Kirschlorbeer düngen — Wertvolle Tipps für den Lorbeerstrauch

Kirschlorbeer TitelKirschlorbeer düngen – mit dem richtigen Dünger für eine gesunde Lorbeerkirsche

Den Kirschlorbeer düngen ist eine Wissenschaft für sich. Sie möchten sich vor neugierigen Blicken in Ihrem Garten schützen und suchen dazu eine immergrüne, dichte und attraktive Bepflanzung? In dem Fall sollten Sie darüber nachdenken, einen Kirschlorbeer für diesen Zweck ins Erdreich zu setzen. Ob als Hecke oder auch als Solitärgewächs – mit einer Anpflanzung der Lorbeerkirsche dürfen Sie sich an einem schnell wachsenden und pflegeleichten Strauch erfreuen. Der ansonsten recht anspruchslose Kirschlorbeer benötigt allerdings auch ein gewisses Maß an Pflege, Zuneigung und Bio Universaldünger. Es empfiehlt sich, dass Sie der Pflanze zyklisch eine gute Portion an hochwertigem Dünger zukommen lassen.

Was Sie in diesem Artikel erwartet

Wir verraten Ihnen, wie Sie bei den Düngergaben richtig vorgehen und zu welchem Zeitpunkt Sie die Maßnahme durchführen sollten. Daneben erläutern wir Ihnen, welche Düngemittel perfekt für den Kirschlorbeer geeignet sind und geben weitere Tipps für den richtigen Umgang mit der zu den Rosengewächsen zählenden Spezies.

Zudem beantworten wir wichtige Fragen rund um die Lorbeerkirsche, sodass Sie schlussendlich über alle wissenswerten und nützlichen Informationen hinsichtlich der reizvollen Pflanze verfügen.

Bestseller Nr. 1
Kirschlorbeer Dünger XL Profi Linie 1 l zum düngen von Prunus laurocerasus NPK Volldünger
  • Dünger für Kirschlorbeer - Lorbeerkirsche (Prunus laurocerasus) und verwandten Arten. Optimale Nährstoffaufnahme über die Wurzeln oder Blätter.
  • Regelanwendungszeitraum: April bis August/September. Bedarf je Pflanze mit einer Höhe von: 1m/1L, 1,5m/2-3L, 2m/3-5L fertige Mischung aus Erfahrungswerten. Schnelle Verfügbarkeit für die Pflanze durch effektivste Komplexverbindungen.
  • NEUER HIGHTECH DÜNGER. Sehr ergiebiges und sehr effektives Düngerkonzentrat. Inhalt 1 Liter
  • Je nach Pflanzenart und Zustand sind ein Liter Düngerkonzentrat ausreichend für 250-500 Liter fertigen Flüssigdünger!
  • Auf jedem Dünger befindet sich eine ausführliche Anleitung. Sehr einfach anzuwenden, die Dosierung erfolgt über die Verschlusskappe.

Kirschlorbeer – ein kurzer Steckbrief

Der Kirschlorbeer, oder auch als Lorbeerkirsche bezeichnet, trägt die lateinische Bezeichnung Prunus laurocerasus und hat ihren Ursprung in Westasien sowie in den wärmeren Gefilden Südeuropas. Die kirschähnlichen Früchte sowie ihr Laub sind charakteristisch für die attraktiven Gewächse und beschreiben daher den deutschen Namen zutreffend.

Mittlerweile sind die Ziersträucher jedoch auch in vielen Gärten in gemäßigten Klimazonen Regionen anzutreffen. Je nach Sorte, können die zumeist winterharten Pflanzen eine Höhe zwischen 2 und 7 Metern erreichen.

Das recht genügsame Gehölz gedeiht in beinahe allen Böden sowie Standorten und verträgt Sonne, Schatten oder Halbschatten. Abhängig von der Art, erfreut Sie das Kirschlorbeer mit einer Blütephase zwischen April bis spät in den Juni hinein.

