beet

Beeteinfassung – stilvolle Elemente für Ihre Beete

Beeteinfassung

Beeteinfassung – vielfältige Möglichkeiten zur Umrandung der Beete und Rabatten

Mit einer außergewöhnlichen Beeteinfassung setzen Sie die Beete in Ihrem Garten eindrucksvoll in Szene und bringen dabei auch Ihren individuellen Stil klar zum Ausdruck. Der Rahmen gestattet Ihnen eine perfekte Gliederung der Flächen und verleiht Ihren Rabatten eine attraktive und optisch ansprechende Struktur. Vor allem die Vielzahl an unterschiedlichen Materialien für Ihre Beeteinfassung erlaubt Ihnen jede Menge Flexibilität und bietet Ihnen eine großzügige Gestaltungsfreiheit.

In unserem Ratgeber erläutern wir Ihnen die verschiedenen Materialien, die Sie für die Einfassung Ihrer Beete verwenden können. Wir gehen auf die Vor- und Nachteile der jeweiligen Möglichkeiten ein und beantworten häufig gestellte Frage zu diesem Themenkomplex. Daneben haben wir für Sie nützliche Tipps zusammengestellt, die Sie bei Ihren Planungen mit einbeziehen können. Sie erfahren, wo Sie eine Beeteinfassung kaufen können und welche Kriterien Sie dabei beachten sollten.

Für wen eignet sich eine Beeteinfassung?

Legen Sie Wert auf eine gepflegte, attraktive Bepflanzung und möchten Ihre Gewächse deutlich zu Wegen oder zum Rasen abgrenzen, so ist eine schicke Beeteinfassung die ideale Lösung. Doch nicht nur die rein optische Betrachtungsweise gilt es zu berücksichtigen. Die Abtrennung verhindert zudem das ungestörte Wachstum von Unkraut in diesen Bereichen und sorgt dafür, dass sich die Wurzeln Ihrer Pflanzen nicht über den gesamten Garten ausbreiten.

Je tiefer Sie Ihren Rahmen für die Rabatten ins Erdreich einlassen, desto schwieriger wird es für die unliebsamen Beikräuter und Wurzelgeflechte, sich ungehindert auszubreiten. Auch den Rasenmäher halten Sie mit einer Beeteinfassung auf Distanz zu Ihren Blumen, denn der Abschluss der Einfassung verhindert das versehentliche Abmähen der schmückenden Pracht.

Sofern die Kante Ihrer Beeteinfassung zu hoch ist, stoßen konventionelle Rasenmäher an ihre Grenzen. Für den knappen Abstand zur Umrandung ist deren Funktionsweise nicht ausgelegt. An diesen Stellen müssen Sie wohl oder übel mit der Gartenschere oder dem Rasentrimmer nacharbeiten.

Welche Materialien kann ich verwenden?

Bevor Sie sich nun voller Tatendrang ans Werk machen und Ihre Beete mit einem Abschlussrahmen ausstatten, sollten Sie sich mit den verschiedenen Möglichkeiten auseinandersetzen. Alle Einfassungen haben das Ziel, eine sichtbare Trennung zu erzeugen und Ihre Rabatte in einen echten Eyecatcher zu verwandeln. Für Sie steht hier eine breit gefächerte Materialvielfalt bereit, die Ihnen umfangreiche Gelegenheiten für eine kreative Gestaltung eröffnet.

  • Metall
  • Edelstahl
  • Holz
  • Kunststoff
  • Weide

Beeteinfassung aus Metall

Beeteinfassungen aus Metall zählen zu den beliebtesten Umrandungen in heimischen Gärten. Nicht nur rein optisch setzen Sie damit zauberhaften Glanzpunkte – auch in puncto Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit wissen derartige Ausführungen zu überzeugen. Stoßen Sie beim Einsetzen nicht gerade auf ein Wurzelgeflecht oder steinige Hindernisse, lässt sich die Installation zumeist durch das Zusammensetzen einzelner Elemente unkompliziert durchführen. Inwieweit Sie sich nun für eine runde, ovale oder eckige Lösung entscheiden, bleibt natürlich Ihren persönlichen Vorlieben überlassen.

Sobald Sie sich für ein reines Stecksystem entscheiden besteht die Gefahr, dass dieses sich in der Erde nach einiger Zeit auseinander zieht. Daher ist es für Sie essenziel, auf ein hochwertiges Produkt zu achten. Ansonsten erzielen Sie keine gute Wurzelsperre und Ihre Pflanzen verbreiten sich im gesamten Garten. Eine noch stabilere Lösung erhalten Sie mit Beeteinfassungen, die Sie kombiniert stecken und verschrauben können.

Metall ist ein moderner Werkstoff, der sicherlich nicht zu jeder Garteneinrichtung passt. Daher sollten Sie rechtzeitig darüber nachdenken, ob Sie eine derartige Beeteinfassung in den bereits bestehenden Einrichtungsstil Ihrer grünen Oase integrieren können. Oft reichen aber auch schon ein paar Dekoelemente in einem Metalldesign aus, um ein harmonisches und attraktives Ensemble zu erschaffen.

Die meisten metallenen Beeteinfassungen sind aus Eisen oder Aluminium gefertigt. Darüber hinaus erhalten Sie aber auch Begrenzungen aus verzinktem Stahl, Cortenstahl, Gusseisen und Edelstahl. Alle dieser Untergruppen des Metalls sind robust und zeichnen sich durch eine gute Witterungs- sowie Korrosionsbeständigkeit aus.

