Marderabwehr – Marder leicht vertreiben mit diesen Tipps!

marder abwehr

Marderabwehr – Marder vertreiben. So klappt es!

 

Marderabwehr – Welche Mittel gegen Marder funktionieren wirklich und helfen tatsächlich dabei den Marder aus dem Haus oder den Garten zu vertreiben? Hier alle Infos zum Thema.

marder abwehr

Warum wird man den Marder vertreiben wollen?

Ein Marder im Haus und Garten. Eigentlich eine wunderbare Sache. So sind Marder Natur pur! Leider bringen Marder längst nicht nur die Natur in Garten und Haus. Marder können ein Problem für Hühner, Kleintiere und Singvögel im Garten werden. Ferner ist Marderkot noch das geringste Übel, wenn man darüber nachdenkt, welchen Schaden ein Marder am Auto verursachen kann. Mit diesem Beitrag möchten wir also eine Tipps und Tricks rund um die Marderabwehr bieten. Hier erfährst du alles rund um das Thema „Marder vertreiben“

marder garten was tun

Der Marder im Garten

Hier einige detaillierte Beiträge rund um das Thema Marder in Haus und Garten:

Marder im Garten – Was tun?

Wir haben uns in einem weiteren Beitrag bereits ausgiebig mit dem Marder befasst. So findest du hier zahlreiche Infos rund um Marder. Erfahre hier welche Probleme Marder in Haus und Garten tatsächlich verursachen können: >> Marder im Garten.

Wie kann man den Marder aus dem Garten vertreiben?

Die wenigsten von uns werden dem Marder Schaden zufügen wollen. Im übrigen ist dies auch rein rechtlich schon verboten. In diesem Sinne geht es hier niemals darum den Marder zu töten oder ihm Schaden zuzufügen. Wir informieren lediglich darüber, wie man den Marder am besten fernhalten kann. In diesem Sinne findest du hier alle Infos zur biologischen Marder Vertreibung: >> Biologische Marder Vertreibung!

Auch interessant: Katzenabwehr – Alle Tipps!

Marderabwehr mit Ultraschall

Was für Waschbär, Katze, Fischreiher und andere gilt, gilt auch für den Marder und dessen Abwehr. So hat sich Ultraschall zur Marderabwehr bewährt. Sehr wohl aber gibt es auch hier so manches zu bedenken. So hält Ultraschall etwa eben nicht nur Marder im Garten fern, sondern auch andere Tiere. Nicht zuletzt VOSS Marderabwehr wird innen und außen gerne eingesetzt, um Marder fernzuhalten. Egal ob im Haus, im Garten, in der Garage oder am Auto – VOSS Marderabwehr ist überaus effizient und Ultraschall vertreibt unerwünschten Besuch, so etwa auch von Mardern, effizient. Die Voss Abwehrsysteme gibt es zeitgleich Solar betrieben oder klassisch Batterie betrieben.

Ultraschall Abwehr gegen Marder (Batterie betrieben) kaufen

Hier ein beliebtes Produkt für das Vertreiben von Mardern mit Ultraschall (Batterie betrieben):

AngebotBestseller Nr. 1
LAS 16261 Marderabwehrgerät Ultraschall mit Batterie
  • Hochwirksames Gerät in Digitaltechnik zur Vermeidung von Marderverbiss im Motorraum mit E-Zulassung
  • Flache und platzsparende Bauweise
  • Piezo-Kalottenlautsprecher mit Ultraschallton und Fequenzmodulation
  • Spritzwassergeschützt und montagefertig verkabelt
  • Mit Funktionskontroll-LED

Ultraschall Abwehr gegen Marder (Solar betrieben) kaufen

Hier ein beliebtes Produkt für das Vertreiben von Mardern mit Ultraschall (Solar betrieben):

Bestseller Nr. 1
VOSS.sonic Ultraschallabwehr Katzenschreck Tierabwehr im Doppelpack 2000 Ultraschall Abwehr mit Solar + Blitzlicht
  • SEHR GUTES PREIS- /LEISTUNGSVERHÄLTNIS: Hochwertiges, solarbetriebenes Ultraschallgerät VOSS.sonic 2000 im Doppelpack mit Bewegungsmelder-, Ultraschall- und Blitzlicht-Funktion zum Spitzenpreis
  • SCHUTZ UND SICHERHEIT: Optimal schützt dieses elektronische Abwehr-Gerät vor Hunden, Katzen, Kaninchen, Wildschweinen, Füchsen, Waschbären, Mardern, Reihern, Vögeln und Ratten im Umkreis von 90m²
  • WIRKUNGSVOLLE TIERABWEHR: Das intensive Blitzlicht und der hohe Schalldruck mit dem dynamischen Hochfrequenzlautsprecher sorgen für eine effektive Vertreibung von ungebetenen Gästen
  • UNTERSCHIEDLICHE ULTRASCHALLSTÄRKEN: Es gibt 5 einstellbare Ultraschallstärken, die je nach Einstellung der Frequenz, die Vertreibung verschiedener Tiere ermöglichen
  • BESONDERS PRAKTISCH: Ganz unkompliziert lässt sich der Akku des Ultraschallvertreibers über den USB-Anschluss laden

Egal ob mit Blitz oder Ultraschall – Mardersysteme dieser Art sind äußerst effizient im Einsatz gegen Marder, Fuchs und Co.

marderabwehr auto

Marderabwehr am Auto

Marder sind nachtaktiv und mögen es im Schutze von Bäumen und Autos ihr Unwesen zu treiben. Vor allem die Wärme, die Autos bieten, zieht Marder an. Hat der Marder es sich im Motorraum erst einmal bequem gemacht, muss man mit den berüchtigten Marderbissen rechnen. Dichtungen und Rohre können unter solchen Marderbissen gleichermaßen leiden. Die Bisse treten umso häufiger auf, wenn der Marder sein Revier markiert und andere Marder wittert. Dies führt zu wilden Beißattacken.Ultraschall dürfte hier die beliebteste Möglichkeit zur Marderabwehr sein.

K&K Marderabwehr fürs Auto

K&K gilt als einer der Top Marderabwehr Anbieter fürs Auto. Mit diesen System schützt man den Motorraum vor teuren Schäden, verursacht durch Marderbisse. Wir haben die Produkte von K&K nicht im Test auf Herz und Nieren prüfen können. Blickt man jedoch auf die Erfahrungen und Bewertungen für etwa dieses K&K Abwehrsystem gegen Marder im Auto, so scheint das System überaus beliebt zu sein. Die Erfahrungen anderer Käufer sind stets ein gutes Kriterium, wenn es um Abwehrsysteme aller Art geht.

K&K Marderschutz Marderabwehr M2500 Ultraschallgerät 23 kHz 105 dB(A)

Nach vorne, aber auch zu den Seiten sorgen UltraschallSinus-Töne für die effiziente Marderabwehr bei diesem K&K Marderschutz System fürs Auto. Der Abstrahlwinkel beträgt 180 Grad. Das System arbeitet mir +12V Batterien.

Angebot
K&K M2500 - Das BEKANNTE Marderabwehrgerät: Marderabwehr Ultraschall 180°-Abwehrradius Dank seitlichen Auslässen
  • Pulsierender Sinus-Ultraschall: Unsere Marderscheuchen imitieren die Warnschreie der Tiere sehr naturgetreu und äußerst laut. Das wirkt und verhindert den Gewöhnungseffekt.
  • 180° Abstrahlwinkel: Ultraschallwellen breiten sich nach vorne wie Licht aus, d.h., hinter Hindernissen oder seitlich ist der Schall kaum mehr wahrnehmbar. Durch die besondere Bauweise und Platzierung des Lautsprechers werden die aggressiven Ultraschall-Sinus-Töne in einem Abstrahlwinkel von 180 Grad abgegeben.

Marderabwehr Spray – Helfen Sprays gegen Marder?

Eine weitere Art der Abwehr von Mardern, sind Sprays. Dass wir eher selten Fans von Sprays sind, dürfte kein Geheimnis sein. Sehr wohl aber, haben sich auch Anti Mardersprays bewährt. Werfen wir einen Blick auf Sprays zur Marderabwehr.

Anti Marderspray von Hagopur

Ein Anti Marderspray, das hier Erwähnung finden sollte, ist das Spray von Hagopur. Das Anti Marderspray von Hagopur kommt gut an. Glaubt man Testberichten von Anti Marderspray Seiten im Internet, so ist das Hagopur Spray eine gute Möglichkeit, um Marder zu vertreiben. Da man die Sprays mehrfach auftragen muss, dürften Sprays nicht zu den günstigsten Varianten zur Mardervertreibung zählen. Sehr wohl aber sind sie leicht in der Anwendung und wirken dort, wo sie sollen.

Hagopur Marderspray kaufen

Bestseller Nr. 1
Marder-Stopp Spray 200ml Anti Marderspray Marder-Stop Marderschutz Marderspray
  • geruchswirksamer Marderschutz auf natürlicher Basis
  • handliche 200ml-Dose
  • anwendbar im KFZ-Bereich, Dachstühlen, Scheunen und anderen häuslichen Bereichen
  • wird mittels eines speziellen Dosierventils angewendet, wodurch eine Überdosierung praktisch ausgeschlossen ist
  • beiliegenden Duftpolster werden z.B. in den Motorraum geklebt und besprüht. Durch diese Depotwirkung wird eine langanhaltende "Verduftung" garantiert

LIQUI MOLY 1515 Marder-Schutz-Spray

Ein Marderschutz Spray, das auf Amazon extrem gut anzukommen scheint und dabei auch noch ziemlich günstig ist, ist jenes von LIQUI MOLY. Auch dieses Spray ist eine Überlegung wert.

LIQUI Moly Marderschutzspray kaufen

AngebotBestseller Nr. 1
LIQUI MOLY 1515 Marderspray 200 ml
  • Verhindert Marderbiß an Gummi- und Kunststoff-PKW-Teilen. Einfache und schnelle Anwendung.
  • Für alle zugänglichen Kunststoff- und Gummiteile im Motorraum und Chassis.

Kieferle Marderspray

Auch das Marderspray von Kieferle ist eine Überlegung wert und kommt in Bestenlisten und Tests zumeist recht gut weg. Für uns Menschen riecht das Kieferle Marderspray nicht unangenehm und dennoch scheint es gut gegen Marder in Dachboden, Auto oder Garage zu wirken.

