Kokoserde und Humusziegel

Kokoserde und Humusziegel für den Bio-Garten

Warum Kokoserde? Jeder der schon einmal im Garten gearbeitet hat, hat schon einmal Bio Blumenerde gekauft. In unseren Gärten ist sie vielfältig verwendbar und deshalb braucht diese jeder. Diese Blumenerde besteht unabhängig von ihrem Preis meistens zum Großteil aus klassischem Torf. Dieses wird industriell hergestellt. Neben Torf enthält dieses humusreiche Substrat auch Düngemittel, Kalk, Holzfasern, Recycling-Material und Kompost. Sieht man es ökologisch, kommt dieses Pflanzsubstrat der Umwelt nicht gerade besonders zugute.

Anders als handelsübliche Torferde, ist Kokoserde eine umweltfreundliche Alternative. Wenn Kokoserde nicht gedüngt ist, ist sie eine rein organische Erde für die Aussaat.

Dies erleichtert Blumen und Pflanzen das Wachstum. Kokossubstrat kann in Pflanzkübeln ebenso zum Einsatz kommen, wie auch in Blumenkästen, Blumentöpfen und im Gartenbeet. Kokoserde punktet als immer pflegeleichtes Basis Substrat mit vielen Vorteilen.

Vor allem macht sie das Schleppen von schweren Säcken mit Blumenerde überflüssig.

Inhaltsstoffe und Herstellung der Humusziegel

Die Bezeichnung „Erde“ ist eigentlich irreführend. Kokoserde wird aus Pflanzenfasern hergestellt. Genauer gesagt, wird das Substrat aus den Fasern der Kokoshülle hergestellt. Es gilt damit als nachwachsender Rohstoff. Die Pflanzenfasern, die zu Kokoserde verarbeitet werden, sind ein Abfallprodukt bei der Herstellung von Kokosprodukten.

Das heißt, dass Kokospalmen dafür nicht extra angebaut werden müssen. Die Pflanzenfasern werden zerkleinert, zerrieben, sterilisiert und zusammengepresst.

Falls es sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt handelt, dann besteht die Erde, welche mit den Kokosfasern vermischt wird, aus organischem Humus. Dieser wird zunächst getrocknet und anschließend in Form von Briketts gepresst.

Ein solches Brikett oder ein Ziegel haben ein Gewicht von rund 600 Gramm. Abgepackt in handlichen Päckchen, landet die Kokoserde anschließend im Gartencenter oder wird im Internet verkauft.

Diese Humusziegel enthalten keinerlei Feuchtigkeit. Gibt man acht bis neun Liter warmes Wasser hinzu, entsteht Kokoserde. Das liegt daran, dass Kokoserde Vielfaches Ihres Gewichtes an Wasser aufnehmen kann.

AngebotBestseller Nr. 1
Humusziegel - Hochbeet Aussaaterde - 27 L - 3 x 650 g Blumenerde aus Kokosfaser - natürlich & torffrei - Hochbeeterde, geeignet als Palmenerde, Erde für Zimmerpflanzen, Chili Erde, Pflanzenerde
  • UNIVERSELL NUTZBAR: ergibt eine feine, lockere Kokos Quellerde für Ihre Pflanzen. Als Aussaaterde o. Anzuchterde oder zum Mischen eigener Substrate für Hochbeet, Gemüsebeet oder Blumenkasten.
  • STÄRKT SPROSS UND WURZEL: sehr guter Wasserpuffer. Belüftet den Boden und ermöglicht dadurch eine gutes Wurzelwachstum, erleichtert die Nährstoffaufnahme für die Pflanze.
  • BLEIBT LANGE FRISCH: Schimmelhemmend, daher auch für die Aussaat und Anzucht von Exoten gut geeignet. Gleiches Material wie in den bekannten Quelltabletten. Bestens geeignet für Kräuter und Gemüse.
  • VIELSEITIG EINSETZBAR, SAUBERE NUTZUNG: Pur oder gemischt verwendbar. Ohne jeglichen Zusatz, reines Naturprodukt aus nachwachsenden Rohstoffen. Die Kokoserde verschmutzt die Hände während der Verarbeitung nicht.
  • NIE WIEDER SCHWERE BLUMENERDE-SÄCKE SCHLEPPEN: Dreierpack : 3 x 650 Gramm - ergibt mit 3-4 L Wasser aufgequollen 27 L lockeren Kokoshumus. . Torffrei & ungedüngt. Platzsparend und lange lagerfähig.