Extra-Tipp: Bevorzugen Sie ein rustikal-antikes Ambiente in Ihrer kleinen Oase, informieren Sie sich über Beeteinfassungen aus Cortenstahl. Charakteristisch für dieses Metall ist eine rostrote Patina, die sich nach einiger Zeit bildet. Dadurch heben sich derartige Begrenzungen klar von den anderen metallenen Exemplaren ab. Einen weiteren Pluspunkt halten diese Ausführungen zudem auch noch bereit: Cortenstahl enthält Kupfer, der Schnecken und andere Schädlinge von Ihren Pflanzen auf eine natürliche Weise abhält.

Vorteile

  • Unkomplizierte Installation
  • Edler Look
  • Robust und widerstandsfähig
  • Hohes Maß an Langlebigkeit

Nachteile

  • Im Vergleich zu anderen Materialien höherer Anschaffungspreis
  • In bevorzugt natürlich angelegten Gärten eher ungeeignet

Wenn Sie eine Beeteinfassung aus Metall über Eck installieren müssen, denken Sie daran, entsprechende Eckverbindungen zu besorgen. Diese sorgen für einen guten Halt der einzelnen Elemente und verleihen dem gesamten Konstrukt die erforderliche Stabilität.

Beeteinfassung aus Edelstahl

Eine Beetbegrenzung aus Edelstahl bringt jede Menge Eleganz und Ästhetik in Ihr schmuckes Freiluftidyll mit Hochteich. Fehlt der modernen Einfassung jedoch ein metallenes Pendant in seiner Umgebung oder planen Sie, die Einfassung in einen reinen Naturgarten zu setzen, wirken die glänzenden Elemente oftmals ein wenig deplatziert. Daher ist es ratsam, mit zusätzlichem Dekor des gleichen Werkstoffs ein exzellentes Arrangement rund um Ihre Rabatten zu zaubern.

Edelstahl ist ein Stahl von besonders hohem Reinheitsgrad und daher bei vielen Gartenfreunden hinsichtlich der phänomenalen Robustheit das bevorzugte Metall. Diese Beeteinfassung ist absolut rostfrei und trotzt allen widrigen Witterungsbedingungen. Sie profitieren daher von einem langlebigen Produkt, das auch nach vielen Jahren nichts von seinem einzigartigen Charme verliert.

Vorteile

  • Robust und widerstandsfähig
  • Vollkommen rostfrei
  • Langlebig
  • Edle Optik
  • Unkomplizierte Installation
  • Hochwertiges Material

Nachteile

  • Teuer in der Anschaffung
  • In reinen Naturgärten eher unvorteilhaft

Wie montiere ich eine Beeteinfassung aus Metall?

tulpenbeet

Alle Modelle aus Metall bereiten Ihnen bei der Montage recht wenig Arbeit. Mit einigen wenigen Handgriffen installieren Sie Ihre Beeteinfassung. Stecken Sie zunächst die ausgewählte Fläche für die Beetbegrenzung mit Holz ab und verbinden diese mit einer Richtschnur. Diese markiert sowohl die Länge als auch die Höhe, sodass Sie hier unbedingt exakt messen und arbeiten müssen.

Ziehen Sie nun mit einem Spaten einen Graben entlang der Markierung und bedenken Sie, Ihre Beeteinfassung nicht vollständig ins Erdreich einzulassen – der Überstand sollte 1 bis 2 Zentimeter betragen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Ihre Gewächse die Umrandung überwuchern. Nachdem Sie die Elemente auf die richtige Länge geschnitten haben, verbinden Sie die einzelnen Teile. Um eine stabile Eckverbindung zu erzielen Sie, biegen Sie den Falz am Ende einfach um. Nun positionieren Sie Ihre vormontierte Beeteinfassung und schlagen diese mittels eines Gummihammers ein. Es ist durchaus vorteilhaft, beim Einschlagen ein Kantholz unterzulegen. So verhindern Sie Beschädigungen an der Oberkante der Profile sowie an Ihrem Werkzeug. Harken Sie den Aushub ein und stampfen diesen rund um die Beetbegrenzung fest.

Achtung: Tragen Sie bei der Arbeit in jedem Fall eine Schutzbrille sowie hochwertige Arbeitshandschuhe. Dieses ist unabdingbar, denn Sie müssen das Metall mit einer Eisensäge oder einem Trennjäger auf das passende Maß zuschneiden. Zum anderen sollten Sie bedenken, dass durch die scharfen Kanten ein erhöhtes Verletzungsrisiko an Armen und Händen besteht.

Wie pflege ich eine Beeteinfassung aus Metall?

Bei Beeteinfassungen aus Metall oder Edelstahl müssen Sie keine aufwendige betreiben. Sie entfernen Verschmutzungen einfach mit einem feuchten, weichen Schwamm oder Tuch.

Haben Sie sich für eine Umrandung aus Cortenstahl entschieden, müssen Sie sich auch bei einer möglichen Schürffläche keine Sorgen hinsichtlich der schicken Rostoptik machen. Die Patina bildet sich bereits nach kurzer Zeit wieder neu.

Beeteinfassung aus Holz

Holz ist ein natürliches Material, das auch als Begrenzung für Ihre Beete eine perfekte Lösung darstellt. Hier spielt die Einfassung schnell ihre optischen Vorzüge aus und Sie setzen damit außergewöhnliche Akzente in Ihrer gemütlichen Freiluftoase. Die rustikalen Elemente zählen zu den preisgünstigen Umrandungen, die sich vorzüglich in jeden Garten einfügen. Auch dann, wenn Sie einen modernen Stil bevorzugen, wirkt eine Beeteinfassung aus Holz keineswegs störend. Vielmehr erzeugen die Objekte einen reizvollen Kontrast, der Ihr Outdoor-Idyll noch einmal aufwertet.