Hausmittel zum Abwehren von Mardern

Bevor man zu chemischen oder anderen Mittel greift, möchte man zunächst prüfen, ob man nicht auch im Haus schon das eine oder andere Mittel gegen Marder findet. Die gute Nachricht ist, dass es sehr wohl das eine oder Mittel zur Abwehr von Mardern gibt. Hier findet sich einige Alleskönner unter den Hausmittel wieder und auch einige Abwehrmittel, die man vielleicht nicht erwartet hätte. Werfen wir einen Blick auf verschiedene Mittel zur Marderabwehr in Haus, Garten und Auto.

Haustiere gegen Marder

Das beste Mittel gegen Marder sind Haustiere. Marder sind Einzelgänger und noch weniger Lust als auf Marder, die das Revier streitig machen, hat der Marder auf Hund und Katz. Bellende Hunde dürften wohl das beste Mittel gegen Marder überhaupt sein. Allein der Geruch von Haustieren, sollte dem Marder die Freude am Garten oder am Haus vertreiben.

WC Steine

Wenn man über Tierabwehr nachdenkt, so ist es stets sinnvoll, wenn man über Gerüche nachdenkt, die die tierischen Gäste nicht mögen. WC Steine etwa sind bei Mardern so gar nicht beliebt. Clever platziert halten WC Steine Marder relativ zuverlässig fern.

Essig gegen Marder

Ein ähnlich beissender Geruch, den Marder nicht zu schätzen wissen, ist Essig. Essig ist fast immer auf der Liste von Hausmitteln gegen Schädlinge und Eindringlinge aller Art zu finden. Auch wenn es um das Vertreiben von Mardern geht, ist Essig eine gute Option. Der beissende Geruch von Essig ist eine gute Option.

Pfeffer gegen Marder

Pfeffer würden wir gegen viele Eindringlinge empfehlen. Im Einsatz gegen Marder haben wir so unsere Bedenken. Zwar reagieren Marder auf strenge und beißende Gerüche. Bei Pfeffer ist es aber vor allem die Anbringung, die uns davon abhält, Pfeffer als heißen Tipp gegen Marder zu empfehlen. Es gibt besser Möglichkeiten, Marder zu bekämpfen.

Fazit

Man it Mardern in haus und Garten wahrlich nicht schutzlos ausgeliefert und mit ein wenig Kreativität oder einen Griff in den Geldbeutel findet man so manche Waffe im Kampf gegen Marder. Es spielt durchaus eine Rolle, ob man den Marder aus dem Garten vertreiben möchte oder ihn von Haus, Dachboden oder Auto fernhalten möchte. Je nach Situation gibt es verschiedene Mittel gegen Marder, die sinnvoll sind. Abschließend möchten wir noch auf die Marderfalle eingehen. So würden wir nicht empfehlen den Marder mit einer Lebendfalle und einem Köder einzufangen, um ihn andernorts wieder freizulassen. Erstens sind Marder schlaue Räuber, die ihren Weg rasch wiederfinden können. Viel wichtiger ist aber, dass ein anderer Marder schnell das Revier des vertriebenen Marders für sich beanspruchen könnte. So wird aus dem gelösten Problem, ein neues Marderproblem.

 

 

Gartenwasser sparen: Sieben Tipps für die Umwelt und den Geldbeutel

rasensprinkler

Wasser sparen kommt nicht nur der Umwelt zugute, sondern schont auch die Geldbörse. Mit diesen sieben Tipps reduzieren Hobbygärtner den Gartenwasserverbrauch nachhaltig.

Meist halten wir Wasser für selbstverständlich, doch Dürreperioden zeigen uns, wie wertvoll es ist. Um möglichst wenig davon zu verschwenden, sollten wir es effizient einsetzen. Mit diesen sieben Tipps zum Gartenwasser sparen schonen Hobbygärtner nicht nur ihr Portemonnaie, sondern auch die Umwelt.

 

rasensprinklerFoto: ariesa66/ pixabay.com

Geld sparen dank Gartenwasserzähler

Für unser Leitungswasser zahlen wir doppelt: Zum einen begleichen wir die Frischwasserkosten bei unserem städtischen Versorger, zum anderen die Abwassergebühr bei der Gemeinde. Wer Leitungswasser nutzt, um seinen Garten zu gießen, verursacht jedoch gar kein Abwasser. Dennoch müssen Gartenbesitzer die Abwassergebühr für diesen Anteil zahlen – es sei denn, sie können nachweisen, dass es sich um Gartenwasser handelt. Hierbei hilft ein Gartenwasserzähler. Er misst, welcher Anteil des Wasserverbrauchs für die Wässerung des Gartens genutzt wurde. Dieser Anteil wird dann von der Wasserrechnung abgezogen. Hier erfahren Hobbygärtner, welche technischen Angaben bei einem Gartenwasserzähler wichtig sind.

 

Pflanzstandort mit Bedacht wählen

Bevor Hobbygärtner neue Pflanzen in den Gartenboden einsetzen, sollten sie sich vergewissern, dass der künftige Standort geeignet ist. Für ein Schattengewächs wäre beispielsweise ein sonniger Standort viel zu heiß und zu trocken – ein hoher Gartenwasserverbrauch ist vorprogrammiert.

 

Auch die Bodenbeschaffenheit ist wichtig: Wer einen Sandboden hat, sollte lieber Pflanzen wählen, die wenig Wasser benötigen. Schließlich versickert und verdunstet Wasser dort schnell.

 

Bewässerungsmulden

Beim Anpflanzen neuer Gewächse empfiehlt es sich, Bewässerungs- oder Gießmulden anzulegen. Diese Mulden eignen sich besonders für größere Pflanzen. Idealerweise befinden sie sich über den Wurzelballen. Das bedeutet, dass die Pflanzlöcher nicht komplett mit Erde aufgefüllt werden sollten, sodass sich das Gartenwasser darin sammeln und direkt oberhalb der Wurzel versickern kann.

 

Eine Alternative zu Bewässerungsmulden sind kleine Tontöpfe, die zwischen den Gewächsen im Boden versenkt werden. Diese lassen sich mit Wasser auffüllen und geben die Feuchtigkeit nach und nach in tiefere Erdschichten ab.

 

Weniger Verdunstung mit Mulch

Sind freie Bodenflächen der Sonne ausgesetzt, trocknen sie schnell aus. Daher sollten Gartenbesitzer Freiflächen nach dem Gießen mit Mulch oder Hackschnitzeln bedecken. Diese halten die Feuchtigkeit im Boden und verlangsamen die Verdunstung.

 

Dasselbe Prinzip kommt auch dem Rasen zugute: Sogenannte Mulch-Rasenmäher häckseln den Rasenschnitt klein und lassen ihn auf dem Gras zurück. Das sorgt für eine biologische Düngung des Rasens und verhindert, dass Gießwasser vorschnell verdunstet.

 

Gießen zur rechten Zeit

Um Gartenwasser zu sparen, ist auch der Gießzeitpunkt entscheidend: In den sonnigen beziehungsweise heißen Stunden des Tages verdunstet Wasser schon, bevor es in die tieferen Bodenschichten einsickern kann. Daher sollten Gartenfreunde ausschließlich morgens oder abends gießen. Am besten eignen sich die frühen Morgenstunden, denn dann überstehen Pflanzen die heiße Mittagszeit im Sommer am besten. Wer den Boden in den Abendstunden wässert, lockt unter Umständen Schnecken in den Garten. Sie sind in dieser Zeit besonders aktiv und lieben feuchte Erde.

giessenFoto: annawaldl/pixabay.com

 

Da Pflanzen in erster Linie mithilfe ihrer Wurzeln Feuchtigkeit aufnehmen, sollten Hobbygärtner zudem ausschließlich den Wurzelbereich wässern. So verdunstet weniger Wasser. Darüber hinaus ist es besser, etwas seltener, aber dafür durchdringender zu gießen. Auf diese Weise wachsen die Pflanzwurzeln in die Tiefe, wo sich die Feuchtigkeit länger hält. Wird hingegen öfter, jedoch oberflächlicher gegossen, wächst das Wurzelwerk nur in die oberen Erdschichten hinein, wo es im Falle einer Dürreperiode schnell vertrocknet. Zudem sparen Gartenbesitzer mit seltenerem, aber kräftigerem Gießen Gartenwasser ein.

 

Darüber hinaus können Hobbygärtner Wasser sparen, indem sie Pflanzen langsam wässern. Auf diese Weiße wird kein Hummus weggeschwemmt und die Erde hat genug Zeit, um das zugeführte Wasser aufzunehmen. Wer mit einem zu kräftigen Strahl gießt, hat das Problem, dass das Wasser einfach abfließt.

 

Blähton als Wasserspeicher für Topfpflanzen

Um zu verhindern, dass Topfpflanzen im Garten zu schnell austrocknen, können Gartenfreunde der Pflanzerde Blähton-Kügelchen beigeben. Sie speichern Wasser und geben die Feuchtigkeit nach und nach an die Umgebung ab, sodass weniger gewässert werden muss.

 

Regenspeicher nutzen

Mithilfe einer Regentonne oder Regen-Zisterne lässt sich ebenfalls Gartenwasser sparen. Das Regenwasser sammelt sich darin ganz von allein; und bei Bedarf können Hobbygärtner damit Gießen.

 

 

Karotten Samen für gesundes Gemüse zuhause im Garten

Gesundes zum Beissen

Karotten Samen – gesundes Gemüse für den heimischen Garten anbauen

Die gesunde Wurzel hat viele Namen – Karotte, Möhre, Gelbe Rübe, Mohrrübe oder auch in der Schweiz Rüebli. Das traditionsreiche Gemüse ist nicht nur schmackhaft, sondern auch sehr gesund. Mit hohen Anteilen von Kalium, Vitamin C, Karotin sowie Eisen versorgen die zu den Doldengewächsen zählenden Karotten den Körper mit wichtigen Nährstoffen. Weltweit gibt es über 300 unterschiedliche Sorten.Karrotten Mix

Der Anbau von Möhren gelingt nahezu in jedem heimischen Garten recht unkompliziert. Mit einer sorgfältigen Vorbereitung, regelmäßigen Pflege und einem geeigneten Karottensamen ist das Kultivieren wahrlich keine Zauberei. Durch versetzte Aussaat-Termine schaffen es auch ambitionierte Hobbygärtner, das frische und vor allem chemiefreie Gemüse von Mai bis in den Winter auf den Tisch zu bringen. Egal, ob zum Rohverzehr oder gekocht.