Kokoserde ist außerdem biologisch abbaubar, frei von Schadstoffen und Chemikalien sowie schimmelresistent.

Herstellung des Substrates aus den Humusziegeln

Die Herstellung ist recht einfach.

  • Zuerst gibt man die Ziegel in einen passenden Behälter
  • Dann übergießt man den Ziegel mit warmen Wasser (die Menge des Wassers kommt auf das Gewicht des Ziegels an – generell gilt pro 600 g Ziegel ca. acht bis neun Liter Wasser)
  • Ist dieser Schritt getan, lässt man die Mischung eine Stunde lang quellen
  • Außerdem ist eine Mischung aus Kokossubstrat und normalem, handelsüblichen Pflanzensubstrat, oder auch Gartenerde im Verhältnis 1:1 empfehlenswert
  • Daraus wird ein luftiges und lockeres Gemisch mit guter Wasserspeicherung, welches hervorragende Wachstumsbedingungen bietet
  • Um die Pflanzen mit Mineralien zu versorgen, kann man zusätzlich Sand oder Perliten untermischen (Perlite wirken gleichzeitig als Drainage).

 

Enthält Kokoserde Nährstoffe?

Da Kokoserde keine Nährstoffe enthält, müssen diese als externe Düngergaben zugesetzt werden. Das Praktische dabei ist, dass sich der Düngerbedarf explizit auf die Bedürfnisse der einzelnen Pflanzen ausrichten lässt.

Ein weiterer Vorteil: Kokoserde lässt durch abgestimmte Nährstoff Zugaben als Anzuchterde verwenden.

Für welche Pflanzen eignet sich Kokoserde und warum?

Vor allem für die Samenanzucht eignet sich Kokos Blumenerde hervorragend. Die Erde ist frei von Schadstoffen und Mikroorganismen und deshalb perfekt für die Anzucht geeignet. Sie speichert das Wasserund ist die ideale Basis, um die Samen mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen.

Kokosblumenerde ist nicht nur hervorragend zur Samenanzucht geeignet, sondern auch verschiedene Gemüse- und Zimmerpflanzen lieben das Kokossubstrat.

Entweder sollte das Pflanzsubstrat aus einer Mischung aus handelsüblicher Erde, auch Gartenerde und Kokosfasern, im Verhältnis 1:1 bestehen oder nur aus Kokoserde. Allerdings ist dann hier eine regelmäßige Behandlung mit Bio Universaldünger notwendig.

Gut eignen tut sich das Kokossubstrat für Gemüsepflanzen und Kräuter wie zum Beispiel Tomaten, Paprika, Zucchini, Petersilie, Basilikum und auch Schnittlauch. Auch einige Zimmerpflanzen wie Bonsai mögen eine Mischung aus Kokoserde und Blähton. Das Gleiche gilt auch für Kakteen.

Orchideen stellen besondere Ansprüche an das Substrat. Sie benötigen eine Mischung aus spezieller Orchideenerde und Kokos für ein optimales Wachstum.

Anwendung als Blumenerde

Die spezielle Kokoserde ist nicht nur ideal, wenn es um die Anzucht geht, sondern auch als Blumenerde eine gute Wahl. Die jungen Pflanzen kommen zusammen mit normalem flüssigen Dünger in einen Topf, in dem sich bereits der in Wasser eingeweichte Humusziegel befindet.

Zu einem 600 g Humusziegel werden acht bis neun Liter Wasser hinzugefügt. Einen speziellen Dünger für die Kokoserde braucht es nicht, da die Fasern der Kokosnuss steril sind und keine Mikroorganismen enthalten.

Für große Kübelpflanzen ist ein Mischverhältnis aus 50 Prozent normal (aber hochwertiger Blumenerde) und 50 Prozent Kokoserde optimal. Durch diese Mischung bekommen die Pflanzen ein immer lockeres Pflanzensubstrat, welches Wasser sehr gut speichern kann. Ebenso eignet sich Kokoserde für das Umtopfen junger Pflanzen, wenn sie acht bis zehn Zentimeter groß sind.