Einige Sorten blühen sogar ein zweites Mal im September, dann jedoch mit einer deutlich geringeren Ausbeute. Die vielfach weißen oder beigen Blüten verströmen ein wohlriechendes Aroma, das zahlreiche Insekten anzieht. Diese übernehmen die Befruchtung, sodass sich anschließend die ovalen oder kugelförmigen Steinfrüchte zeigen. Pflegen und düngen Sie Ihre Lorbeerkirsche regelmäßig, wächst sie schnell zu einer blickdichten Hecke heran.

Gut zu wissen!

Die Frucht des Kirschlorbeers ist für den Verzehr geeignet und schmeckt angenehm süß. Der Kern ist jedoch giftig, sodass Sie diesen auch nicht versehentlich zerbeißen sollten. Andernfalls stellen sich schnell Magenbeschwerden ein.

VORSICHT: Sofern Kinder in Ihrem Garten herumtollen und die Frucht kosten möchten, sollten Sie unbedingt die Hecke nach der Blütezeit rigoros zurückschneiden. Alternativ können Sie auch die verblühten Reste vollständig abschneiden.

Warum soll ich einen Kirschlorbeer düngen?

Wenn Sie einen Kirschlorbeer in Ihrem Garten setzen, habe Sie sich für einen besonders üppig und schnellwachsende Pflanze entschieden. Zwischen 40 und 50 Zentimeter erhält der Strauch im Jahr an Zuwachs.

Winterharte Arten behalten zudem das gesamte Jahr über ihr Laub, sodass die Lorbeerkirsche auf eine externe Nährstoffversorgung angewiesen ist. Wenn Sie kontinuierlich und gezielt Düngergaben verteilen, bleibt die Hecke in der Regel von möglichen Krankheiten verschont, wird deren Widerstandskraft erhöht und sie wächst zu einem prächtigen Gehölz heran. Sobald eine Unterversorgung besteht, wirft der Kirschlorbeer im Winter schnell seine Blätter ab, sodass Sie in der Folge wenig Freude daran haben werden.

Bestseller Nr. 1
Kirschlorbeer Dünger XL Profi Linie 1 l zum düngen von Prunus laurocerasus NPK Volldünger
  • Dünger für Kirschlorbeer - Lorbeerkirsche (Prunus laurocerasus) und verwandten Arten. Optimale Nährstoffaufnahme über die Wurzeln oder Blätter.
  • Regelanwendungszeitraum: April bis August/September. Bedarf je Pflanze mit einer Höhe von: 1m/1L, 1,5m/2-3L, 2m/3-5L fertige Mischung aus Erfahrungswerten. Schnelle Verfügbarkeit für die Pflanze durch effektivste Komplexverbindungen.
  • NEUER HIGHTECH DÜNGER. Sehr ergiebiges und sehr effektives Düngerkonzentrat. Inhalt 1 Liter
  • Je nach Pflanzenart und Zustand sind ein Liter Düngerkonzentrat ausreichend für 250-500 Liter fertigen Flüssigdünger!
  • Auf jedem Dünger befindet sich eine ausführliche Anleitung. Sehr einfach anzuwenden, die Dosierung erfolgt über die Verschlusskappe.
AngebotBestseller Nr. 2
Cuxin Spezialdünger für Kirschlorbeer, 3 kg
  • Für schöne glänzende, frischgrüne Blätter
  • Herrvorragend geeignet für den echten Lorbeer und Heckenkirsche
  • Für ein gesundes Wachstum von Kirschlorbeer und Lorbeer in Töpfen und im Freiland
Bestseller Nr. 3
Compo Heckenturbo, Nährstoffmix, Spezialdünger für Hecken und Neuanpflanzungen, 4 kg
  • Schneller Sichtschutz für den Garten: Leistungsstarker Spezialdünger für junge Gehölze, Neuanpflanzungen, Bodendecker und überalterte Hecken, Schnelle Sofortwirkung für ein zügiges Wachstum in Höhe und Breite
  • Optimale Wirkung: Schnelle Entwicklung der Pflanzen durch abgestimmte NPK-Formulierung, Blattgrünbildung und Verminderung von Braunfärbungen dank Versorgung mit Hauptnährstoffen und extra Magnesium
  • Einfache Handhabung: Gleichmäßige Ausbringung des Düngers, Einarbeitung in die Erde, Anschließend ausreichende Bewässerung, Bei Neupflanzung Hinzugabe direkt ins Pflanzloch möglich
  • Anwendung von März bis Mitte August, Wiederholung der Düngung bei Bedarf im Abstand von 2 Monaten, Trockene und frostfreie Lagerung in Originalverpackung, Entsorgung der leeren Verpackung in der Wertstoffsammlung
  • Lieferumfang: 1 x COMPO Heckenturbo, 4 kg, Art.-Nr. 22466
Bestseller Nr. 4
Kirschlorbeer Dünger Lorbeer düngen Prunus laurocerasus, Premium Flüssigdünger aus der Profi Linie
  • Dünger für Kirschlorbeer - Lorbeerkirsche (Prunus laurocerasus) und verwandten Arten. Optimale Nährstoffaufnahme über die Wurzeln oder Blätter.
  • Schnelle Verfügbarkeit für die Pflanze durch effektivste Komplexverbindungen.
  • NEUER HIGHTECH DÜNGER. Sehr ergiebiges und sehr effektives Düngerkonzentrat. Inhalt 250ml
  • Je nach Pflanzenart und Zustand sind 250ml Düngerkonzentrat ausreichend für 50-125 Liter fertigen Flüssigdünger! Bei neuem Verschluss mit Kindersicherung bitte 1 Verschlusskappe auf 1 Liter Wasser verwenden, da das Dosiervolumen hier wesentlich kleiner ist (Siehe gelbes Infoblatt).
  • Auf jedem Dünger befindet sich eine ausführliche Anleitung. Sehr einfach anzuwenden, die Dosierung erfolgt über die Verschlusskappe.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um meinen Kirschlorbeer zu düngen?