Den geeigneten Standort auswählen

Karotten lieben ein sonniges Plätzchen, gedeihen aber auch in halbschattiger Umgebung. Auch gelegentlicher Wind ist durchaus vorteilhaft, denn dieser vertreibt so manchen Parasiten. Für die Mohrrüben ist es vor allem wichtig, dass der Boden nährstoffhaltig ist. Mit Humus angereicherte Erde verbessert den Nährstoffgehalt.Grundsätzlich reichen herkömmliche Pflanzen- und Gartenerde jedoch aus, wobei der Boden nicht zu nass sein sollte. Karotten mögen zwar einen gewissen Grad an Feuchtigkeit, schätzen übermäßige Nässe jedoch überhaupt nicht. Die Mohrrüben wachsen hervorragend auf einem lockeren, lehmig-sandigem Boden, der jedoch steinfrei sein sollte. Die Wurzeln genießen im Übrigen die Umgebung von Mischkulturpartnern wie Zwiebeln, Knoblauch oder Dill in ihrer Nachbarschaft. Deren Geruch hilft dabei, lästige Schädlinge wie die Möhrenfliege fernzuhalten.

Tipp: Eine Düngung mit frischem Stallmist ist nicht empfehlenswert, da hier das Risiko hoch ist, dass die Möhrenfliege angelockt wird. Ist ein Beet bereits befallen, sollte darauf in frühesten 3 Jahren eine neue Aussaat erfolgen.

Bestseller Nr. 1
OwnGrown Premium Möhren Samen (lange rote stumpfe), Karotte Samen zum Anbauen, Möhren Saatgut für rund 850 Möhren Pflanzen
  • 🌱 MÖHREN ANBAU: Einjährige Karotten Samen. Ein Beutel enthält Möhrensamen für ca. 850x ganze Möhre Pflanze für Ihr Gemüse Samen Sortiment, Gemüsebeet für Balkon oder im Gemüsegarten
  • 🌱 EINFACHE AUSSAAT: Genaue Anleitung für Möhrensaat Anzucht auf dem Beutel. Möhren Saat in Topf oder Schale mit Erde anpflanzen, später ins Freiland, Hochbeet, Balkon Kasten oder Gewächshaus
  • 🌱 GEMÜSESAMEN AUS DEUTSCHLAND: zertifiziertes Premium Möhre Saatgut. Ganz einfach Karotten Saatgut anbauen. Auch als Gemüsesamen Sortiment mit weiteren Sorten im OwnGrown Gemüse Garten Set erhältlich
  • 🌱 KÜCHEN TIPP: Möhren eignen sich perfekt für Salate, Gemüsegerichte, Möhrensuppe, als Beilage zum Essen oder zur Dekoration des Tellers und natürlich direkt frisch als Snack oder Karottensaft
  • 🌱 ANZUCHT HILFE: Sollten die Karotten bei Ihnen nicht wie gewünscht wachsen, kontaktieren Sie uns bitte unter hilfe@owngrown.com - wir unterstützen Sie gern oder zahlen den vollen Kaufpreis zurück!
Bestseller Nr. 2
Sperli Premium Möhren Samen Nantaise 2 ; Mittelfrühe zuverlässige Sorte ; 1000 Karotten Samen
  • BEWÄHRT: Nantaise 2 ist eine mittelfrühe, halblange Bund- und Waschmöhre, die sehr frühzeitig rot durchfärbt, gut abstumpft und glattschalig ist.
  • SAMENFEST: Das Möhren Saatgut ist Nachbaufähig, sie können Karottensamen selbst herstellen indem sie eine Pflanze blühen lassen
  • PREMIUM: Möhrensamen Qualität Karotten Saatgut ist ungebeizt und Gemüse aus traditioneller Pflanzenzüchtung ohne Einsatz von Gentechnik
  • VIELSEITIG: Mohrrüben Samen auch ein Spaß für Kinder im Hochbeet, Balkonkasten, Gewächshaus auf der Fensterbank und natürlich auch im Garten im normalen Gemüsebeet
  • ANBAU TIPP: Um dem Befall mit Möhrenfliegen vorzubeugen, empfiehlt es sich, ab Anfang Mai die Beete mit speziellen Kulturschutznetzen abzudecken
Bestseller Nr. 3
Möhren Samen Mix Harlequin F1 - Nelson Garden Gemüse Saatgut - Karotten Samen (300 Stück) (Einzelpackung)
  • Möhren Samen Mix - Dieser tolle Mix bringt viele verschiedene Sommermöhren in den Farben Lila, Orange, Gelb und Weiß hervor. Sie sind sehr aromatisch und sowohl roh als Snack als auch für viele verschiedene Gerichte bestens geeignet. Auch ideal als Balkongemüse!
  • Pflanzensamen für Gemüsegarten - Unser Saatgut für Möhren ist perfekt geeignet für den eigenen Gemüsegarten. Ob draußen oder im Indoor-Gewächshaus - so können Sie jederzeit Ihr eigenes Gemüse genießen. Auch für ein Gemüsesamen-Set geeignet!
  • Beste Qualität - Unsere Karottensamen sind von höchster Qualität und versorgen Sie mit vielen Nährstoffen. Das Gemüse-Saatgut ist sorgfältig ausgewählt, so dass Sie erstklassige Möhren erhalten. Damit wird eine ausgewogene Ernährung leicht gemacht!
  • Leicht anzubauen - Die Samen für Karotten sind einfach zu verwenden und benötigen nur wenig Aufmerksamkeit. So wird Ihre Anzucht zu einem vollen Erfolg und Sie können schon bald von Zuhause aus frische Möhren ernten!
  • Perfekt für Mini-Gewächshaus - Die Samen für Möhren sind ideal für ein Gewächshaus oder einen Indoor-Garden, wie zum Beispiel die Saatgut-Box Harvy von Nelson Garden. Bei uns finden Sie alles, was Sie für einen erfolgreichen Anbau benötigen.

Das Beet vorbereiten

Das Vorbereiten des Beets ist fix erledigt. Vor der Aussaat sollten Pflanzenreste, Mulch und altes Wurzelwerk entfernt werden. Grobe Erdklumpen lassen sich mit einem Rechen oder einer Harke zerkleinern. Letztlich wird das Erdreich tief aufgelockert, ohne es zu wenden und möglichst ein Naturdünger hinzugefügt. Ist alles erledigt, steht dem Möhren Säen nichts mehr im Wege – alternativ auch in einem Hochbeet.

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Aussaat des Karottensamens?

Für ein erfolgreiches Wachstum ist neben der Bodenbeschaffenheit natürlich auch die Auswahl des geeigneten Karotten Samen ein wichtiger Faktor. Um eine gute Keimrate zu erzielen, sollte unbedingt ein frisches Saatgut verwendet werden.

Stellt sich nun die Frage: „Wann Möhren säen?“ Es gibt zahlreiche, unterschiedliche Sorten von Karotten, deren Samen zu verschiedenen Zeiten in die Erde gebracht werden muss.

Früh- und Sommerkarotten sollten, nach dem der Boden abgetrocknet ist, frühzeitig ausgesät werden. Bereits Ende Februar, Anfang März kann die Saat direkt in das Beet eingebracht werden. Zum Schutz gegen Kälte und anderer Witterungseinflüsse empfiehlt es sich, dieses unter einem Vlies vorzunehmen. Im Mai erfolgt dann auch schon die erste Ernte der gesunden Wurzel.
Mittelfrühe und späte Karotten-Arten können bei einem versetzten, monatlichen Aussaat-Termin sogar bis zum Beginn des ersten Bodenfrosts unmittelbar aus der Erde geerntet werden. Die Möhren zieht man dabei nach vorsichtiger Auflockerung des Erdreichs, mit der Hand aus dem Beet. So steht das knackige Gemüse von Mai bis November für den Verzehr bereit.

Wintermöhren sind idealerweise zwischen Mitte Mai und Juli auszusäen, damit sie bis zum ersten Frost zur vollen Größe heranreifen können und so optimal zu lagern sind.

Tipp: Da unreife Möhren schnell faulen, sind reife Karotten zur Einlagerung auszuwählen. Anschließend kommen sie ungewaschen und in Sand eingebettet in einen kühlen Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit, wobei man die Blätter zuvor abdrehen sollte.

Wie tief und in welchem Abstand sollte die Aussaat erfolgen?

Die Aussaat von Karotten sollte möglichst in Reihen erfolgen, wobei, je nach Sorte, der ideale Reihenabstand zwischen 30 und 50 Zentimetern und 5 bis 10 Zentimetern zwischen den einzelnen Wurzeln liegt. Die optimale Saattiefe beträgt 1 bis 2,5 Zentimeter. Für eine akkurate und gleichmäßige Aussaat sind Saatbänder ein probates Mittel.

Tipp: Ein Umpflanzen ist in jedem Fall zu vermeiden, da Möhren diesen Umstand überhaupt nicht mögen.

Ein alter Trick ist es, Radieschen gemeinsam mit den Karotten auszusäen. Da es zwischen 2 und 3 Wochen andauert, bis der Karotten Samen keimt, lassen sich die Reihen gegenüber aufkommendem Unkraut dank der Radieschensämlinge schneller ausmachen. Man spricht hier auch von Markierungssaat. Nach rund 4 Wochen werden die Radieschen geerntet und setzen dann den Platz zwischen den Möhrenpflanzen frei. Dadurch werden Wachstum und Robustheit von deren Wurzeln gefördert.

Die richtige Pflege

Für eine optimale Entwicklung benötigen Karotten Samen ausreichend Platz. Zu enge Wurzeln sind daher unbedingt von Hand auszudünnen und von überschüssigen Pflanzen zu befreien. Hier empfiehlt es sich, die Arbeit zur Abendzeit durchzuführen, damit die lästige Möhrenfliege nicht von dem Geruch beschädigter Pflänzchen angezogen wird. Folgende weitere Pflegemaßnahmen sind ebenfalls unabdingbar:

  • Regelmäßiges Unkrautjäten zwischen den Reihen
  • Nach Starkregen Boden lockern oder mulchen
  • Ausreichende Wasserversorgung
  • Schutznetz gegen Schädlinge und Krankheiten wie Möhrenfliege, Schnecken, Blattläuse,
  • Schimmel, Fäulnis aufbringen

Kann ich Karotten Samen selber ziehen?

Es bedarf eines nicht unerheblichen Aufwands, doch ist es durchaus möglich, Karottensamen selber zu ziehen. Bei den Möhren handelt es sich um zweijährige Pflanzen, die erst im zweiten Jahr Blüten hervorbringen. Da die Rüben in den hiesigen Breiten jedoch einen frostigen Winter nicht überstehen, erntet man bestimmte Karottensorten bereits im Herbst. Die Lagerung der ungewaschenen Möhren sollte in Sand oder in einem kühlen Kellerraum erfolgen.