Tipp: Sollte sich danach zeigen, dass der Keimling nicht mehr richtig wächst, ist es eine gute Idee, einen Bio-Dünger ins das Gießwasser der Keimlinge zu geben.

Kokoserde kaufen – Worauf sollte man achten?

Es gibt verschiedene Hersteller. Die Produkte unterscheiden sich hauptsächlich in Qualität und der Packungsgröße. Angeboten wird dieses Pflanzsubstrat als:

  • Pellets,
  • Humusziegel und
  • Kokos-Quelltabletten

Beim Kauf sollte man unbedingt auf einige Dinge achten. Es ist unter anderem wichtig, nur rein natürliche Produkte zu kaufen. Das heißt auch, dass das Substrat keine zusätzlichen Inhaltsstoffe enthalten sollte.

Außerdem gibt es ein zertifiziertes Siegel auf welche man ebenfalls achten sollte. Falls man das Produkt im Internet kauft, kann es ebenfalls praktisch sein, auf Kundenmeinungen, Erfahrungen und Testberichte zu achten. Natürlich ist Kokoserde auch in Baumärkten etc. zu kaufen.

Bestseller Nr. 1
Terra Discount Kokosfaserhumus *Blumenerde* 10x ca.650g (ergibt ca. 90 Liter), Kokoserde für Pflanzen, Quellerde für kräftiges Wurzelwachstum, aus nachwachsenden Rohstoffen, torffrei und ungedüngt
10 Bewertungen
Terra Discount Kokosfaserhumus *Blumenerde* 10x ca.650g (ergibt ca. 90 Liter), Kokoserde für Pflanzen, Quellerde für kräftiges Wurzelwachstum, aus nachwachsenden Rohstoffen, torffrei und ungedüngt
  • Ein großer Vorteil von Kokoserde ist ihre Umweltfreundlichkeit. Sie wird aus einem nachwachsenden Rohstoff hergestellt und ist biologisch abbaubar. Im Gegensatz dazu wird Blumenerde oft aus Torf gewonnen, was zu einer Zerstörung von Torfmooren führt, die wichtige Ökosysteme sind. Außerdem enthält dieses humusreiche Substrat neben Torf auch Düngemittel, Kalk, Holzfasern, Recycling-Material und Kompost.
  • Kokoserde hat auch eine bessere Wasserspeicherkapazität als Blumenerde. Sie kann bis zu neunmal ihr Eigengewicht an Wasser speichern, was bedeutet, dass Pflanzen länger mit Feuchtigkeit versorgt werden können. Dies ist besonders vorteilhaft in trockenen Klimazonen oder für Pflanzen, die viel Wasser benötigen.
  • Die Fasern der Kokoserde ermöglichen einen guten Luftaustausch im Wurzelbereich, was das Wurzelwachstum fördert und das Risiko von Wurzelfäule verringert. Dies ist ein weiterer Vorteil gegenüber Blumenerde, die oft zu Verdichtung neigt und die Belüftung behindert.
  • Kokoserde hat eine pH-neutrale Eigenschaft. Im Gegensatz dazu kann Blumenerde einen sauren pH-Wert haben, der bestimmte Pflanzenarten beeinträchtigen kann. Kokoserde ist für die meisten Pflanzenarten geeignet und kann auch mit anderen Substraten gemischt werden, um den pH-Wert anzupassen. Das Substrat ist steril und frei von Schadstoffen und Pilzen.
  • Kokoserde wird aus der Schale der Kokosnuss hergestellt und ist eine alternative Option zur herkömmlichen Blumenerde. Bei Kokoserde handelt es sich zu 100 Prozent um eine natürliche und organische Pflanzerde. Die Schale der Kokosnuss ist ein Abfallprodukt, welches bei der Produktion von Kokosöl anfällt. Sie hat in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen, da sie viele Vorteile bietet.
AngebotBestseller Nr. 2
Neudorff 00270 Kokohum Blumen Erde Brikett, 1 Stück, Braun