In den meisten Fällen reicht ein einmaliges Düngen im Jahr für Ihren Kirschlorbeer nicht aus. Selbst für den Fall, dass der Strauch vereinzelt Blätter abwerfen sollte, wäre der Nährstoffgehalt für ein wuchsfreudiges Gehölz deutlich zu gering. Ideale Voraussetzungen erschaffen Sie, sobald Sie die Hecke zweimal jährlich düngen.

Bei der Pflanzung

Bereits bei der Pflanzung können Sie schon mit einer Düngergabe beginnen, sodass die Jungpflanze einen optimalen Start erhält. Nachdem Aushub des Pflanzloches lockern Sie den Boden darunter nochmals auf und arbeiten Langzeitdünger, wie zum Beispiel Hornmehl als Dünger, ins Erdreich mit ein. Anschließend setzen Sie die Staude in den Boden und füllen den Bereich mit Pflanzerde und Kompost auf. Dann ausreichend wässern.

Zu Beginn des Frühjahrs

Bei einem bereits gut gewachsenen Bestand sollten Sie mit der Nährstoffgabe zu Beginn des Frühjahrs, Ende März, starten, – vor dem Beginn der Wachstumsphase. So versorgen Sie den Kirschlorbeer mit neuer Energie, die die Pflanze ausreichend Kraft verleiht, um gesunde Triebe zu bilden.

Mai bis Juni

Auch wenn Sie einen guten Langzeitdünger verwenden, ist es ratsam, die Staude im Mai oder Juni wiederholt mit einem geeigneten Düngemittel zu stärken. Dieses hilft der Lorbeerkirsche dabei, dass das Ende Juli neu gebildete Holz ideal heranreifen kann, sodass Sie daher kein Zurückfrieren in den Wintermonaten befürchten müssen.

Im Herbst

Im Herbst müssen Sie keine weiteren Düngergaben mehr vornehmen, da Ihr Kirschlorbeer keine frischen Triebe mehr bildet und mit dem bisher verabreichten Dünger auch frostige Wintermonate schadlos überstehen wird.

Besonderer Tipp: Zeigen sich an Ihrer Pflanze aufgrund einer möglichen Unterversorgung bereits gelbe Blätter (potenzielle Ursache: Stickstoffmangel, Eisenmangel), müssen Sie umgehend reagieren. Durch den Einsatz von Flüssigdünger oder Hornmehl, das sich im Gegensatz zu Hornspänen erheblich schneller zersetzt, wenden Sie weitreichende Folgeschäden rechtzeitig ab. Ebenfalls bestens geeignet sind spezielle Eisen- und Stickstoffdüngemittel, die Sie im Gartenfachhandel erwerben können.