Zur Pflanzzeit, etwa im Frühjahr, setzt man einige Karotten wieder in ihr vorheriges Beet. Die Pflanzen wachsen nun etwa 1 Meter hoch und bilden reizvolle Doldenblüten. Etwa Ende September sind die Samen nun reif. Um die natürliche Selbstaussaat zu verhindern, werden Samendolden rechtzeitig abgeschnitten und zum Trocknen aufgehängt. Durch sanftes Reiben der Dolden lösen sich dann die Samen heraus.

Dieses Video erklärt, ganz einfach Karotten anzubauen

Gibt es noch Karottensamen von alten Sorten?

Hierzulande sind Karotten in typischem Orange bekannt, die nach Experten-Einschätzung im 17. Jahrhundert aus den Niederlanden kommen. Schon die alten Griechen verwendeten Möhren bevorzugt als Arzneipflanze. Die Vielfalt an unterschiedlichen Farben, Formen, Geschmack und Größen ist riesig. Es wäre sicherlich durchaus reizvoll, auch einmal ältere, beinahe vergessene, Möhrensorten im eigenen Garten anzubauen. Die entscheidende Frage ist nur: Gibt es noch Karottensamen von alten Sorten?

Wir haben uns daher auf die Suche begeben – und sind fündig geworden. Interessierte Hobby-Gärtner, die Abwechslung in ihrem Garten und auf dem Speiseplan bevorzugen, können beispielhaft folgenden Samen alter Karottensorten kaufen:

  • Schwarze Spanische Eine violette Möhrensorte, die zu den ursprünglichen UR-Karotten zählt
  • Pariser Markt Kleine orangefarbener Möhren, auch im Topf ausgesät.
  • Jaune Du Doubs Gelbe Möhre mit herbem Geschmack, die ausgezeichnet zu lagern und ideal für Eintöpfe geeignet ist
  • Blanche a Collet Vert Weiße Möhre, die optisch ähnlich der wilden Karotte ist und über ein ausgeprägtes Aroma verfügt.

Gartenbeleuchtung – Das perfekte Licht im Grünen

beleuchtung im garten

Gartenbeleuchtung

Die richtige Gartenbeleuchtung finden. Finde hier alle Tipps rund um die beste Beleuchtung für deinen Garten! Der eigene Garten ist für viele Menschen längst zum zweiten Wohnzimmer unter freiem Himmel geworden. Wohnliches Mobiliar, bunte Blumen, Pflanzen und geschwungene Gartenwege zieren die Freifläche rund um das Haus und laden zum Verweilen ein.

Zur perfekten Inszenierung zählt natürlich unbedingt auch ein gut durchdachtes Konzept für eine Gartenbeleuchtung, die zu jeder Zeit und für die besonderen Momente reizvolle Akzente setzt. Zudem sorgen die Lichter für jede Menge Sicherheit. Dazu sind vor allem Gartenlampen mit LED-Leuchtmitteln oder Solar-Modulen geeignet. Beide Systeme sind gut für die Umwelt und sparen Energiekosten ein.
Doch welche Leuchten sind die richtigen? Wo kommen Kugeln, Strahler und Co. am besten zur Geltung? Wie installiere ich die Lampen? Wir haben die passenden Gartenbeleuchtung Ideen dazu und geben nützliche Tipps.

Sommerfeeling mit stimmungsvollem Gartenlicht

Damit der Garten auch zur Abendzeit ein gemütlicher Aufenthaltsort bleibt und nicht in der Dunkelheit verschwindet, ist eine perfekt arrangierte Beleuchtung die ideale Lösung. Bewusst gesetzte Lichteffekte sorgen für eine tolle Atmosphäre, bieten Sicherheit und sind echte Hingucker.
Für jeden Bereich des Gartens gibt es vielfältige Möglichkeiten und Ideen zur individuellen Gestaltung.

Welche Gartenbeleuchtung für den Sitzbereich?

Ob auf der Terrasse oder im Garten – für den Sitzbereich empfehlt sich eine Komposition aus mehreren kleinen Leuchten, die für Behaglichkeit sorgen. Doch die Lichtinseln sollten daneben auch ausreichend Licht spenden, damit genug Helligkeit für das Grillgut oder zum Lesen vorhanden ist. Wichtig ist es in jedem Fall, dass das Licht in diesen Bereichen für die verschiedenen Anforderungen eingestellt werden kann. Als Allgemeinbeleuchtung ist eine LED-Solar-Außenwandleuchte, die zu vielen Fassadenstilen passt, eine sinnvolle Ergänzung. Nützlich ist es darüber hinaus, wenn die Beleuchtung dimmbar ist.

Gartenlicht haus
Gute Beleuchtung ist Grundvoraussetzung, um auch Abends im Garten sitzen zu können

So lässt sich nach persönlichen Vorstellungen die gewünschte Lichtstärke regulieren. Des Weiteren gibt es Gartenleuchten im schmucken Design auch als Tisch- und Stehlampe, die speziell für den Outdoor-Bereich konzipiert sind. Das stilvolle Ambiente lässt sich mit Öllampen, Fackeln sowie Windlichtern zu einem romantischen Gesamtbild ergänzen.

Gartenbeleuchtung für Wege und Treppen

Die meisten Gartenbesitzer haben es sicherlich schon erlebt: Man möchte noch einmal schnell in den hinteren Gartenbereich – und schon ist der Fuß verstaucht. Schuld daran ist der Rechen, der auf der Fläche liegt und in der Dunkelheit übersehen wurde. Damit sich dieses Missgeschick nicht wiederholt, macht es durchaus Sinn, den Gartenweg ordentlich zu beleuchten. Auch wenn eine große Fläche abzudecken ist, müssen sich die Gartenfreunde keine Sorgen bezüglich übermäßig hoher Stromkosten machen. Schließlich gibt es eine riesige Auswahl an Solar- und LED-Gartenlampen oder als Kombination beider Elemente.

gartenlicht weg
Mit schöner Gartenbeleuchtung tolle Akzente im Garten setzen

Durch Bodenlampen Unfälle vermeiden

Für eine gute Trittsicherheit sind hochwertige Bodeneinbauleuchten einfach ideal. Sie spenden ausreichend Licht, ohne jedoch zu blenden. Bei einem späten Gang durch den Garten werden
mögliche Stolperfallen umgehend erkannt, während die Lampen spektakuläre Lichteffekte erzeugen.
Daneben setzen die schicken Elemente aber auch optisch einzigartige Akzente und lassen sich exzellent in die örtlichen Gegebenheiten integrieren.

Die Anzahl der Bodenleuchten richtet sich zunächst nach dem Ausmaß der Fläche, die mit entsprechendem Licht zu versorgen ist. Bei einem eindrucksvollen Areal machen sich größere Exemplare mit einem Durchmesser von 15 Zentimetern besonders gut. Für Beleuchtungen auf schmalen Wegen empfiehlt sich die Montage mehrerer kleinerer Ausführungen, die eine tolle Lichtführung ermöglichen.
Allerdings ist das Gesamtkonzept auch von den persönlichen Vorstellungen des Gartenbesitzers abhängig. Es gilt jedoch zu beachten, dass eine gleichmäßige Anordnung erfolgen sollte, um einen zu starken Hell-Dunkel-Kontrast zu vermeiden. Dieser ist für das Auge unangenehm und führt dazu, dass es einige Zeit dauert, bis es sich wieder an die Umgebungshelligkeit gewöhnt hat.

Wie viele Wegelampen sind erforderlich

Pauschal lässt sich die Frage nicht beantworten. Hierbei ist es entscheidend, in welcher Höhe sich die Leuchtmittel befinden. Je höher diese sind, desto größer ist das Leuchtfeld. Die Größe der Wegeleuchten beträgt in der Regel zwischen 60 und 150 Zentimetern. Es empfiehlt sich die Anzahl der Lichtquellen so auszuwählen, dass ein ausgewogenes Lichtband entsteht. Andernfalls besteht, ähnlich wie bei Bodeneinbaulampen, die Gefahr eines zu starken Kontrastes zwischen hell und dunkel. Ratsam ist es, die Installation unbedingt auf kurvigen und geschwungenen Gartenwegen vorzunehmen, um das Risiko eines Unfalls auf diesen Strecken zu minimieren.

Tipp: Wer einen Gartenweg aus Kieselsteinen angelegt hat, kann zur Orientierung dazwischen auch Solarleuchtsteine einlassen. In der Dunkelheit leuchten diese in unterschiedlichen Farben und bieten ein interessantes Licht-Spektakel.

Vorausschauend denken!

Sonder-Tipp: Wer sich für Bodeneinbauleuchten für Trittplatten seines Gartenwegs entscheidet, sollte diese bereits beim Anlegen des Wegs installieren. Das erspart das nachträgliche Aufnehmen der Platten. Natürlich können die Leuchtkörper auch bequem neben dem Weg einfach ins Erdreich eingelassen werden und erzeugen dort ein fantastisches Lichterspiel.

Der Ass im Ärmel!

Alternativ machen auch Wege- oder Pollerleuchten in der eigenen Freiluftoase immer eine gute Figur. Sowohl auf dem Weg als auch seitlich an Treppen installiert, sorgen sie für ausreichend Sicherheit. Wer es sich besonders einfach machen möchte, verwendet einfach Lampen mit Erdspießen, die unkompliziert in die Erde gesteckt werden und die gespeicherte Sonnenenergie am Abend wieder abgeben. Viele Hersteller bieten diese Möglichkeiten an.
Doch nicht nur die Funktionalität ist bei Wegelampen ist von Bedeutung, denn vor allem tagsüber sollten die Modelle in puncto Optik überzeugen. Doch auch hier gibt es keine besonderen Probleme, denn das umfangreiche Sortiment sowie die Vielfalt der Designs erlauben zahlreiche Auswahlmöglichkeiten. So können die Ausführungen exzellent in die Landschaft und die bestehende Architektur mit einbezogen werden.

