Skip to main content

Kostenlosen Dünger für den Balkonkasten selber machen

Hallöchen meine lieben Balkongartenfreunde… Heute in diesem Beitrag geht es darum wie man seinen Balkonkasten mit kostenlosen Dünger versorgt. Wir haben Herbst und es ist Zeit auch schon jetzt an die nächste Gartensaison zu denken. Und da habe ich mir gedacht geh mal in den Wald und hole frische Brennnessel und bessere damit deine Erde auf.

Die meisten von euch kennen Brennnesseln wohl eher als Brennsesseljauche, diese ist auch super, ist aber eher was zum schnell düngen während der Wachstumszeit gedacht. Ich möchte aber das Bodenleben direkt anregen und Brennnessel als Langzeitdünger einsetzen. Zumindest für die erste Kulturperiode. Damit die Brennnessel genügend Zeit zum verrotten hat mache ich das nun im Herbst. Jetzt die Acker und Wiesenflächen zu düngen ist ja auch eigentlich normal.

Brennnesseln im Wald

Brennnesseln im Wald

Wir haben Mitte Oktober und es gibt noch genügend Brennnessel draußen in der Natur. Achtet aber darauf, das ihr eher junge Brennnessel Stauden aberntet, also die wo keine Samenbildung stattgefunden hat. Ich musste auch nicht lange suchen und habe da was passendes gefunden. Sehen sie nicht schön aus die Brennnesseln? Damit ich mich nicht an ihr verbrenne ziehe ich Latexhandschuhe an, die bieten einen recht guten Schutz. Wobei ein paar Stiche schaden auch nicht, denn sie regen das Immunsystem an und stärken eure Abwehr.

Die Brennnessel als Dünger enthält viel Stickstoff was das Pflanzenwachstum befördert, aber sie hat auch viele andere Mineralien die für eure Pflanzen wichtig sind.
So jetzt habe ich einiges abgeerntet und fahre nach Hause…

Brennnesseln auf dem Balkon trocknen

Brennnesseln auf dem Balkon trocknen

Hier lege ich die Brennnessel aus und lasse sie für eine Woche trocknen. Ab und zu wende ich sie dabei.
Nachdem die Brennnessel jetzt recht gut getrocknet ist, entferne ich die Blätter von den Stängeln, das geht ganz einfach nun auch ohne Handschuhe. Man hätte das ja auch schon im Wald machen können, wäre aber dann etwas mühsamer gewesen. So nun lockere ich die Erde vom Balkonkasten auf und arbeite die Brennnesselblätter unter.

getrocknete Brennnesselblätter in Erde einarbeiten

getrocknete Brennnesselblätter in Erde einarbeiten

Nun kann alles über den Winter von Mikroorganismen zersetzt werden. Die Winterruhe kehrt nun ein.
Ja meine lieben ich hoffe ich konnte euch mit meiner Methode inspirieren und freue mich über eure Kommentare.

Bis zum nächsten Mal euer Balkongärtner Christian. 


Ähnliche Beiträge