  • Torffreie Kultursubstrat unter der Verwendung von nachwachsenden, pflanzlichen Rohstoffen (Kokos) ist für Blumen und Aussaaten geeignet
  • Die hohe Struktur- und Faserfestigkeit sorgt für ein ausgezeichnetes Wasserhaltevermögen. Der hohe Luftanteil fördert kräftiges Wurzelwachstum
  • Schrumpft nicht beim Austrocknen. Ist auch für den Einsatz in Terrarien geeignet und unbedenklich für Mensch und Tier. Ohne tierischen Stoffe und ist deshalb auch für eine vegane Lebensweise geeignet
  • Für kräftiges Wurzelwachstum und weniger gießen, besonders für Balkon und Terrarien geeignet, für Aussaat und zum Pflanzen, aus trockenen, gepressten Kokosfasern
  • Leichtes Kultursubstrat in Brikettform wird durch Zugabe von Wasser zu mindestens 7 L Blumenerde. Sparen sie sich das Schleppen von schweren Erdensäcken!
Bestseller Nr. 3
Humusziegel - 210 L Kokoserde - 24 x 650g - Blumenerde aus Kokosfaser - natürlich & torffrei - geeignet als Palmenerde, Erde für Zimmerpflanzen, Chili Erde, Pflanzenerde, Hochbeet
  • FÜR VIELE ZWECKE NUTZBAR: feine Kokoserde für Aussaat, Anzucht und um eigene Pflanzerde Mischungen herzustellen. Quellerde für Blumenerde Substrate
  • FÜR OPTIMALE BEWÄSSERUNG UND BELÜFTUNG: sehr gutes Wasserspeicherverhalten, lockert den Boden auf und ermöglicht dadurch eine gute Wurzelbelüftung
  • SAUBER UND OHNE ZUSÄTZE: schimmelhemmend, daher auch für die Aussaat von Exoten gut geeignet, ohne jeglichen Zusatz
  • DIE PRAKTISCHE ALTERNATIVE ZU SCHWEREN BLUMENERDE-SÄCKEN: 24 Stück (je 650 Gramm) = 210 L feine Kokoserde / Quellerde gepresst. Torffrei & ungedüngt. Einfach 4 Liter Wasser zugeben und der Ziegel quillt zu ca. 9 Litern Blumenerde auf. Je wärmer das Wasser, desto mehr Volumen entsteht
  • KINDERLEICHTE NUTZUNG: Einfach mit Wasser aufquellen. Perfekt für Kübelpflanzen, Zimmerpflanzen, Balkonkästen und Gartenbeete.
Bestseller Nr. 4
yayago Humuserde I Kokoserde für Pflanzen 10 x 650g I Erde aus Kokosfasern I 100% natürlich & biologisch abbaubar I nährstoffarme Anzuchterde torffrei & ungedüngt für Hochbeete & Terrarien
  • GESUNDE GARTEN- & ZIMMERPFLANZEN - Unsere Kokoserde für Pflanzen, die ideal für die Aussaat & Anzucht geeignet ist, fördert mit ihrer lockeren Struktur die Belüftung der Wurzeln & das Wurzelwachstum.
  • GARTENARBEIT LEICHT GEMACHT - Unter Zugabe von 40L Wasser quillt der 10 x 650 g Kokosfaserhumus Ziegel zu 90L Pflanzenerde auf - die stapelbaren Kokosziegel garantieren eine lange & platzsparende Lagerung.
  • OPTIMALE VERSORGUNG - Unsere Kokoserde ist frei von Chemikalien, zu 100% aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt & bietet deinen Pflanzen eine optimale Nährstoffversorgung von der Aussaat bis zur Ernte.
  • UNSERE ALLROUND-ERDE ist torf- & schimmelfrei sowie aus Kokosfasern mit einer hohen Wasserspeicherkapazität gepresst. Auch ideal als Bodengrund fürs Terrarium & als Nager-Einstreu!
  • HUMUSERDE - Seit vielen Jahren produzieren wir nachhaltige Produkte wie Kokoserde, Palmblattteller & Bewässerungssäcke. Unsere Kunden profitieren von umweltfreundlichen Alternativen mit hohen Qualitätsstandards.
AngebotBestseller Nr. 5