Aufgrund der Sperrigkeit von Holz gestaltet sich die Installation etwas zeitaufwendiger als beispielsweise bei einer Beeteinfassung aus Metall. Sie können das Material nicht ohne Weiteres in den Boden drücken, sondern müssen dieses in das zuvor aufgelockerte Erdreich einschlagen. Planen Sie eine Holzbegrenzung zu installieren, sollten Sie ein wenig mehr Zeit beim Rasenmähen kalkulieren. Die Mäher reichen nicht ausreichend nahe an die Einfriedung heran, sodass Sie sich in nahezu allen Fällen mit einem Kantenschneider oder Rasentrimmer noch einmal an die Arbeit machen müssen.

Beeteinfassungen aus Holz fehlt es vielfach an einer guten Witterungsbeständigkeit, die daher für Sie ebenfalls ein entscheidendes Kriterium sein sollte. Wählen Sie vorzugsweise eine Holzart, die den klimatischen Ansprüchen der Region Ihres Gartens genügt. Hinsichtlich der Optik müssen Sie sich bei diesen Hölzern keinerlei Abstriche machen und dürfen einen attraktiven Rahmen Ihrer Rabatte erwarten. Nachfolgende Arten von Holz vereinen Wetterfestigkeit und ein bestechendes Aussehen:

  • Eiche
  • Robinie
  • Lärche
  • Douglasie
  • Kiefer

Tipp: Wir empfehlen Ihnen, sich möglichst für wetterbeständiges Holz zu entscheiden. Zwar müssen Sie dafür einige Euros mehr investieren, profitieren jedoch von der Langlebigkeit Ihrer Beeteinfassung. Bei einer preisgünstigeren Variante sollten Sie ein werksseitig imprägnierte Begrenzungen vorziehen oder diese bei der Montage selbst mit einem wirksamen Schutz versehen. Da das Holz das gesamte Jahr über mehr oder weniger günstigen Wettereinflüssen ausgesetzt ist und zu einem großen Teil im Boden steht, bauen Sie durch eine entsprechende Behandlung einer vorzeitigen Fäulnisbildung vor.

Vorteile

  • Exzellente Optik in Ihrem Garten
  • Umfangreiche Auswahlmöglichkeiten an unterschiedlichen Holzarten
  • Günstig in der Anschaffung
  • Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

Nachteile

  • Oftmals nicht als Wurzelsperren geeignet
  • Regelmäßige Behandlung als Wetterschutz erforderlich
  • Aufwendige Installation im Vergleich zu anderen Materialien
stiefmütterchen

Wie montiere ich eine Beeteinfassung aus Holz?

Für die Installation Ihrer hölzernen Beetbegrenzung stehen Ihnen umfangreiche Varianten zur Verfügung, die Sie nach Ihren persönlichen Vorstellungen und den jeweiligen Gegebenheiten in Ihrem Garten realisieren können.

Dicke Holzstämme oder Äste, die Sie ohne Aufwand um die Rabatten legen, betonen die Natürlichkeit ihres kleinen Outdoor-Reiches. Hier erzielen Sie eine rustikale Optik, dürfen jedoch keinen Schutz gegen übermäßigen Wurzelwuchs erwarten. Alternativ verwenden Sie Holzstücke mit einem runden oder eckigen Querschnitt, die Sie in der Regel rund um das Beet in den Boden einschlagen.

Eine weitere Option ist das Einsetzen von Rundhölzern, den so genannten Palisaden. Das natürliche Material erhalten Sie in Baumärkten, Gartencentern oder in den bekannten Online-Shops. Verwenden Sie das runde Gehölz auf einer ebenen Fläche, wirken die Elemente wie ein kleiner Zaun. Sobald Ihr Boden ausreichend fest ist und die Palisaden eher niedrig sind, benötigen Sie kein Fundament, sondern können die Hölzer in das Erdreich einschlagen. Wie schon zuvor erwähnt, markieren Sie den geplanten Verlauf mittels einigen kleineren Pfählen sowie einer Richtschnur. Entlang dieser Markierung heben Sie einen Graben aus, der in etwa ein Drittel der Länge der Palisaden entspricht. Rechnen Sie dabei jedoch rund 15 Zentimeter für eine Drainage hinzu.

Befüllen Sie nach dem Aushub den Graben mit einer 15 Zentimeter dicken Schicht aus Kies oder Split, sodass sich in diesem Bereich keine Staunässe bildet. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die eingelassenen Palisaden durch die Feuchtigkeit vorzeitig faulen. Zur Stabilisierung befestigen Sie im Inneren des Grabens an die Elemente eine Dachlatte, um die Beeteinfassung zu fixieren. Nachfolgend geben Sie eine dünne Lage Granulat und Erde hinzu und verdichten den Boden durch leichtes Antreten.

Tipp: Wählen Sie beim Kauf Palisaden, die an einem Ende angespitzt sind. So lassen sich die Hölzer mühelos mit einem Gummihammer in die Erde einschlagen.

Daneben besteht die Option, so bezeichnete Rollboarder zu verwenden. Hierbei handelt es sich Beetbegrenzungen, deren einzelnen Komponenten mit einem Draht verbunden sind. Der Ablauf für das Einsetzen ist mit der Montage der Palisaden nahezu identisch. Benötigen Sie kürzere Stücke, durchtrennen Sie an der gewünschten Stelle unkompliziert den Draht und führen die Arbeit danach weiter fort.

