Strunk und dieses sollte man nicht wegschmeißen hatte ich ja schon erwähnt, diesen schäle ich mir jetzt denn das innere ist wirklich der Hammer sag ich euch… das schmeckt so ähnlich wie Gurke, Kohlrabi und Artischocke. Das nasche ich gleich schon vorweg in Rohen zustand.
So nun Brokkoli ab in die Pfanne…

Sobald der Brokkoli jetzt so ca. 10 Minuten leicht gegart ist gebe ich zum Schluss noch etwas selbstgemachte Knoblauchbutter hinzu. Dieses Video findet ihr auch auf meinem Kanal.
Jetzt kann auch schon angerichtet werden. Etwas Parmesan und frischen Pfeffer aus der Mühle und mein super gesundes Mittagessen: Vollkorn Nudeln mit gebratenen Brokkoli ist fertig!

Habt ihr auch schon Hunger bekommen? Dann viel Spaß beim Nachmachen.

 


Ähnliche Beiträge