Wie dünge ich die Gehölze richtig?

Sobald Sie einen Düngeeinsatz planen, sollte Sie einige Punkte berücksichtigen, damit die Maßnahme auch von Erfolg gekrönt sein wird.

  • Dünger lediglich auf einem feuchten Boden aufbringen; bei trockenem Erdreich (gerne mit Kokoserde auffüllen) sollten Sie die Fläche unbedingt ordentlich wässern, bevor Sie mit den Düngergaben beginnen.
  • Dosieren Sie die Düngemittel wie Mist oder Kompost nicht zu üppig – nach dem Prinzip „weniger ist mehr”
  • Nach dem Düngen empfehlen wir, die entsprechenden Stellen zu mulchen und mit gehäckseltem Holz oder Rindenmulch abzudecken. Sofern Sie das Schnittgut Ihres Rasens verwenden möchten, müssen Sie auf eine mögliche Fäulnisbildung achten.

Welche Dünger sind für meinen Kirschlorbeer geeignet?Kirschlorbeer Beeren

Die Lorbeerkirsche ist hinsichtlich der Düngemittel nicht sonderlich wählerisch. Auch der alternative Einsatz von Flüssigdüngern ist für das Gehölz völlig unproblematisch. Für Sie ist dieses durchaus vorteilhaft, da Sie daher eine Vielzahl von unterschiedlichen Düngern einsetzen können:

Düngen mit Horn – ein perfekter organischer Langzeitdünger

Für eine optimale Vegetation und eine ebenso tolle Blütenpracht sind organische Langzeitdünger mit einem großen Anteil an zerkleinertem Horn von Schlachttieren ideal geeignet. Diese erhalten Sie zumeist in Form von Hornspänen und Hornmehl. Hornspäne werden von Mikroorganismen im Erdreich langsam zersetzt, sodass eine langfristige und ausreichende Nährstoffversorgung erfolgen kann. Hornmehl hingegen löst sich deutlich schneller auf und kann von der Staude umgehend aufgenommen werden.

Tipp: Eine Überdosierung mit Horn-Dünger ist nahezu ausgeschlossen. Daher können Sie diesen mit Kompost sinnvoll ergänzen. Während Hornspäne- und Mehl vor allem Stickstoff liefern, erfolgt durch die Kompostgabe eine exzellente Versorgung mit Mineralien und Nährstoffen. Die Kombination beider Komponenten sorgt für ein gesundes Wachstum und eine Fülle von Blüten.

Wo dünge ich richtig?

Verteilen Sie den Dünger rund um den Wurzelbereich des Kirschlorbeers und arbeiten ihn mit einer Hacke in die oberste Schicht des Bodens ein. Beachten Sie, dass das Erdreich zu diesem Zeitpunkt gut feucht ist. Andernfalls müssen Sie den Bereich ausreichend wässern.

Zu beachten: Obwohl Sie das Erdreich während des Düngens immer feucht halten sollten, müssen Sie bereits bei der Pflanzung auf eine ordnungsgemäße Drainage achten. Trockenphasen stellen für Ihre Lorbeerkirsche keine sonderlichen Probleme dar, doch Staunässe schadet dieser sehr. Diese fördert Schimmelbildung oder Pilzkrankheiten.

Mist – der natürlichste Dünger

Gut abgelagerter Mist von Kühen oder Pferden bietet Mistebenfalls eine ausgezeichnete Versorgungslösung Ihrer Lorbeerkirsche. Sofern dieser nicht zur Hand ist, verwenden Sie den Mist in Form von gepressten Pellets, die Sie im Fachhandel kaufen können. Auch bei diesen Produkten leisten Sie aufgrund der biologischen Wirksamkeit einen wertvollen Umweltbeitrag. Je nach Hersteller, verfügen einige Pellets zudem über eine Vorratswirkung, sodass Sie in speziellen Einzelfällen auf eine zweite Düngergabe verzichten können.