Prüfen Sie abschließend mit einer Wasserwaage, ob eine gleichmäßige Ausrichtung erfolgt ist. Stellen Sie vereinzelt überstehende Elemente fest, versenken Sie diese mit einem Gummihammer.

Falls Sie keinen Gummihammer zur Hand haben, nutzen Sie zu einem herkömmlichen Hammer ein Holzbrett als Unterlage. So verhindern Sie eine Beschädigung der Oberfläche.

Wie pflege ich eine Beeteinfassung aus Holz?

Tragen Sie einen wirksamen Schutz auf, damit Ihre natürliche Beetumrandung gut gegen äußere Einflüsse geschützt ist. Dazu können Sie eine spezielle Lasur oder auch eine Flüssigkeit zur Imprägnierung verwenden. Verwenden Sie jedoch unbedingt hochwertige Substanzen. So erhöhen Sie die Langlebigkeit der Objekte und erfreuen sich über einen langen Zeitraum an den optischen Hinguckern.

Gut zu wissen: Bis zum Ende der 1980-jahre waren gebrauchte Bahnschwellen in vielen Gärten die Beeteinfassung schlechthin. Diese waren aufgrund des massiven Rückbaus durch die Bahn besonders günstig. Doch ab dem Jahr 1992 wurde die Nutzung der schicken Objekte durch den Gesetzgeber untersagt. Die Bohlen wurden mit toxischen, krebserregenden Substanzen behandelt, um deren Lebensdauer zu erhöhen. Im Handel erhalten Sie jedoch Formate in einem ähnlichen Look, die Sie für die Gestaltung Ihrer Beete verwenden können. Allerdings sind diese deutlich teurer als konventionelle Einfassungen aus Holz.

Beeteinfassung aus Kunststoff

Beeteinfassungen aus Kunststoff zählen zu den günstigsten Lösungen überhaupt. Sie finden ein üppiges Produktsortiment in vielfältigen Formen, Farben und Größen und sind somit bei dem Einsatz der Begrenzungen recht flexibel. Zudem bieten die Varianten aus PVC, PET und PE einen guten Schutz gegen übermäßig wuchernde Wurzeln und Unkräuter, sodass die Exemplare prinzipiell für jedes Beet in Ihrem Garten geeignet sind. Vorteilhaft ist auch die recht mühelose Installation, die Sie ohne einen großen Aufwand erledigen. Einen weiteren Pluspunkt hält der Handel hinsichtlich der verschiedenen Höhen für Sie bereit. So finden Sie im Fachhandel oder Internet bevorzugt nachfolgende Größen:

  • 30 Zentimeter
  • 40 Zentimeter
  • 50 Zentimeter
  • 60 Zentimeter

Allerdings möchten wir Ihnen an dieser Stelle auch die weniger positiven Aspekte nicht verschweigen. UV-Strahlen und Frost machen die künstlichen Einfassungen für Ihre Beete nach einiger Zeit spröde, sodass Sie lediglich eine begrenzte Lebensdauer erwarten dürfen. Aufgrund dieser Bedingungen leidet auch die Optik, sodass vor allem minderwertige Produkte schnell unansehnlich daherkommen. Auch wenn Sie bei Ihrer Gartenarbeit noch so umsichtig vorgehen, können Sie die Kunststoffbegrenzung schnell beschädigen. Sie müssen dann auch die kleinsten Teile entsorgen, um eine Ansammlung von Mikroplastik in Ihrer grünen Freiluftoase zu vermeiden.

Empfehlung: Wenn Sie sich letztlich für eine derartige Ausführung entscheiden sollten, raten wir Ihnen zum Kauf aus recycelten Plastik. So tragen Sie ein wenig zur Reduzierung der Umweltbelastung bei. Die Farbvielfalt erlaubt es Ihnen, die Umrandungen den dominierenden Farben in Ihren Beeten anzupassen. Darüber hinaus erhalten Sie Beeteinfassungen aus Kunststoff in einer Holz- oder Steinoptik. So entsteht zumindest visuell ein harmonisches Gesamtbild.

Vorteile

  • Preisgünstigste Einfassungsart
  • Umfangreiche Auswahl an Farben, Größen und Formen
  • Flexible Verwendungsmöglichkeiten
  • Unkomplizierte Montage

Nachteile

  • Geringere Langlebigkeit
  • Verliert schnell eine ansprechende Optik
  • Häufig umweltbelastend
  • Wenig Stabilität
  • Künstliches Aussehen

Wie setze ich eine Beeteinfassung aus Kunststoff in den Boden ein?

stiefmütterchen 2

Ihnen stehen zumeist zwei unterschiedliche Versionen zur Verfügung:

  • Kunststoffeinfassungen mit integrierten Erdspießen
  • Begrenzungen als Rolle

Beide Optionen können Sie einfach und ohne große Vorarbeiten in den Boden einsetzen. Stecken Sie die Umrandungen unkompliziert ins Erdreich; sofern der Untergrund sehr hart ist oder sich darin ein üppiges Wurzelgeflecht entwickelt hat, stechen Sie die Fläche mit einem Spaten aus. Soll Ihre Beeteinfassung aus Kunststoff auch als Wurzelsperre fungieren, sollte diese konsequenterweise recht hoch sein, damit Sie sie entsprechend tief in die Erde einlassen können.

Wie pflege ich eine Beeteinfassung aus Kunststoff?