Wofür kann man eine direkte und indirekte Beleuchtung einsetzen

Eine direkte Beleuchtung kommt insbesondere für die Terrasse oder anderweitige Sitzgelegenheiten sowie Wege im Gartenbereich infrage. So werden alle ausgewählten Objekte und Bereiche gezielt illuminiert und als solche wahrgenommen.
Die indirekte Ausführung übernimmt andere Aufgaben. Hier ist es vor allem die Akzentbeleuchtung, mit der die jeweiligen Leuchtkörper punkten. Wir präsentieren einige Ideen, wie und in welchen Bereichen eine Gartenbeleuchtung für Flächen und Elemente in außergewöhnlicher Art und Weise inszeniert werden kann:

Beleuchtung im Pool
Mit entsprechender Beleuchtung kann man auch nachts in den Pool springen
  • Blumenbeet und Ziergräser
  • Bäume und andere auffällig geformte Gehölze
  • Gartenbank und Gartenhaus
  • Mauerwerke Steine mit strukturierter Oberfläche
  • Teich
  • Pool oder Wasserspiel

Die Objekte verwandeln sich im Schein der Lichtquellen schnell zu geheimnisvollen Silhouetten und einzigartige Kunstobjekte. Eine faszinierende Erscheinung.

Doch auch die Leuchten selbst sind vielfach kleine Kunstwerke, die Faszination und Charme versprühen. Viele Hersteller führen leuchtende Kugeln, Gefäße sowie schmucke Lichterketten in ihrem Sortiment, die nicht zu dominant daherkommen und in daher exzellenter Harmonie zur Umgebung stehen. So werden Objekt und Leuchtkörper schnell zu echten Hinguckern und zum Mittelpunkt in jedem Garten.

Extra-Tipp: Eine indirekte Illuminierung sollte sparsam aber gezielt eingesetzt werden. Das Licht lebt – anders als eine direkte Beleuchtung – von den Kontrasten. Idealerweise orientiert man sich an der Natur. Das Licht eines seitlich angestrahlten Gehölzes oder Steins ist ähnlich dem eines Sonnenuntergangs und wirkt entsprechend natürlich.

Wir haben uns auf die Suche gemacht und dabei einige Lichtobjekte bei Amazon gefunden, die für jeden Gartenfreund interessant sein können:

AngebotBestseller Nr. 1
Solarleuchte Garten Metall 4 Stück Solarlampen für Außen Garten, LED Solar Gartenleuchten Warmweiß Gartenlicht Deko IP44 Wasserdichte für Außen Terrasse Rasen Weg [Energieklasse A++]
  • 💡 Metallmaterial, nicht leicht zu korrodieren. Das Licht ist weich und der Projektionseffekt ist perfekt. Sowohl drinnen als auch draußen können verwendet werden!
  • 💡 Mit der IP44-Zertifizierung kann es an Regentagen gut funktionieren. Lang anhaltende Leistung, kann für eine lange Zeit in der Nacht arbeiten.
  • 💡 100% ige Nutzung von Sonnenenergie, Energieeinsparung und Umweltschutz. Eingebauter Lichtsensor, er schaltet sich automatisch ein / aus.
  • 💡 Die Installation ist sehr einfach. Schieben Sie den Metallstapel einfach in den Boden. Perfekt für Ihren Garten!
  • 💡 Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.
Bestseller Nr. 2
BrizLabs Lichterkette Außen Solar G40 Glühbirnen 9.9M 25 LED Garten Glühlampen Lichterkette Aussen Wasserdicht Birnen Beleuchtung für Hochzeit Party Patio Terrasse Innen Haus Weihnachtsdeko, Warmweiß
  • ☀【Verbesserte G40 Solar Lichterkette】Das LED außen lichterketten ist 9,9 m lang (7,5 m Lichtlänge + 2,5 m Anschlusskabel) und besteht aus 25 LED hochwertigen G40 Glühbirnen, 1 zusätzliche Birnen als Ersatz. Der Abstand zwischen 2 Glühlampen beträgt 30 cm. Unsere Solar Garten Lichter verwendet einen wiederaufladbaren 3,7V 4000 mAh Hochleistungsakku, während andere nur 2200 mAh Batterie verwenden.
  • ☀【Solar und USB Aufladung】Mit der verbesserte größeren Fläche des Solarpanels können 2700K G40 warmweiß solarlichterkette bis zu 6-12 Stunden arbeiten, nachdem sie 8 Stunden lang durch Sonnenlicht vollständig aufgeladen wurden, oder 4 Stunden lang über einen Micro USB Anschluss (nicht enthalten), falls vorhanden ist nicht genug Sonnenlicht. Besonders praktisch, Sie können es jederzeit und überall verwenden.
  • ☀【Auto Ein / Aus & 4 Arbeitsmodi】1 Schaltertaste kann das Ein- / Ausschalten des Lichts und 4 Modi steuern. Die Garten Lichterkette schalten sich im Dunkeln automatisch ein und im Morgengrauen aus. Die 4-Stufen-Indikator zeigt die verbleibende Leistung der Batterie an (100%, 75%, 50%, 25%). Sie können zwischen 4 verschiedene Beleuchtungsmodi wählen, darunter Dauerlicht, Langsamer Blitz, Schneller Blitz, Burst Blitz.
  • ☀【Sicher und Wasserdicht】IP65 Wasserdicht, perfekte Dekoration für innen und außen, wie Schlafzimmer, Wohnzimmer, Terrasse, Garten, Balkon, Markt, Bistro, Party, Hochzeit, Café. G40 Außenlichterkette bestehen aus strapazierfähigem ABS und Glas material und sind bruchsicher. Die Glühbirnen werden auch nach längerer Beleuchtung nicht heiß. Sie können an alle Wetterbedingungen wie Regen, Schnee, Bewölkt und Wind angepasst werden.
  • ☀【Energieeffizient & Einfache Installation】Im Vergleich zu normalen Wolframlampen sind LED Glühbirnen effizienter und können 90% Strom sparen. Geringer Stromverbrauch, eine Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden reduzieren die Wartungskosten für häufigen Lampen wechsel. Kein Werkzeug erforderlich, jede Glühbirne hat einen Haken an der Basis, so dass Sie es leicht an den Bäume, Gebüsch, hängen können, oder befestigen Sie die Lichterkette unter den Zelten, Markisen oder Regenschirmen.
AngebotBestseller Nr. 3
Solarlampe, SUNNOW 4 Stück Solar Mason Jar Licht LED Solar Licht Einmachglas Laterne Solarleucht für Außen Garten Deko, Weihnachtsferien Einmachgläser Wasserdichte Garten Hängeleuchten (Warmweiß)…
  • ✨【Solar Jar Lids】Die Einmachglasleuchten leuchten warmweiß und werden von einem Hochleistungssolarmodul mit 30 LED Lichterketten gespeist innen kann wiederholt aufgeladen werden.
  • ✨【Solarbetriebene Energieeinsparung】Solange genügend Sonnenschein scheint, wird die Solarleuchte nach 4 bis 6 Stunden voll aufgeladen und kann 8 bis 10 Stunden lang aufleuchten, hell für Garten- und Hausdekoration.
  • ✨【Smart Light Sensor】Da das Einmachglas mit einem Lichtsensor ausgestattet ist, das Solar licht sammelt während des Tages Sonnenenergie und speichert diese im integrierten Akku, Automatisches Licht bei Nacht.
  • ✨【Wasserdichtes Design】Der Einmachglasdeckel ist mit einer Dichtung versehen, die eine bessere Wasserdichtigkeit für die Außenbeleuchtung gewährleistet. Seine wasserdichte Schutzklasse erreicht IP65 und kann auch bei Regen verwendet und im Freien aufgestellt werden.
  • ✨【Weit verbreitet】Es kann leicht an der Wand, im Garten, auf dem Dach oder an Bäumen aufgehängt werden und kann auch einfach auf Tische, Regale oder Veranden gestellt werden. Die solarbetriebene Hängelampe ist ein ideales Geschenk für alle Arten von Anlässen.
AngebotBestseller Nr. 4
Aogled Gartenbeleuchtung LED,4x3W COB im Freien IP65 Wasserdichter Gartenleuchte, Warmweiß 3000K Gartenstrahler mit Erdspieß,Dekorative Gartenlampe Beleuchtung für Außen Garten Rasen (4er Pack)
  • ★ [LED Gartenleuchten 12V mit Besseren COB LED Chips]: Eine Gruppe von 4X3W Gartenlampe mit insgesamt 1200 lm hochwertigen COB LED Chips, die stabiler und heller als Standard LED Chips sind. LED Gartenleuchten bieten eine helle und sichere Umgebung für Passanten bei Nacht und sind ideal für Außenbereiche wie Balkone, Innenhöfe, Treppen, Gärten, Korridore, Lagerhäuser usw.
  • ★ [IP65 Wasserdicht Gartenstrahler mit Erdspieß, IP44 Netzteil]: Die IP65 gartenbeleuchtung kann bei verschiedenen Wetterbedingungen verwendet werden. Der gute wasserdichte Effekt, stabil und langlebig, lange Lebensdauer.Lange Lebensdauer von 35000H. (Der Stecker der Gartenleuchte ist nicht wasserdicht.Es ist IP44 ,Bitte verbinden Sie es mit einem Schutzgerät. )
  • ★ [Gartenleuchte mit 12.7M Lange Verbindung]: Die Gesamtlänge des gesamten Lichtsets beträgt 12.7M. Aogled Gartenbeleuchtung LED mit Aluminiumschale, die Rost und starke UV-Beständigkeit verhindert und für den Außen- und Gartenbereich geeignet ist. Dieses Material hat leichte Eigenschaften und ist nicht stoßempfindlich.
  • ★ [Einfache Installation von Gartenbeleuchtung LED]: Adapter mit vier Gartenstrahler.Sichere Spannung für den menschlichen Körper. Einfach zu installierende Beleuchtung Garten sparen Zeit und Platz.Stellen Sie sicher, dass Hochleistungs LED Gartenleuchten sicher verwendet werden können.
  • ★ [Energie Sparen]: Gartenleuchte niedrige Arbeitsspannung und niedrige Stromkosten. Plug and Play kann je nach Bedarf ein- oder ausgeschaltet werden. Sie müssen keine zusätzlichen LED Lampen kaufen. (Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns)
Bestseller Nr. 5
KINGLEAD Solarlampen für außen, Solarleuchte Gartenfackel Realistischer Flammeneffekt mit IP65 Wasserdicht ABS,Led Beleuchtung Solar Fackel automatisch Ein/Aus Licht Sensor Garten Solarfackeln
  • 🔥【Tanzende Flammen】 33 LED von Solar-Pfad Fackeln Lichter bringen einen flackernden Lichteffekt, wenn Licht auf, extrem realistische und natürliche tanzende Flammen nachahmen; Spezielle Solar Weihnachtsbeleuchtung Fackel Lichter für den Garten.
  • 🔥【IP65 Wasserdicht und Haltbar】 wasserdicht Sonnencreme Flamme Licht für den Garten im Freien entwickelt, erhalten Sie stabiler bei schlechtem Wetter von Regen, Wind und Schnee.
  • 🔥【Auto Ein / Aus】 Automatisch solarbetrieben und kabellos, intelligente Ein / Aus-Steuerung, schaltet sich automatisch bei Nacht ein, schaltet sich automatisch bei Morgengrauen ab, Batterie für das Licht bis zu 10 Stunden unter voll aufgeladen mit eingebauten 2200 mAh dauern Li-on Batterie.
  • 🔥【Einfach zu Installieren】 Keine Verkabelung erforderlich, keine elektrische Notwendigkeit! Platziere das Solarflammenlicht in deinen Rasen, einen Blumentopf oder sogar einen Sonnenschirm und dein Lagerfeuer ist fertig.
  • 🔥【Anwendung】 große dekorative Licht für Garten im Freien, Wege, Pool, Garten, Bank, Terrasse, Zaun, Deck, Party, Grillfeste, Camping, Hochzeit.