Kompost als Dünger aus dem eigenen Garten

Sie finden sicherlich hinlänglich Möglichkeiten, Kompost in Ihrem Garten zu lagern und reifen zu lassen. Vor allem die Reife ist ein entscheidender Faktor für den Düngemitteleinsatz. Ist diese nicht gegeben, entzieht der Kompost dem Strauch wertvolle Energie. Alle wesentlichen Nähr- und Mineralstoffe, die Ihre Kirschlorbeere benötigt, sind ansonsten bereits enthalten. Um die Dosierung müssen Sie sich ebenso nicht sorgen, da diese in optimaler Zusammensetzung besteht. Verteilen Sie den Kompost in einer 1 bis 2 Zentimeter dicken Schicht um die Pflanze und arbeiten sie mit einer Hacke rund 2 Zentimeter in die obere Bodenschicht ein.

Kompost

 

Empfehlung: Nachdem Sie den Kompost aufgebracht haben, ist eine nachfolgende Abdeckung mit Mulch oder Schnittgut ratsam. Dadurch wird der Boden rund um den Kirschlorbeer sicher vor Austrocknung geschützt und der Dünger entfaltet seine Wirkung dort, wo er tatsächlich benötigt wird.

Blaukorn

Bei Blaukorn handelt es sich um einen mineralischen Volldünger, auch als NPK-Dünger bezeichnet, der sich insbesondere aus Stickstoff (N), Phosphat (P) und Kalium (K) zusammensetzt. Das Mittel zeichnet sich durch eine schnelle Wirkung aus und ist im Verhältnis zu einigen anderen Düngern deutlich kostengünstiger. Blaukorn ist jedoch kein organisches Produkt, sodass Sie keine Verbesserung der Bodenqualität erwarten dürfen.

Harken Sie den Dünger in den aufgelockerten Boden ein und sorgen im Anschluss für eine gute Feuchtigkeit der behandelten Fläche. Wir raten Ihnen, sich beim Kirschlorbeer düngen unbedingt an die Dosierungsvorgaben der Hersteller zu halten. Andernfalls ist die Gefahr der Überdüngung recht hoch und die Lorbeerkirsche sowie die Bodenstruktur und das Grundwasser können durch das entstehende Nitrat empfindlich in Mitleidenschaft gezogen werden.

Fertigdünger – auch in organischer Zusammensetzung

Wenn Sie sich für einen Fertigdünger entscheiden, den Sie auch mit organischer Zusammensetzung erhalten, dürfen Sie eine einfache und bequeme Handhabung erwarten. Ein Nährstoffdünger (NPK-Düngemittel) sowie auch ein Rhododendrondünger sind exzellente Helfer, mit denen Sie Ihre Lorbeerkirsche ideal mit kraftvoller Zusatznahrung versorgen. Doch wie für alle anderen Düngemittel, so gilt auch für Fertigdünger die Maßgabe: Halten Sie sich in jedem Fall hinsichtlich der Dosierung und Häufigkeit der Anwendung exakt an die Vorgaben der Hersteller. Übermäßige Düngergaben können das Wachstum erheblich einschränken und irreparable Schäden an den Gewächsen anrichten, die schlimmstenfalls bis zum völligen Absterben führen können.

Wichtig! Falls tatsächlich einmal ein Teil Ihrer Kirschlorbeer-Staude abstirbt, sollten Sie die freie Stelle in der Hecke umgehend mit einer jungen Pflanze auffüllen. Verwenden Sie zur Förderung des Wachstums einen schnell wirkenden Flüssigdünger, sodass sich die Lücke bereits nach kurzer Zeit wieder schließt.

Mulch – der oft unterschätzte Dünger für den Kirschlorbeer

Mulchmaterialien sind oft unterschätzte Nährstoffquellen für den Kirschlorbeer, denn die natürlichen Mittel werden gleich in doppelter Funktion aktiv. Zum einen schützt Mulch vor Erosion und Austrocknung des Bodens, andererseits liefert er beträchtliche Nährstoffmengen für die Lorbeerhecke. Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dabei zur Verfügung:

  • Laub
  • Schnittgut
  • Zerkleinerter Heckenschnitt
  • Gehäckseltes Holz
  • Sägespäne

Gut zu wissen!