Kunststoffeinfassungen sind sehr pflegeleicht. Im Gegensatz zu Holz müssen Sie diese nicht imprägnieren oder einen anderweitigen Schutz auftragen. Verschmutzungen beseitigen Sie schnell mit einem feuchten Tuch, Schwamm oder einer Bürste. Aufgrund der relativ hohen Instabilität können durch spielende Kinder oder bei Gartenarbeiten leicht Beschädigungen entstehen. Dann müssen Sie einzelne Elemente oder sogar die gesamte Umrandung austauschen.

Beeteinfassung aus Weide

Gärten mit einem ländlichen Charakter verleihen Sie mit einer Beeteinfassung aus Weide einen besonders dekorativen Charme. Sie können das Geflecht aus den Zweigen des ökologisch wertvollen Gewächses selber herstellen oder im Handel fertige Weidenelemente erwerben. Hier stehen Ihnen Umrandungen in unterschiedlichen Maßen zur Verfügung, sodass Sie für die Begrenzung Ihrer Rabatten flexible Lösungen erhalten. Die Elastizität der Zweige gestattet Ihnen eckige, rund oder ovale Formen für die Gestaltung Ihrer Pflanzreihen. So entsteht ein natürlicher und attraktiver kleiner Flechtzaun, der Ihre Beete in eindrucksvoller Form von der Umgebung trennt.

Vorteile

  • Natürlicher Ursprung verleiht der Einfassung eine besonders ansprechende Optik
  • Warmes und gemütliches Ambiente
  • Langlebig und widerstandsfähig
  • Einfach zu installieren
  • Keine Pflege erforderlich
  • Guter Schutz vor Windeinfall für Jungpflanzen
  • Fügt sich perfekt in jeden Gartenstil ein
  • Nachwachsender Rohstoff

Nachteile

  • Als Wurzelsperre nicht geeignet
lavendelfeld

Wie installiere ich eine Beeteinfassung aus Weide?

Das Geäst der Weide ist extrem biegsam, witterungsresistent und punktet durch eine lange Lebensdauer. Mit ein wenig handwerklichem Geschick und ein paar kreativen Ideen flechten Sie Ihre neue Beeteinfassung selbst. Folgende Vorgehensweise ist dabei zu empfehlen:

  • Weidenzweige auf eine Länge von 2,0 bis 2,50 Metern mit der Astschere zuschneiden
  • Die ideale Stärke der Zweige liegt bei rund 2,0 Zentimetern
  • 3 bis 5 Pflöcke in den Boden einschlagen
  • Zur Bestimmung des Verlaufs entlang der Pfähle eine Richtschnur befestigen
  • Beim Flechten jeweils an einem Pfosten starten und enden
  • Die ersten Reihen mit einem Holzhammer einschlagen, Brett als Unterlage verwenden, damit sich die Pflöcke nicht spalten

Frisch geschnittene Weidenzweige eigenen sich für die sofortige Verarbeitung. Getrocknetes Geäst stellen Sie einige Tage ist Wasser, denn dort werden die Zweige wieder elastisch. Als Grenzpflöcke eignen sich bevorzugt noch lebende Weidenstämme, die nach dem Einsetzen weiter wachsen und im Frühjahr austreiben.

Alternativ können Sie die einzelnen Elemente des Kunstwerks auch bequem an einem Tisch zusammenfügen. Dadurch bleiben Sie von möglichen Rückenbeschwerden verschont. Wenn Sie keine Lust auf die DIY-Methode verspüren, bieten Ihnen Gartengeschäfte sowie Online-Shops fertige Beeteinfassungen aus Weide preisgünstig an.

Wie pflege ich eine Beeteinfassung aus Weide?

Die kleinen Flechtzäune benötigen grundsätzlich keine Pflege. Möchten Sie die Langlebigkeit erhöhen, imprägnieren Sie die Weide und beugen somit einer potenziellen Verwitterung vor.

Gibt es noch weitere Alternativen für meine Beeteinfassung?

Neben den baulichen Versionen können Sie Ihre Beete auch mit lebenden Pflanzen, Kräutern oder Steinen einfassen. In der Beliebtheitsskala steht bei vielen Gartenfreunden der Buchsbaum weit oben. Der Klassiker zählt schon seit mehr als 100 Jahren zu den beliebtesten Beetbegrenzungen. Sie erhalten die kleinen Hecken in diversen Wuchsformen- und höhen, sodass Sie Ihre persönlichen Vorlieben beim Anlegen einbringen können.

Attraktive Kräuter wie Lavendel, Eberraute oder Zwerg-Johanniskraut bilden schnell eine hübsche und dichte Hecke, die zugleich ein wohliges Aroma versprüht. Mediterrane Kräuter bevorzugen naturgemäß einen sonnigen Standort und lockere bis sandige Böden. Bedenken Sie jedoch, dass nicht alle natürlichen Begrenzungspflanzen winterhart sind. Zu den wichtigsten Kriterien zählen zudem der kompakte Wuchs, ein Wurzelballen, der von angrenzenden Pflanzen nicht leicht überwunden werden kann sowie eine ausgezeichnete Schnittverträglichkeit.

Einen außergewöhnlichen Rahmen für Ihre Beete erschaffen Sie mit Steinen, insbesondere mit Natursteinen. Auch wenn Sie diese nicht mit Mörtel verbinden, erzeugen Sie eine reizvolle Optik. Das Aufschichten zu einer niedrigen Begrenzung nimmt zwar etwas Zeit in Anspruch, zumal Sie für einen festen Untergrund sorgen müssen. Dafür werden Sie nach der Fertigstellung mit einem dauerhaft schönen Anblick belohnt.

