5 Tipps und Tricks für einen schöneren Garten

Was ist der Garten?

Der Garten ist ein wichtiger Bestandteil Ihres Zuhauses. Sie können es mit allen Arten von Blumen und Pflanzen dekorieren, damit es großartig aussieht. Es gibt viele verschiedene Arten von Pflanzen, die Sie in Ihrem Garten anbauen können, aber einige funktionieren besser als andere, je nachdem, welche Art von Garten Sie anlegen möchten.

Eine Möglichkeit, Ihren Garten großartig aussehen zu lassen, besteht darin, einige Bäume oder Weinreben hinzuzufügen. Wenn Sie mehr Blumen wünschen, sollten Sie auch einige einjährige Pflanzen wie Petunien oder Stiefmütterchen für eine schnelle Farbe hinzufügen. Wenn Sie mehr Gemüse möchten, pflanzen Sie Dinge wie Brokkoli, Tomaten, Paprika und Gurken.

Bäume und Blumen in Ihrem Garten pflanzen

Pflanzen sind für die Welt lebensnotwendig und liefern Sauerstoff und Nahrung für Tiere.

Aber sie sind nicht nur nützlich, sondern können auch noch Nahrung für das Auge bieten. Egal ob Pflanzen oder Bäume, beides kann Ihrem Garten einen unglaublichen Charme verleihen.

Am kostengünstigsten geht dies über den Weg des Beschneidens und Hochziehens. Man kann ebenso auch einen schönen großen üppigen Baum pflanzen, gewiss geht es dann zu schauen das die restlichen Pflanzen und Sträucher zu diesem passen.

Pflanzentöpfe und anderweitige Container

Natürlich ist nicht nur die Pflanze aussagekräftig, auch gibt es da noch die Töpfe, in denen sie untergebracht sind. Generell gibt es die eine einzige Regel zu beachten, je größer desto besser, Pflanzen brauchen viel Platz für ihre Wurzeln. Alles weitere ist dann Ästhetik, vorzuziehen sind verzinkte Gefäße sowie gut gemachte Holz Töpfe mit Stahlbändern oder den schlichten Terrakottatöpfen aus Italien. Sollte man von dem Gedanken ausgehen die Töpfe die nächsten Jahre noch behalten zu wollen, lohnt es sich ein bisschen mehr Geld für diese auszugeben, für einen guten Topf lohnt es sich den extra Preis zu bezahlen. Im gewissem Sinne ist ein Beet auch ein Topf, es ist viel schöner diesen mit einer Beeteinfassung abzugrenzen anstatt das Beet in den Garten grenzenlos einfließen zu lassen, besonders bei Gemüsebeeten sieht dies oftmals besser aus.

Vögel, Bienen und Eichhörnchen

Wir kennen alle die Wald und Wiesenbewohner wie Vögel, Bienen Schmetterlinge, Katzen Igel Hunde und Füchse. All diese ständigen Besucher nutzen den Garten eigentlich schon fast mehr als sie selbst, deshalb sollte man darauf achten die Tiere anzulocken.  Drosseln zum Beispiel mögen eine gute solide Hecke. Ein kleiner Teich lockt Frösche, Molche und Libellen an. Ein Fuchs läuft eigentlich immer denselben Weg, sollte das bei Ihnen passieren, planen sie ihr Beet so das sie nicht mit zerquetschten Pflanzen leben müssen. Besonders beliebt sind neuerdings Bienen Kulturen, sie leben in Hummelhäusern und Maurerbienennesstern. Diese können gekauft werden und sind neben dem interessanten Aussehen auch von Vorteil und faszinierend.

Der Boden

Es gibt mehr im Leben als billiges Betonpflaster und ein paar alten Fliesen, und manchmal kann man die Qualität einer kleinen Fläche mit einem guten Boden unermesslich verändern. Terrassendielen sind einer der absoluten Favoriten. Wiedergewonnenes Holz ist ebenso schön, unter anderem auch da es eine gewisse Integrität ausstrahlt, während neues Hartholz ein schlechtes Gewissen hervorruft, auch wenn das FSC-Label noch so gut sichtbar angebracht ist.

In letzter Zeit gibt es ein Wiederaufleben des Interesses an Enkaustik Fliesen und gemusterten Betonfliesen. Die meisten viktorianischen Häuser hatten früher fröhlich geflieste Vorgärten mit komplexen Mustern.

Kies ist ein weiterer Favorit, vor allem, wenn Sie mit unebenem Boden zu kämpfen haben und keine großen Ausgleichsarbeiten vornehmen wollen. Achten Sie aber darauf, dass er richtig verlegt wird und nicht einfach wie Krümel über die Fläche gestreut wird.

 Wasser ist ein Muss

Jeder Garten muss Wasser haben – es ist wirklich egal, wie Sie es machen, aber machen Sie es. Das können kleine Becken aus alten Abwaschschüsseln sein, japanische Wassersteine oder Teiche in jeder Größe und Form – von formell eingefasst über modern bis hin zu schlammigen Suhlen. Stellen Sie nur sicher, dass Sie Wasserspiele haben – ja, sogar ein umgedrehter kretischer Topf mit einer Pumpe reicht aus, denn wenn Sie die Blaumeisen darin baden sehen, werden Sie nichts als Freude empfinden.

In der Türkei gibt es eine lange Tradition von Musikbrunnen, und sie waren früher von großem Charme und Wert. Das moderne Äquivalent hat eine schreckliche batteriebetriebene Spieluhr im Inneren, aber was soll’s. Kitsch ist fantastisch, und es ist besser, musikalisches Wasser zu haben als gar kein Wasser.

Das Fazit

Ein guter Garten besteht nicht nur aus ein paar Pflanzen wie unschwer zu erkennen ist, es braucht viel Zeit, Geduld und Können, aber wenn man sich der Sache annimmt ist es fast kein Problem sich den Traumgarten zu erschaffen.