Auf eine zusätzliche Düngung mit Fertigdüngern oder anderen Düngerformen dürfen Sie allerdings nicht verzichten. Dazu müssen Sie den zuvor aufgebrachten Mulch jedoch wieder entfernen, da es mehrere Jahre andauern kann, bis dieser verrottet.

Kirschlorbeer einzeln

Eine zusätzliche Portion Kalium – als Frostschutz

Prinzipiell ist der Kirschlorbeer winterhart und übersteht auch mehrere Wochen mit Minustemperaturen. Falls Sie jedoch in einer Region mit sehr rauem Klima wohnen, empfehlen wir Ihnen die Pflanze zusätzlich mit speziellem Kalium vor Frostschäden zu schützen. Mit dieser Sonderkur beginnen Sie im August oder September und erhöhen somit die Widerstandskraft der Gewächse deutlich.

Worauf muss ich beim Kauf eines Kirschlorbeers achten?

Jungpflanzen mit wenigen Zweigen sowie bereits größere Gewächse, an denen Sie einen Ast-oder Zweigbruch sowie gar eine Beschädigung am Stamm erkennen, sollten Sie in jedem Fall im Geschäft belassen.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Krone gut ausgebildet und von gleichmäßigem Wuchs ist. Vor allem das Wurzelgeflecht sollte kräftig entwickelt sein, sodass Sie von einem starken und gut wachsenden Kirschlorbeer ausgehen können.

Bestseller Nr. 1
Kirschlorbeer Heckenpflanzen immergrün Sichtschutz Prunus lauroc.'Novita' im Topf gewachsen 60-80cm (10 Stück)
11 Bewertungen
Kirschlorbeer Heckenpflanzen immergrün Sichtschutz Prunus lauroc.'Novita' im Topf gewachsen 60-80cm (10 Stück)
  • Immer-grün, winterhart, schnell-wachsend, blick-dichte und pflegeleichte Heckenpflanze für einen ganzjährigen Sichtschutz
  • Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage. Ein windgeschützter Platz ist ratsam.
  • Prunus laurocerasus 'Novita' wächst strauchartig, aufrecht, dicht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2 - 3 m und wird bis zu 1,5 - 2 m breit. In der Regel wächst sie 30 - 40 cm pro Jahr. Habitus: Strauch.
  • Der Pflanz-Abstand für eine Hecke beträgt 2-4 Stück Kirschlorbeer pro Meter, je nachdem welche Größe Sie auswählen
  • Qualität direkt vom Gärtnermeister liefern lassen, Sie können abweichende Stückzahlen im Warenkorb ändern
Bestseller Nr. 2
Prunus lauroc.'Novita' winterharte Kirschlorbeer 40-60cm im Topf gewachsen
  • Immer-grün, winterhart, schnell-wachsend, blick-dicht und pflegeleicht für einen ganzjährigen Sichtschutz
  • Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage. Ein windgeschützter Platz ist ratsam.
  • Prunus laurocerasus 'Novita' wächst strauchartig, aufrecht, dicht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2 - 3 m und wird bis zu 1,5 - 2 m breit. In der Regel wächst sie 30 - 40 cm pro Jahr. Habitus: Strauch.
  • Der Pflanz-abstand für eine Hecke beträgt 3 - 4 Kirschlorbeer pro Meter
  • Qualität direkt vom Gärtnermeister liefern lassen
Bestseller Nr. 3
6 Kirschlorbeer Pflanzen, Höhe: 100-120 cm ab Topf, Prunus Rotundifolia
  • 6 Kirschlorbeerpflanzen, Prunus laurocerasus Rotundifolia, Höhe: 100-120 cm
Bestseller Nr. 4
10 Kirschlorbeer Pflanzen, Höhe: 60-70 cm ab Topf, Prunus Novita
  • 10 Kirschlorbeerpflanzen, Höhe: 60-70 cm, Prunus laurocerasus Novita
Bestseller Nr. 5
30 Kirschlorbeer, Prunus Novita, Höhe: 40-50 cm ab Topf, ideal als Hecke
  • 30 Kirschlorbeerpflanzen - Prunus laurocerasus 'Novita'

Den portugiesischen Kirschlorbeer düngen

Der portugiesische Kirschlorbeer ist besonders pflegeleicht, auch in unseren Regionen ausreichend winterhart und überrascht mit immergrünen Blättern sowie üppigen Blüten. Er versprüht typischen Charme des Südens und erlaubt Ihnen eine individuelle Inszenierung in Ihrem Garten.