Welche Hersteller bieten eine gute Beeteinfassung an?

Haben Sie sich für die Anschaffung einer Beeteinfassung entschieden, sollten Sie sich vorab über die verschiedenartigen Materialien und das Einsatzgebiet der Produkte Gedanken machen. Viele Hersteller haben sich auf die Fertigung unterschiedlicher Begrenzungen spezialisiert, sodass Ihnen eine umfangreiche Produktpalette zur Verfügung steht. Wir präsentieren Ihnen nachfolgend diverse Anbieter und Marken, die auch andere Käufer bereits überzeugen konnten:

  • Gardena
  • Forest-Style
  • Luna
  • Cellfast
  • Connex
  • Beckmann
  • BooGardi
  • Florancia
  • Der Naturstein Garten
  • IRKA
  • ROG Garden Line

Darüber hinaus produzieren noch weitere Hersteller gute Beeteinfassungen. Wir empfehlen Ihnen, sich auf den Websites der Anbieter zu informieren und authentische Kundenmeinungen zu lesen. Dadurch erfahren Sie reale Meinungen zu der Qualität der jeweiligen Produkte und können im Bedarfsfall rechtzeitig von einem Kauf absehen.

Wo kann ich eine Beeteinfassung kaufen?

Beeteinfassungen finden Sie in Gartenfachgeschäften, in Baumärkten wie Obi oder Hornbach, vereinzelt bei Discountern und auf den bekannten Verkaufsportalen wie Amazon oder Ebay im Internet. Im lokalen Handel vor Ort können Sie die Begrenzungen persönlich anfassen und in Augenschein nehmen. So erhalten Sie bereits den ersten Eindruck hinsichtlich der Verarbeitung und Optik. Zudem profitieren Sie vielfach von einer sachkundigen Beratung kompetenter Mitarbeiter.

Das Angebot im Internet ist naturgemäß deutlich größer, sodass Sie die umfangreichen Produkte optimal auf das Preis- Leistungsverhältnis hin vergleichen können. Zwar verfügen Sie nicht über die Option, die Beeteinfassungen in die Hand zu nehmen. Dazu stehen jedoch verifizierte Kundenaussagen sowie Testberichte der Stiftung Warentest oder von Öko Test bereit, die Sie mit aussagekräftigen Informationen versorgen. Per Klick ordern Sie Ihren Favoriten, der Ihnen bequem nach Hause geliefert wird.

Was kostet eine Beeteinfassung?

Die Preise variieren je nach Material und Funktionalität, sodass Sie unterschiedliche Kosten einplanen sollten. Während Sie Kunststoffeinfassungen besonders preisgünstig für 0,3 bis 1,0 Euro pro Meter bezahlen müssen, kostet 1 Meter Holz zwischen 2,5 und 8,0 Euro. Den laufenden Meter Edelstahl erhalten Sie ab 10 Euro und für eine einfache Metallbegrenzung müssen Sie ca. 8,0 Euro investieren. Natursteine schlagen mit einem Preis zwischen 15 und 35 Euro zu Buche. Bei einer Weideneinfassung kalkulieren Sie zwischen 5,0 und 9,0 Euro pro Meter.

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Die Frage des Materials ist die wichtigste, die Sie sich bei der Planung einer Beeteinfassung stellen müssen. Daneben zählen aber auch die nachfolgenden Kriterien zu den Aspekten, die Sie beim Kauf einer bedarfsgerechten und funktionellen Begrenzung Ihrer Rabatten beachten sollten:

  • Die Höhe
  • Der Aufwand
  • Der Wurzelschutz
  • Die Kosten

Die Höhe

Die Höhe sollten Sie nach der Größe der jeweiligen Pflanzen in Ihrem Beet festlegen, um ein gleichmäßiges Bild zu erzielen. Im Handel stehen Ihnen unterschiedliche Abmessungen bereit, die sich zwischen 30 und 60 Zentimetern bewegen. Dadurch sind Sie in der Lage, eine geeignete Auswahl zu treffen.

Der Aufwand

Der Aufwand richtet sich auch nach den Materialien, die Sie für das Anlegen einer Beeteinfassung verwenden möchten. Während Sie für Umrandungen aus Edelstahl, Metall, Weide und Kunststoff keine aufwendigen Arbeiten einplanen müssen, erfordert die Errichtung aus Stein oder Holz deutlich mehr Zeit. Hinsichtlich der Pflege stellen Sie metallene Produkte ebenso vor keine besonderen Herausforderungen. Holzbegrenzungen sollten regelmäßig imprägniert werden, um das natürliche Material vor einer frühzeitigen Verrottung zu schützen. Zwar ist Kunststoff pflegeleicht, dennoch müssen Sie mit der Zeit mit Ausbesserungsarbeiten rechnen.

Der Wurzelschutz

Ihre Neuanschaffung soll verhindern, dass sich die Wurzeln Ihrer Pflanzen in der gesamten grünen Oase verteilen. Bedenken Sie daher, dass eine oberflächliche Installation der Beeteinfassung nicht ausreicht. Idealerweise setzen Sie diese tief in den Boden, um das übermäßige Wuchern des Wurzelgeflechts sowie das Wachstum der Unkräuter deutlich einzuschränken. Ein Geflecht aus Weide ist in dieser Hinsicht eher nicht geeignet. Sofern Sie lediglich die Rasenkante schützen möchten, sind Sie in der Wahl der Materialien allerdings vollkommen frei.