Humusziegel 70 Liter Kokoserde - Blumenerde aus Kokosfaser - Hochbeeterde - Kokos Ziegel gepresst - natürlich & torffrei - geeignet als Palmenerde, Erde für Zimmerpflanzen, Pflanzenerde
  • VIELSEITIG EINSETZBAR: Kokos Anzuchterde / Aussaaterde. Optimales Wasserspeicherverhalten, bodenauflockernd. Für Kräuter, Gemüse, Zierpflanzen, Obst, Exoten usw. bestens geeignet.
  • KINDERLEICHTE NUTZUNG: Einfach mit Wasser aufquellen. Perfekt für Kübelpflanzen, Zimmerpflanzen, Balkonkästen und Gartenbeete.
  • OHNE KÜNSTLICHE ZUSÄTZE: Torffrei, ungedüngt, aus nachwachsenden Rohstoffen. In 4 Blöcke teilbar. Als Beimischung zur Hochbeeterde / Balkonerde gedacht.
  • SAUBER UND PRAKTISCH: Leicht zu transportieren und gut lagerfähig. Schimmelhemmend, frei von Zusätzen wie Dünger oder Konservierungsstoffen.
  • DIE PRAKTISCHE ALTERNATIVE ZU SCHWEREN ERDE-SÄCKEN: Blumenerde 70l - platzsparend, hergestellt aus Kokoshumus. Kokossubstrat.
Bestseller Nr. 6
Coco&Coir 650g (9L) Kokoserde | Blumenerde aus Kokosfaser | Kokostorf | Kokoseinstreu Bodengrund für Reptilien | 100% natürlich | Terrariensubstrat aus Kokoserde | Kokoshumus
  • NATÜRLICH - Unsere 100% natürlichen Kokostorf-Briketts erhöhen die Porosität Ihrer Erdmischung und halten die Erde locker und luftig, um besseres Wurzelwachstum zu ermöglichen. Ein besseres Wurzelwachstum führt zu besserem Pflanzenwachstum und zu entsprechend höherem Ernteerfolg.
  • LEICHT ZU VERWENDEN - Legen Sie Ihr gepresstes Kokostorf-Brikett in einen Behälter, geben Sie warmes Wasser hinzu und warten Sie, bis das Wasser komplett aufgenommen wurde. Ziehen Sie die Fasern anschließend auseinander und schon können Sie den Kokostorf verwenden. So LEICHT geht das!!!!
  • ERHÖHTE PFLANZENLEBENSSPANNE - Die biologischen Komponenten in Kokostorf führen zu starkem Wurzelwachstum im Vergleich zu anderen Nährmedien. Weiterhin erhöht es die natürliche Widerstandskraft Ihrer Pflanzen gegenüber Krankheiten und erhöht dadurch ihre Lebensspanne.
  • MEHRERE EINSATZMÖGLICHKEITEN - Die hohe Wasser- und Nährstoffaufnahmekapazität lässt Ihre Pflanze ein starkes, gesundes Wurzelsystem ausprägen. Aufgrund der guten Luftdurchlässigkeit ist Kokostorf das perfekte Nährmedium für den Gartenbau, die Blumenzucht und für Gewächshäuser.
  • REPTILIEN- / WURMBODEN - Da Kokostorf komplett natürlich ist, eignet er sich ausgezeichnet als Boden für Wurmbehälter & Reptilien und kann die Wurmgröße um bis zu 25% erhöhen. (GEWICHT - 650g | GRÖßE - 20cm X 10cm X 5cm )
Bestseller Nr. 7
Substral Blumenerde Kompakte Blumenerde, Kokoserde für alle Pflanzen, in praktischem Quellbeutel, 10 L, Grün
  • In drei Minuten gebrauchsfertige, universell einsetzbare Kokoserde für alle Pflanzen - vorgedüngt für 6-8 Wochen
  • Die Kokosfasern verleihen der Erde eine lockere und offene Struktur, wodurch ein rasches Wurzelwachstum gefördert wird
  • Kompakt und handlich: Erst durch die Zugabe von Wasser entfaltet sich das gesamte Erdenvolumen von 10 Litern
  • Durch das hohe Wasserrückhaltevermögen der Kokosfaser muss seltener gegossen werden
  • Einfache Handhabung: Verpackung dient gleichzeitig als Quellbeutel: 3L Wasser einfüllen und etwas durchmischen. Drei Minuten warten. Fertig.