Nach dem Ende der strengen Winterfröste können Sie mit dem Pflanzen der Hecke beginnen. Anschließend ist gründliches Wässern Ihre erste Pflicht, bevor Sie den Wurzelbereich mit einer nährstoffreichen Mulchschicht (Schnittrasen, reifer Kompost) bedecken.

Viel mehr müssen Sie eigentlich nicht unternehmen, denn der Portugiese ist extrem pflegeleicht und zeigt im Juni seine 12 bis 15 Zentimeter großen, weißen Blüten. Bei längeren Hitze- und Trockenperioden sollten Sie das Gehölz jedoch unbedingt ordentlich wässern.

Gut zu wissen!

Die Blüten verströmen ein angenehmes, süßliches Aroma. Dieser Duft zieht Bienen, Hummeln und andere Insekten magisch an, die für die natürliche Befruchtung des portugiesischen Kirschlorbeers sorgen.

Auch durch eine ausgezeichnete Schnittverträglichkeit weiß die edle Hecke zu punkten. Schneiden Sie die Lorbeerkirsche aus Portugal entweder zu Beginn des Frühjahrs oder im Herbst. Achten Sie auf einen kräftigen Rückschnitt, damit sich die Staude optimal verzweigen kann.

Muss ich den portugiesischen Kirschlorbeer auch düngen?

Haben Sie bei der Auspflanzung sowie zu Beginn der Wachstumsphase organischen Dünger untergehoben und gleichmäßig verteilt, ist dieses zunächst vollkommen ausreichend. Lediglich die Mulchschicht können Sie zuweilen erneuern.

Sind Sie jedoch der Ansicht, dass die dicht gepflanzten Exemplare dennoch etwas zusätzliche Power benötigen, dürfen Sie zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit ein biologisches Düngemittel aufbringen.

Die Dosierung

Beachten Sie die Herstellerangaben bezüglich der Dosierung und Häufigkeit der Maßnahme.

Wie schnell wächst der portugiesische Kirschlorbeer?

Der portugiesische Kirschlorbeer wächst für gewöhnlich zwischen 15 und 30 Zentimeter im Jahr. Im Vergleich dazu liegt der Wuchs der konventionellen Lorbeerkirsche bei rund 40 Zentimetern. Insgesamt kann der Strauch eine Höhe von rund 6 Metern erreichen.

Welche Breite erreicht das Gewächs?

Dieses ist abhängig von der Sorte der Pflanze. Hierzulande dürfen Sie von einer Breite zwischen 1 und 2,5 Metern ausgehen.

Sind die Früchte des portugiesischen Kirschlorbeers giftig?

Kirschlorbeer FrüchteDie Pflanze ist in allen Teilen leicht giftig und die Früchte sind nicht für den Verzehr geeignet. Beim Genuss können im Verdauungstrakt gesundheitliche Schäden auftreten. Sofern kleine Kinder oder Haustiere im Garten herumtollen besteht die Gefahr, dass sie von den Früchten naschen. Sie sollten dann von einer Kultivierung des portugiesischen Kirschlorbeers Abstand nehmen.

Ist die Lorbeerkirsche aus Portugal anfällig für Krankheiten?

Krankheiten sind in seltenen Fällen durch einen Befall von Mehltau zu erwarten. Hier hilft eine erhöhte Zugabe von Kupfer, wobei Sie das Laub keinesfalls im Kompost entsorgen dürfen. Dieses geschieht über den Hausmüll oder beim lokalen Dienstleister, der auch Grünschnitt annimmt.

Der Tipp gegen Schädlinge

Allerdings kann dem Strauch, wie im Übrigen jedem anderen Laubgewächs auch, ein Schädling übel zurichten. Dabei handelt es sich um den Dickmaulrüssler, den Sie in der Dämmerung von den Blättern absammeln können. Gegen die Larven setzen Sie dem Gießwasser beispielhaft Nematoden hinzu, dass Sie im Handel erwerben können.