Gartenbeleuchtung mit Solar-Paneele oder Kabel – was ist besser?

Bevor man sich zur Installation einer sinnvollen Gartenbeleuchtung entschließt, sollten einige grundlegende Fragen geklärt werden. So ist es nur konsequent, die Entscheidung für einen kabelgebundenen Anschluss oder eine Solar-Beleuchtung für den Garten rechtzeitig zu treffen. Doch welche Option eignet ist besser?

Die Vor- und Nachteile einer Solar-Gartenbeleuchtung

Für Lampen mit einem Solar-Paneel ist nahezu kein Arbeitsaufwand zu betreiben. Die Modelle müssen nur derart positioniert werden, dass sie tagsüber mit ausreichend Sonnenlicht versorgt werden. Dieses speichern die Leuchten über das integrierte Modul und geben das Licht am Abend über einen langen Zeitraum wieder ab. Es gilt jedoch unbedingt zu bedenken, dass die Sonneneinstrahlung kontinuierlich erfolgen muss. Ansonsten werden die Laternen nicht versorgt und funktionieren nicht. Insbesondere in den späten Herbstmonaten und im Winter ist mit derartigen Umständen zu rechnen, so dass der Garten abends im Dunkeln liegen wird. Auch wenn man sich zu dieser Zeit eher weniger dort aufhält, fehlt den meisten Gartenbesitzern sicherlich die gemütliche Atmosphäre und das unvergleichliche Lichtszenario einer illuminierten Freifläche rund um das Haus.

Die Vor- und Nachteile einer kabelgebundenen Gartenbeleuchtung

Der größte Vorteil der kabelgebundenen Lösung liegt sicherlich darin, dass man nicht auf die Sonnenenergie angewiesen ist. Liegt das Kabel erst einmal, ist eine permanente, sichere und wetterunabhängige Energieversorgung gewährt.

Allerdings ist der Aufwand für das Verlegen der Leitung doch recht hoch. Für die Verkabelung muss, je nach Standort der Lampen und Erreichbarkeit der Stromquelle, einiges an Erdreich ausgehoben werden. Dazu kommen noch diverse Meter an Kabel, die entsprechend für eine derartige Nutzung geeignet sein müssen und durchaus einige Euros kosten. Zudem fallen Stromkosten an, die jedoch nicht so hoch ausfallen, sofern LED als Leuchtmittel eingesetzt werden.

Wer die Neuanlage eines Gartens plant, sollte bei der Installation bereits eine mögliche Verkabelung in das Lichtkonzept mit einbeziehen. Wenn sowieso schon einmal gegraben wird, kann die Stromzufuhr gleich mitverlegt werden. Eine zusätzliche Steckdose ist sicherlich auch praktisch, denn auch der Rasenmäher, die Elektro-Astschere und das Hauswasserwerk benötigen Strom.

Letztlich muss jeder Gartenbesitzer die Entscheidung, welche Lösung er bevorzugt, nach ureigenen Vorstellungen und den örtlichen Gegebenheiten treffen.

Achtung: Sofern die Gartenfreunde im Bereich der Elektrik nicht so versiert sind, sollte das Verlegen der Kabel und die Installation der Außenleuchten unbedingt einem Fachmann überlassen werden. Wenn das Graben übernommen wird, ist der Experte jedoch sicherlich nicht böse.

Das könnte dich auch interessieren: Basilikum im eigenen Garten

Wie werden Kabel richtig verlegt?

Die Leitungen für die Stromzufuhr müssen in jedem Fall tief genug in der Erde vergraben sein, damit sie vor Beschädigungen bei Gartenarbeiten sowie bei übermäßiger Nässe stets gut geschützt sind. Ratsam ist es, das Erdreich zwischen 60 und 80 Zentimetern tief auszuheben. Dabei ist es zwingend zu beachten, dass nur zertifizierte Erdkabel benutzt werden. Die Kabel können zur Sicherheit in eine 5 bis 10 Zentimeter dicke Sandschicht eingebettet werden. Darüber wird anschließend die Erde aufgebracht.

Aufpassen! Wenn die Kabel in ein Leerrohr unter der Erde gelegt werden, lassen sich diese später einfach austauschen oder zusätzliche Leitungen problemlos installieren. So sind neue Grabungen und die Sucherei nach einer geeigneten Stelle nicht mehr nötig.

Welche Materialien gibt es bei den Gartenleuchten – und worauf ist zu achten?

Bei der Materialauswahl sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Wie bei fast allen Dingen ist auch hier der individuelle Geschmack das entscheidende Kriterium. Zur Orientierung präsentieren wir nun einige Optionen, die uns überzeugt haben:

  • Betonleuchten in modernem Design oder Vintage-Look
  • Aluminium
  • Rostiger Stahl und Edelstahl
  • Acryl
  • Kunststoff
  • Messing
  • Alabaster
  • Glas
  • Bronze
  • Nickel-Chrom Legierung

Auf was muss im Bezug auf die Witterung geachtet werden?

Beim Kauf sollte in jedem Fall darauf geachtet werden, dass die Leuchten tatsächlich für den Außenbereich konzipiert wurden. Sie müssen daher zwingend witterungsresistent und korrosionsbeständig sein. Die Wetterfestigkeit lässt sich anhand des sogenannten IP-Wertes erkennen. Hierbei handelt es sich um eine international gültige Norm, wobei die Schutzart durch Ziffern dargestellt wird. Die erste Zahl steht für den Staubschutz, die zweite für den Schutz gegen Feuchtigkeit und Nässe. Letzteres ist für Außenlampen das entscheidende Kriterium:

  1. IP 44 Schutz vor allseitigem Spritzwasser
  2. IP 55 Schutz für Strahlwasser
  3. IP 66 Hoher Schutz vor starkem Strahlwasser (Starkregen, etc.)

Je höher der Wert der IP-Schutzart, desto besser sind die Leuchten vor Nässe geschützt.

Bei Bodenstrahlern ist es darüber hinaus wichtig, dass deren Abdeckungen mit Sicherheitsglas versehen sein sollten. Ansonsten kann das Modell schnell beim Begehen beschädigt und muss schlimmstenfalls ersetzt werden.

Warum LED-Leuchtmittel verwenden?

LED benötigen bekanntermaßen nur einen Bruchteil elektrischer Energie und erbringen die dennoch die gleiche Leistung wie ihre konventionellen Pendants. Dieses bedeutet vor allem ein hohes Einsparpotenzial bei den Stromkosten und jede Menge positive Aspekte für die Umwelt.

Mittlerweile sind LED in allen Lichtfarben erhältlich und stehen auch mit Warm- und Kaltlicht zur Verfügung. Auch zeitliche Verzögerungen nach dem Einschalten gehören der Vergangenheit an. Daneben profitiert man bei der Verwendung von weiteren Vorteilen:

  • Hohes Maß an Langlebigkeit (zwischen 20.000 und 50.000 Betriebsstunden)
  • Temperaturunabhängige Funktionalität
  • Können über Apps, Internet oder Smartphone gesteuert werden

Es lohnt sich also immer, LED als Leuchtmittel für die Gartenbeleuchtung einzusetzen. Vorteilhaft ist deren Nutzung auch in Verbindung mit einem integrierten Bewegungsmelder. Während LED umgehend reagieren, benötigen Energiesparlampen einen deutlich längeren Anlauf.

Abschluss-Tipp: Im Übrigen ist ein Bewegungsmelder in Kombination mit einer Lampe für den Garten immer eine gute Lösung. Erst dann, wenn sich tatsächlich Personen in deren Erfassungsbereich aufhalten, startet die Funktion. Auch hier spart man Energie und erhöht die Lebensdauer der Birnen.

Weitere spannende Beiträge zum Thema Licht im Garten:

Die richtigen Grassamen für einen schönen Rasen

Grassamen Natur

Grassamen – Alle Infos auf einen Blick! Ein tiefgrüner, satter Rasen ist der Traum eines jeden Gartenbesitzers. Für das Anlegen einer Grünfläche gilt es zunächst zu klären wie diese künftig genutzt und welche Rasenart bevorzugt wird. Soll es ein feiner englischer Zierrasen sein, ein Schattenrasen oder doch lieber ein Spielrasen? Die Auswahl an verschiedenen Arten von Grassamen ist enorm. Doch nicht nur für den heimischen Garten ist die Auswahl des richtigen Samens entscheidend – auch bei der Aussaat auf einer rasenmüssen einige wichtige Kriterien beachtet werden.

 

Grassamen picknick
Picknick auf der Wiese

Auf die Mischung der Grassamen kommt es an

Üblicherweise werden zur Anlage von Rasenflächen Saatgutmischungen verwendet, die aus unterschiedlichen Grassorten bestehen. Aufgrund der Vielfalt wird der Rasen anpassungs- und widerstandsfähiger und erleichtert die Pflege. Mit lediglich einer Grasart wäre dieses nicht möglich. Zwar sind nur wenige Sorten für eine Rasenmischung relevant, dennoch ergeben sich nahezu unzählige Kombinationsmöglichkeiten. Für einen widerstandsfähigen und saftig grünen Rasen ist die Abstimmung der Sorten allerdings ein entscheidendes Kriterium.

In nahezu allen Mischungen zählen insbesondere die Samenarten Wiesenrispe, Rohrschwingel sowie deutsches Weidelgras zu den Hauptbestandteilen.