Bestseller Nr. 8
Humusziegel - 50 L Kokoseinstreu - Terrarium Erde für Reptilien - Einstreu aus Kokoserde - Humus Bodenstreu für Schildkröten - Terrariensubstrat - Reptilien Bodengrund - 6 x 650 g
  • SAUBER UND SCHNELL WIRKEND: Sehr saugfähiges Kokos-Streu für Ihr Terrarium. Die Kokoserde bindet Flüssigkeiten und Gerüche.
  • KLEINE MENGE, GROßE WIRKUNG: Ein Ziegel ergibt mit ca. 4 Liter Wasser aufgequollen etwa 8-9 Liter feines Kokosfasersubstrat
  • ZUSATZFREI UND REIN: Das Produkt ist torffrei und ungedüngt. Frei von Steinen und anderen Verunreinigungen
  • AUCH NACH GEBRAUCH NOCH SCHADSTOFFFREI: Kann nach der Verwendung problemlos in der Restmülltonne oder im Gartenbeet entsorgt werden. Natürliche Zutaten sorgen für unweltfreundliche Entsorgung.
  • SO PROFESSIONELL WIE IM BESTEN TIERPARK: 6 x 650 Gramm Terrarieneinstreu. Kokoseinstreu und Bodengrund für Reptilien und deren Terrarium.
AngebotBestseller Nr. 9
Trixie 76154 Kokosfaserhumus, Substrat, gepresst, ergibt 60 l
  • 7- bis 8fache Ausdehnung
  • PH-Wert zwischen 5,0 und 6,0
  • Hitzesterilisiert, dadurch pilz- und keimfrei
  • Ohne Zusatz von Düngemitteln
  • Aus nachwachsenden Rohstoffen
AngebotBestseller Nr. 10
Kokos Quelltabletten mit Nährstoffen – 40 Stück, Kokoserde gepresst zur Pflanzen Anzucht ohne Pikieren, torffrei – Anzucht Erde Kokos von OwnGrown
  • 🌱 PREMIUM KOKOS-QUELLTABLETTEN eignen sich zur Aussaat von Gemüse, Blumen und Zierpflanzen aller Art! Ein sehr hochwertiges, nährstoffreiches Substrat aus der Schale der Kokosnuss. Enthält 40 Stück
  • 🌱 EINFACHE QUELLTABLETTEN ANZUCHT - Dafür die Kokos Erde in einer Schale mit ca. ½ Tasse Wasser aufgießen. Die Blumenerde hat eine Quelldauer von ca. 3-4 Min, danach kann sie schon bepflanzt werden!
  • 🌱 NÄHRSTOFFHALTIGE ANZUCHTERDE mit Kultursubstrat aus Kokosmark und Kokosfasern. Sie enthält Kalium, Phosphat, Stickstoff und Magnesium für erfolgreiches Wachstum von Stecklingen, Saaten und Sämlingen
  • 🌱 OHNE PIKIEREN – Die Anzuchterde Kokos wird von einem Vlies aus Tissue Faser umgeben. Es wird vom Keimling durchwurzelt und ist biologisch abbaubar. So kann die komplette Tablette in die Erde hinein
  • 🌱 Unsere Own Grown Kokos Erde für Pflanzen ist 100% TORFFREI und wird in RESSOURCENSCHONENDEM ANBAU hergestellt. Nach dem Aufquellen hat sie einen Durchmesser ca. 36 mm und eine Höhe von ca. 38 mm

Unser Fazit

Jeder, der Freude an blühenden Pflanzen hat, aber vielleicht etwas weniger Geschick im Umgang mit diesen hat, der kann seinen Garten mit der speziellen Kokoserde aufwerten.

Die Erde, die zu praktischen Humusziegeln oder Briketts gepresst wird, ist eine sehr gute und natürliche Alternative zur herkömmlichen Gartenerde. Die exotische Erde lässt sich problemlos für die Anzucht und die Aussaat im Garten oder auf dem Balkon verwenden.

Des Weiteren schont die Erde aus Kokosfasern die Umwelt, da sie keinen Torf enthält. Gemischt mit klassischer Blumenerde ist sie perfekt für praktisch alle Pflanzen in Kästen, Töpfen oder Kübeln.

Weitere interessante Beiträge zum Thema Tiermist Dünger:

Mehr zum Thema Biodünger:

This function has been disabled for Bio Garten Produkte.