Die Kosten

Die Preise für die unterschiedlichen Materialien haben wir Ihnen bereits erläutert. Des Weiteren sollten Sie durchaus einige zusätzliche Kosten für den Transport, das Zubehör oder das Pflegematerial einplanen. Überlegen Sie sich daher rechtzeitig, welche Art der Beeteinfassung Sie letztlich bevorzugen.

Beeteinfassung kaufen

Bestseller Nr. 1
7,8m Gartenpalisade Rattan Rasenkante Beetumrandung Beeteinfassung Beetabgrenzung Farbe Grau Palisade Mähkante Beetzaun
60 Bewertungen
7,8m Gartenpalisade Rattan Rasenkante Beetumrandung Beeteinfassung Beetabgrenzung Farbe Grau Palisade Mähkante Beetzaun
  • Mit diesen tollen Gartenrandsteinen in Weidenzaun-Optik können Räume rings ums Haus und Garten effektvoll und dauerhaft abgetrennt werden
  • Die Module sind UV- und witterungsbeständig aus hochwertigem PP-Kunststoff und lassen sich kinderleicht ineinanderstecken
  • Elastische Module ermöglichen Begrenzungen mit originellen Formen.
  • Höhe eines Elementes ca. 18,65cm inkl. ca.9,5cm / Länge eines Elementes 78,55cm
Bestseller Nr. 2
Rasenkante 5m 10m 15m 20m 30m 40m 50m 100x14cm oder 100x18cm verzinkt Beeteinfassung Beetumrandung Mähkante Metall Palisade (Länge 5m - Höhe 14cm)
  • Rasenkante aus Metall 100 x 18 cm
  • Länge 15m
  • verzinkte Qualität » lange Haltbarkeit
  • unendliche Erweiterung möglich
  • einfache Verlegung in vielen Formvarianten
Bestseller Nr. 3
BooGardi Beetbegrenzung aus Weide · Beeteinfassung in Vielen Größen (20 x 120 cm 10er Set) · Weidenzaun zur Beet-Umrandung oder Weg-Abgrenzung
  • EU-Qualitätsprodukt aus gedämpfter brauner Weide
  • Biegsamer Beetzaun - Geschwungene oder Kreisförmige Beeteinfassung, Rasenkante oder Wegabgrenzung möglich
  • Weide-Steckzaun mit robusten, angespitzten Einschlagpfosten aus haltbarem Haselnussholz
  • Garten-Weidenzaun in vielen Größen erhältlich · Höhe: 10, 20 und 30 cm · Länge: 60, 100, 120 und 150 cm
  • Einfache und Schnelle Umrandung und Abgrenzung von Blumenbeet, Kräuterbeet, Weg und Rasenfläche
Bestseller Nr. 4
Floranica® Flexibeler Beetzaun 203 cm (kürzbar) aus Holz als Steckzaun Rollborder, Beeteinfassung, Kanteneinfassung, Rasenkante oder Palisade - wetterfest imprägniert, Höhe:10 cm, Farbe:braun
  • FLEXIBLE FORM - flexibel formiert, verbunden durch zwei, verzinkte Stahldrähte (1,8-2,0 mm), doppelt getackert
  • EINFACHES AUFSTELLEN - 5 Einschlaglatten 1,6 cm stark, ca. 20 cm lang (10 cm Variante), 35 cm lang (20 cm Variante), 45 cm (30 cm Variante) oder 60 cm (40 cm Variante), angespitzt, zum Einschlagen
  • KÜRZBAR - die Bindungsdrähte z.B. mit einem Seitenschneider an der gewünschte Länge einfach abschneiden
  • NATÜRLICHE OPTIK - kein grünlicher Farbton wie bei handelsüblichen Kesseldruckimprägnierung
  • WIR SIND HERSTELLER - mehrere Artikel oder größere Mengen möglich, EU Produkt, keine Lagerware.
AngebotBestseller Nr. 5
Flexible Rasenkante Kunststoff mit runden Oberkante (12 m, schwarz) - Robustes Stay-in-Place Design - Verhindert das Durchwachsen von Rasen - Einfache Montage, Beeteinfassung aus recyceltem Plastik
  • STAY-IN-PLACE DESIGN: Die untere Kante in V-Form und zwei Längsverstärkungen stellen sicher, dass die Rasenkante ausreichend hart ist und fest im Erdreich hält. Dies gilt auch in der Zeit starker Fröste, wenn andere Rasenkanten die Tendenz haben, sich aus dem Boden herauszuschieben.
  • VERHINDERT DAS DURCHWACHSEN VON GRAS: Die Beetbegrenzung ist mit einer runden Oberkante gestaltet, die zuverlässig das Durchwachsen des Rasens dorthin, wo Sie kein Gras haben wollen, verhindert. Gleichzeitig schützt er Ihre Hand vor einem Schneiden, was bei der Installation von Metallkanten oder dünnen Kunststoffkanten üblich ist.
  • GUT ZU VERARBEITEN: Schnelle Montage der hochwertigen Rasenbegrenzung durch das Eindrücken in das Erdreich. Messen Sie zur Verkürzung der Länge einfach die benötigte Menge an Bordstein ab und schneiden Sie diese mit einer Gartenschere ab. Für eine größere Länge können Sie zwei Rasenkantensteine mit Hilfe der beiliegenden Verbindungsstift verbinden.
  • SEHR FLEXIBEL: Die unsichtbare Rasenkante ist sehr biegsam, daher ideal für beliebige Formen, Bögen, Wellen und geraden Strecken. Kann leicht in die gewünschte Form gebogen werden. Die Beetabgrenzung ist aus 100% recyceltem PE-Material hergestellt. Produktionsstandard: ISO9001