 

  • Wiesenrispe: Die Wiesenrispe ist ein ausdauerndes Gras mit kräftigen und ausdauernden unterirdischen Ausläufern. Sie bildet kontinuierlich neu Narben, ist winterhart, strapazierfähig sowie unempfindlich gegen Trockenheit. Die Wiesenrispe ist ein wichtiger Bestandteil in allen Grasmischungen, da sie insbesondere hohen Belastungen, wie beispielhaft auf einem Sport- und Spielrasen, langfristig standhält

 

  • Rohrschwingel: Rohrschwingel ist ein winterhartes Gras und zeichnet sich durch seine besondere Robustheit und Dürreresistenz aus. Charakteristisch ist die Ausbildung unterirdischer Horste von wintergrüner Farbe mit teilweise unterirdischen Trieben. Dieser Samen ist vor allem für Trockenrasenmischungen geeignet.

 

  • Deutschelgrass Weide: Das deutsche Weidelgras ist ein mehrjähriges, horstbildendes Gras und zählt zu den wichtigsten Futter- und Begrünungsgräsern überhaupt. Es treibt im Frühjahr zeitig aus und punktet durch eine starke Regenerationsfähigkeit sowie trittfeste und dichte Narben. Auch im Winter sind die Blätter von frischer Farbe.

 

Info: Die Wuchsform der Gräser ist für die Bildung einer dichten Grasnarbe entscheidend. Man unterscheidet dabei zwischen ausläufer- und horstbildenden Seitentrieben. 

 

Beim horstbildenden Wuchs stehen viele Seitentriebe nahe zusammen, die sich aus der Mutterpflanze entwickeln. Es entsteht ein rundes Büschel, das als Horst bezeichnet wird.

Bei der ausläuferbildenden Form sind die verlängerten Seitentriebe das charakteristische Merkmal. Die Triebe können unterirdisch vom Wurzelhals oder auch oberirdisch von der Stängelbasis aus wachsen. Beide Wuchsformen können neue Ableger hervorbringen.

 

Wann die Grassamen aussäen?

Grassamen Natur
Wuchsform

Ein schöner Rasen ist sicherlich kein Hexenwerk. Damit die Aussaat für das Grün tatsächlich auch zu einem Erfolg wird, muss der passende Zeitpunkt ausgewählt werden. Idealerweise wählt man für das Aussäen des Grassamens folgende Zeitfenster:

  • Spätes Frühjahr
  • Früher Herbst

Rasenpflanzen sind Lichtkeimer, sodass die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Wachstum die Faktoren Licht, Wärme und Sonne zu diesen Jahreszeiten hierzulande zumeist erfüllt werden. Die ersten Sonnenstrahlen im Frühling sind für die Aussaat noch nicht ideal. Erst Ende April, Anfang Mai sind gute Voraussetzungen in der Regel gegeben. Doch da es insbesondere zur Nachtzeit noch empfindlich kühl sein kann, empfiehlt es sich den Wetterbericht aufmerksam zu verfolgen. Der Boden sollte für eine rasche und gleichmäßige Keimung daher durchgängig über eine Temperatur von mindestens 10 Grad Celsius verfügen. 

 

Achtung: Auf das Aussäen im Hochsommer sollte man tunlichst verzichten, da hier die Grassamen schnell verbrennen können.

 

Für das Einbringen des Saatguts sollte man sich einen windstillen Tag aussuchen – ansonsten ist ein doch eher asymmetrisches Ergebnis die Folge, über das sicherlich keine große Freude aufkommen wird.

Auch ein Regentag ist nicht sonderlich für die Aussaat geeignet. Die Erde verklumpt oder der Grassamen wird fortgespült. Als Konsequenz daraus entstehen eine ungleichmäßige Verteilung des Rasensamens sowie ein unregelmäßiger Wuchs der Grünfläche. Dadurch wird der gewünschte Erfolg letztlich erheblich geschmälert. 

 

Die richtige Vorbereitung

Bevor es ans Einsäen geht, steht die Vorbereitung der künftigen Rasenfläche an. Der Boden sollte mit einem Spaten ca. 15 bis 20 Zentimeter tief aufgelockert werden, um eine krümelige Oberfläche zu erhalten. Um dem Grassamen beim Wuchs zu unterstützen, wird Humus untergearbeitet. Wurzelreste, Unkraut und Steine sind möglichst vollständig zu entfernen. Bei ausreichendem Vorlauf empfiehlt es sich, den aufgelockerten Boden 1 bis 2 Wochen ruhen zu lassen, damit dieser absacken kann. Anschließend wird die Fläche, vorzugsweise mit einer Walze, geebnet – ansonsten entsteht möglicherweise eine Buckelpiste. 

Etwa 1 Woche vor dem Aussäen sollte der Boden kräftig gedüngt werden, damit darin alle wichtigen Nährstoffe enthalten sind. Diese schaffen optimale Voraussetzungen bilden die Basis für ein schnelles Keimen der Pflanze.

 

Info: Wer richtig professionell vorgehen möchte, überprüft vor dem Einsäen noch den Kalkgehalt, welcher bei einem pH-Wert von rund 5,5 liegen sollte. Ist der Boden übersäuert, schafft Kalk Abhilfe und sorgt für eine Neutralisierung. 

 

Grassamen säen

Kurz vor der Aussaat wird nun das Saatbeet abschließend bereitet. Aus dem abgesetzten und verdichteten Boden können mit einem Rechen nachgewachsenes Unkraut sowie Wurzelwerke abgetragen werden. 

Oft sieht man bei einem Rundgang durch die Nachbarschaft ungleichmäßig bewachsene Rasenflächen oder einer unterschiedlichen Dichte. Dieses ist zumeist auf ein händisches Aussäen zurückzuführen. Daher ist es ratsam, das Saatgut mittels eines Streuwagens auszubringen. Dieses garantiert eine zuverlässige und gleichmäßige Platzierung des Grassamens. 

Nach der Verteilung des Samens wird der Boden nochmals planiert. Zu beachten ist es dabei, dass der Großteil der Saat sich an der Oberfläche befindet, da die Gräser zur Keimung Licht benötigen. 

 

Tipp: Zum Schutz vor diebischen Vögeln, Wind oder starkem Regen, lohnt sich das Aufbringen eines Rasennetzes oder einer dünnen Schicht Mutterboden. 

 

Wie bewässert man richtig?

Damit nun eine prächtige Rasenfläche entstehen kann, heißt es nun: wässern, wässern und nochmals wässern. Wer einen Rasensprenger besitzt, sollte diesen dazu einsetzen. Ansonsten muss die Bewässerung mittels einer Gießkanne erfolgen.

 

Exra-Tipp: In der Gießkanne kann Regenwasser gesammelt werden. Das schont Ressourcen und spart zudem Kosten.

Giekanne
Regenwasser aus der Gieskanne

 

Vor allem während der Phase, in der sich die Wurzeln noch nicht vollständig ausgebildet haben, ist eine regelmäßige Wasserversorgung unabdingbar. Idealerweise wird der Fläche morgens und abends ausreichend Wasser zugeführt. Dabei ist es unerheblich, ob dieses durch Regen oder durch eine künstliche Bewässerung geschieht. Allerdings sollte die Wassermenge nicht zu hoch sein, da ansonsten Staunässe entstehen kann, die die jungen Pflanzen schädigt. Bei andauernder Trockenheit sollte das Saatbeet mehrfach täglich für 5 bis 10 Minuten gewässert werden. 

 

Wie lange brauchen Grassamen zum Keimen?

Nachdem der Hobby-Gärtner in mühevoller und sorgfältiger Kleinarbeit des Saatguts in die Erde gebracht hat, brennt ihm nun eine Frage unter den Nägeln: Wie viel Zeit muss man einplanen, bis der Grassamen keimt? Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass die Keimzeit des Samens zwischen 6 und 28 Tagen liegt. Allerdings wird der Zeitraum von folgenden Faktoren beeinflusst:

  • Sauerstoff
  • Wasser
  • Temperatur

Sauerstoff: Für die Keimung ist ein ausreichend großer Sauerstoffgehalt des Bodens ein wichtiges Kriterium. Zwar keimen einige wenige Grassamen wie die Einjährige Rispe auch bei geringer Sauerstoffzufuhr, die meisten Rasensamen aber nicht. Sofern der Boden bei der Vorbereitung zuvor gut aufgelockert wurde, muss kein Sauerstoffmangel befürchtet werden. Es gilt jedoch zu beachten, dass durch übermäßige Nässe Verschlämmungen entstehen können, die dem Saatgut den notwendigen Sauerstoff entziehen.

Wasser: Die Aufnahme von Wasser trägt dazu bei, dass der Samen aufquillt und sein Volumen dabei vergrößert. Daneben werden Enzyme aktiviert, die der Keimling für die Aufnahme der wichtigen Nährstoffe nutzt. Eine permanente Wasserversorgung ist daher besonders bedeutsam, damit der Keimprozess starten kann.

Temperatur: Bei der Einsaat sollte die Temperatur kontinuierlich 10 Grad Celsius betragen. Zur Keimung der Grassamen ist eine Temperatur zwischen 16 und 23 Grad Celsius ideal. Steigen die Werte am Boden bis zu 40 Grad Celsius an, verzögert sich das Keimen deutlich. Ab 45 Grad Celsius sterben die meisten Keimlinge ab, sofern dieser Umstand über einen längeren Zeitraum andauert.

 

Hier eine kurze Übersicht über die Keimdauer der wichtigsten Grassamen:

  • Deutsches Weidelgras 7 bis 15 Tage
  • Rotschwingel 10 bis 18 Tage
  • Wiesenrispe 14 bis 24 Tage
  • Lägerrispe 14 bis 24 Tage
  • Rohrschwingel 10 bis 18 Tage

Wo kann man Grassamen kaufen?

Beim Kauf von Grassamen sollte man in jedem Fall auf Qualitätsprodukte setzen. Billig-Rasensamen-Mischungen funktionieren zwar anfangs auch, doch nach kurzer Zeit verliert der frisch gewachsene Rasen oftmals an Attraktivität. Bevorzugte Händler, bei denen man guten Grassamen kaufen kann sind beispielsweise:

  • Amazon
  • Ebay
  • Hornbach
  • Obi
  • Eurogreen
  • und weitere

So haben wir unter anderem bei Amazon ein gutes Produkt gefunden: WOLF-Garten Turbo-Nachsaat. Der Hersteller verspricht eine um 30 Prozent schnellere Keimung sowie 20 Prozent mehr gekeimte Pflanzen. 