  • WITTERUNGSBESTÄNDIG UND ROBUST: Die Stabile Beeteinfassung Kunststoff ist UV-resistent, wasserfesten und beständig gegen Frost, Sonne, Rasentrimmer und Rotationsmäher. Mindestens 15 Jahre Lebensdauer.
Bestseller Nr. 6
Palisade Rasenkante Beetumrandung Beeteinfassung 4,05m 3 Farben TOP (braun)
  • Material: PP Kunststoff
  • Farben: braun, terracotta, grau oder anthrazit,
  • Gesamtlänge: 4,05 m,
  • Palisadendurchmesser: 51 mm,
  • Höhe ohne Bodendorn: 60 mm (sichtbare Höhe),
AngebotBestseller Nr. 7
Rakaflex Stabile Rasenkante Beetumrandung Beeteinfassung Mähkante Profilkante (ca. 14 cm hoch x 25 m lang, grau)
  • Rasenkante in plastischer Optik, Farbe über die Variantenoption wähbar, für Beeteinfassungen, Gartenwege, Rasenabtrennungen, Teiche etc.
  • Die robuste Rasenkante ist sehr biegsam, daher ideal auch für wellige Formen zu verwenden.
  • ökologisch: Besteht aus unverottbarem Recyclingmaterial und ist dadurch besonders langlebig
  • Einfache Installation und schnelle Montage - Materialdicke ca. 6-7mm
  • ideal zu verarbeiten mit unseren Befestigungspfählen
AngebotBestseller Nr. 8
AMISPOL Elastische Rasenkante Kunststoff schwarz 12 m (125/4 mm) - Beeteinfassung Rund - Beetumrandung für Kurven - Blumenbeet Umrandung unsichtbar - Rasen und Beetbegrenzung aus stabilem Plastik
  • 🌳 EINFACHE MONTAGE - Schnelle Einsetzung der Beetabgrenzung durch das leichte Eindrücken in das Erdreich. Der Einbau der hochwertigen Mähkante gelingt einfach und professionell. Stärke: 4,0 mm & Höhe: 125 mm.
  • 🌳 WITTERUNGSBESTÄNDIG - Die Beetumrandung in Kunststoff ist unempfindlich gegenüber jeglichen Witterungseinflüssen. Die flexible Rasenkante ist UV-resistent und freut sich über jedes Klima und jede Wetterlage. Über 30 Jahre Lebensdauer.
  • 🌳 DIE RASENKANTE EIGNET sich für kurze Ebenen und verschiedene Linien, Formen und Bögen. Wir empfehlen, immer verschiedene Formen und nur kurze Ebenen zu formen.
  • 🌳 ELASTISCH UND UNSICHTBAR - Die hochwertige Beeteinfassung Kunststoff enthält zwei Längsverstärkungen und ist dadurch maximal flexibel. Die nicht sichtbare Rasenkante mit höchster Flexibilität und Festigkeit.
  • 🌳 UMWELTFREUNDLICH - Die Beetabgrenzung Kunststoff ist aus recyceltem PET-Material hergestellt. Die nachhaltige Rasenkante in Schwarz ist für eine Temperatur zwischen -25 °C bis 60 °C optimal geeignet.
Bestseller Nr. 9
IRKA Rasenkantenband Alu/Zink Metall 15 cm hoch Rasenkante mit Versteifungskante Beeteinfassung 10 Meter
  • Einzigartige Optik durch eine durchgehende Rasenkante von der Rolle, auch in den Höhen 20 und 25 cm erhältlich
  • Versteifungskante an der Unterseite für den leichten und problemlosen Einbau – kein Verbiegen beim Verlegen
  • Oberseite mit patentiertem Kantenschutz + reichhaltiges Zubehörprogramm
  • Hochwertiges AluZink Galvalume AZ Metall - dreifacher Korrosionsschutz in einer Materialstärke von 1 mm – stabil und langlebig
  • Leichte Montage von der Rolle – abrollen, abschneiden und verlegen, fertig ist die perfekte Beeteinfassung wie vom Profi
AngebotBestseller Nr. 10
Relaxdays Rasenkante verzinkt, Beetumrandung Metall, Beeteinfassung als Wurzelsperre, 5 m x 16 cm, flexibel, silber, grau
  • Für den Garten: Langes Rasenband zum Begrenzen und Abstecken von Rabatten und Grünflächen - Auch zur Abgrenzung von Beeten oder Wegen
  • Saubere Beetkanten: Verhindert Überwucherung und Ausbreitung lästiger Wurzeln - Schützt vor Beschädigung und Auswaschung
  • Flexibel und biegsam: Extra dünn und in beliebigen Formen zu installieren - Die 5 Meter lange Pflanz-Bordüre lässt sich individuell formen (gerade, rund, oval uvm.)
  • Stabil: Die Raseneinfassung besteht komplett aus verzinktem Metall und ist sehr robust und wartungsfrei - Wetterfest, witterungsbeständig, fäulnisbeständig
  • Sicher: Gewellte Beetumrandung zum Stecken - Gummischützer an beiden Enden schützen Sie vor möglichen scharfen Kanten
Salvatore G

Mein Name ist Salvatore. Seit vielen Jahren interessiere ich mich für die Arbeit im Garten und auf dem Balkon. Besonders wichtig bei der Gartenarbeit ist mir, dass ich bei all der Liebe zum Garten stets auch im Einklang mit der Natur bin. Bio ist mein Stichwort!