AngebotBestseller Nr. 1
WOLF-Garten - Sport- und Spiel-Rasen LG 125; 3825020
  • schnell nutzbar und trittfest
  • strapazierfähig und pflegeleicht
  • Keimt schnell, ist belastbar und wächst auf allen Gartenböden
  • Rasendichte: 60.000 Triebe pro m²
  • Anwendungszeit: April bis Oktober (Ideal: Mai und September)
AngebotBestseller Nr. 2
10 kg Sportrasen Spielrasen Grassamen Rasensamen Rasensaat Gras strapazierfähig
  • Rasenmischung Sport u. Spielrasen - geprüftes Qualitätssaatgut - strapazierfähig und trittfest
  • zertifiziertes Qualitätssaatgut mit hoher Keimkraft für einen dichten , grünen, saftigen Rasen
  • Aussaatmenge 25 - 30 g/m² -> 10 kg reichen für ca. 300 - 400 m²
  • schnell grün und pflegeleicht - Ideal für Neuanlage oder auch zum Nachsähen geeignet
  • hohe Keimfähigkeit, robust , Wiederstandsfähig, starpezierfähig und trittfest - auch für Ihren Garten!
Bestseller Nr. 3
Veddelholzer Rasensamen dürreresistent für Trockenrasen & Schattenrasen Samen Grassamen schnellkeimend ideal als Saatgut für Sport und Spielrasen Rasen für Mähroboter im Garten geeignet 1 kg = 40 m²
  • ✅ VERGLEICHSSIEGER 2021: Ausgezeichnet mit der Note (1,4) für Rasensamen 2021. Ideal für wasserärmere Monate. Die Grassamen sind dürreresistent und sichern auch in niederschlagsarmen Zeiten eine erfolgreiche Keimung. Samen eignen sich zur ersten Rasensaat und gezielten Rasennachsaat.
  • ✅ Zuverlässiges & schnelles Wachstum: Unsere Rasensamen sind überwiegend schnellkeimend. So garantiert das Saatgut ein rasches Wachstum der Halme und grünes Gras.
  • ✅ Schnell nutzbar & enorm trittfest: Kinder oder Haustiere können den Garten schon kurz nach der Aussaat wieder betreten. Die Samen eignen sich ebenfalls als Nachsaat für kahle Stellen im Garten. Bei großen Flecken mit Rasenwalze festigen oder regelmäßig mit Rasenlüfter behandeln.
  • ✅ Für Sport und Spiel: Mit 1 kg Rasensamen können auf 35 bis 40 m² des Gartens gesät werden. Auch für Trockenrasen und Schattenrasen bedingt durch Bäume oder andere Objekte nutzbar. Bei der Neuanlage mit vielen Rasenerde Marken kompatibel.
  • ✅ Für Mähroboter geeignet: Mähroboter kommen gut zurecht und der Rasen profitiert langfristig von hinterlassenem Schnittgut als Düngerersatz. Zudem ideal für das Aussäen im Streuwagen von Wolf Garten oder Gardena.
AngebotBestseller Nr. 4
10 kg Rasen Berliner Tiergarten Grassamen Rasensamen Rasensaat Nachsaat Gras - Qualität zum fairen Preis
  • schöner Zierrasen das Erscheinungsbild ist sehr elegant dünne feine Gräserarten
  • zertifiziertes Qualitätssaatgut mit hoher Keimkraft für einen dichten , grünen, saftigen Rasen
  • Aussaatmenge 25 - 30 g/m² -> 10 kg reichen für ca. 300 - 400 m²
  • schnell grün und pflegeleicht - Ideal für Neuanlage oder auch zum Nachsähen geeignet
  • Diese Rasenmischung zeichnet sich in Qualität und Zusammensetztung aus.
Bestseller Nr. 5
5kg Rasensamen Greenato Dryland dürreresistenter Rasen Grassamen Rasensaat Gras Grassaat
  • Trockenheitsverträglich und Resistent gegen Hitze sowie starke Sonneneinstrahlung
  • Bildet einen dauerhaften und dichten Rasenteppich
  • Wenig Anforderungen an den Boden - auch auf sandigen Boden anwendbar
  • Pflegeleichter Rasen, kommt gut mit Düngerknappheit zurecht
  • Hat auch gute Eigenschaften im Schatten, somit im gesamten Garten anwendbar, auch wenn Teile durch z.B. Bäume verschattet sind

 

Was sind die beliebtesten Grassamen?

Grassamen gibt es für die verschiedensten Rasenarten. Hier sind die individuellen Vorstellungen entscheidend. Zur Orientierung haben wir die beliebtesten und gängigsten Formen zusammengestellt:

 

Zierrasen

Wie bereits der Name vermuten lässt, ist dieser Rasen nicht für eine höhere Beanspruchung wie tobende Kinder oder Hunde ausgerichtet. Durch die Zusammenstellung spezieller Mischungen werden das Wachstum verlangsamt und der Pflegeaufwand minimiert. Die Zierrasen-Samen eignen sich insbesondere für das Anlegen eines Vorgartens oder einer Fläche, die selten betreten wird. Bevorzugte Samen sind Rotschwingel, weißes und rotes Straußgras sowie haarblättriger Schwingel.

 

Spiel-und Sportrasen

Der Rasen ist vor allem als Familiengarten geeignet, da die Mischungen besonders strapazierfähig sind. Auch wachsen die durch die Beanspruchung entstandenen Kahlstellen schneller als bei anderen Rasensorten nach. Eine aufwendige Pflege benötigt das Gras nicht. Zumeist sind Grassamensorten wie das deutsche Weidelgras, ausdauerndes Weidelgras und Wiesenrispe enthalten.

 

Schattenrasen

Verdecken Hecken, Häuser oder Zäune die Rasenfläche, empfiehlt sich das Anlegen eines Schattenrasens. Spezielle Rasensamen-Zusammenstellungen, die einen hohen Anteil Läger-Rispe oder Rasen-Schmiele enthalten, kommen mit weniger Licht aus und setzen sich kraftvoller gegen Unkraut und Moos durch. 

 

Grassamen für die Pferdeweide

Neben den häuslichen Gärten spielen die richtigen Grassamen auch in anderen Bereichen eine wichtige Rolle. So sollte auch die Auswahl der Keimlinge für eine Pferdeweite mit Bedacht erfolgen. Zu beachten sind hier die Größe und das Gewicht der Tiere, die eine enorme Belastung für die Grasnarbe darstellen. Des Weiteren haben Pferde bei ihrer Nahrung durchaus einen gewissen Anspruch und benötigen ein nährstoffreiches, gesundes Futter. Darüber hinaus ist auch die Bewirtschaftung des Geländes ein Faktor, der unbedingt mit einbezogen werden sollte.

 

Die Pferdeweide als Aufenthaltsort

Vielfach nutzen die Tierhalter die Pferdeweide als dauerhaften Aufenthaltsort für die Haltung ihrer Pferde. Die Basis für eine optimal bestellte Fläche bilden perfekt zusammengestellte Gräsermischungen, die alle Arten und Sorten für eine gesunde Ernährung enthalten. Die in puncto Premium-Nahrung sehr anspruchsvollen Tiere grasen selektiv und verschmähen minderwertiges Futter. Pferde verfügen, im Gegensatz zu anderen Weidetieren, über einen tiefen Verbiss. Daher sollte eine möglichst trittfeste sowie robuste Grasnarbe gebildet werden können.

Pferdeweide
Eine Pferdeweide besteht Überwiegend aus Weide und Wiese

 

 

Grassamen für die Heugewinnung

Nicht selten stehen die Pferde im Winter in ihren Stallungen und haben keinen Auslauf auf ihrer Weide. Damit auch zu dieser Zeit eine optimale Ernährung möglich ist, kann auf den Flächen im Sommer Nahrung angebaut und später geerntet und zu Heu getrocknet werden. Mit einer hochwertigen Grassamen-Mischung ist die Qualität des Futters dadurch gesichert. Daneben wird durch gute Samen sichergestellt, dass keine giftigen Pflanzen auf der Weide wachsen. Zudem sollten die Pferdefreunde die Anzahl der Tiere, die auf der Fläche grasen, berücksichtigen, damit mithilfe einer zusätzlichen Bewässerung für einen hochwertigen Nachwuchs der Gräser gesorgt werden kann.

 

Weitere Tipps für das perfekte Einsäen von Grassamen?

 

Wir haben ein tolles Video gefunden, das perfekt erklärt, wie Grassamen optimal eingesät und behandelt werden sollte. Hier könnt ihr es euch anschauen:

Beim Kauf der Produkte gilt es zu beachten, dass die mit der Bezeichnung RSM (auf eine Regel-Saatgut-Mischung) gekennzeichnet sind. Es handelt sich hierbei um Rasenmischungen, die für einen speziellen Verwendungszweck und für gewisse Standards geeignet sind. Es kommen dabei nur erprobte Gräserarten zum Einsatz, wobei im Vergleich zu minderwertigen Grassamen strenger Maßstäbe bezüglich der Mindestkeimfähigkeit sowie Reinheit angelegt werden. Die exakte RSM ist auf der Verpackung auf einem grünen Etikett aufgebracht und gibt Auskunft über die Zusammenstellung der Grassamen-Arten.

 

Nematoden gegen Schnecken

nematoden gegen schnecken

Nematoden gegen Schnecken

Nematoden gegen Schnecken – Die biologische Art der Schneckensbekämpfung. Finde hier alle Informationen und erfahre, wie du Nematoden einsetzt, um Schnecken auf natürliche Weise mit Spulwürmern, zu bekämpfen.

Was sind Nematoden eigentlich?

Über 20 000 verschiedene Arten von Spulwürmern sind bekannt. Dies macht Nematoden zu einer der artenreichsten Organismen auf dieser Welt. Spulwürmer haben sich zur Schädlingsbekämpfung in unseren Gärten bewährt und bringen im Kampf gegen Schädlinge aller Art zahlreiche Vorteile mit. Bei der Schädlingsbekämpfung mit Spulwürmern, gibt es jedoch so manches zu beachten, um wirklich effizient Schädlinge aller Art, so auch Schnecken, zu bekämpfen.

Nematoden kaufen

Gärtner können Nematoden gegen Schnecken etwa bequem im Internet kaufen. So natürlich auch auf dem großen Marktplatz von Amazon.

Bestseller Nr. 1
Nemaslug® BASF Nematoden 30 Mio. (100m²) gegen Nacktschnecken - wirksam ab 5°C
  • Nemaslug Nematoden gegen Nacktschnecken (Phasmarhabditis hermaphrodita) bekämpfen bereits ab 5 °C Bodentemperatur die genetzte Ackerschnecke, spanische Wegschnecke sowie diverse Schnegel.
  • Es handelt sich um ein biologisches Produkt, welches für Menschen, Pflanzen und Wirbeltiere ungefährlich ist.
  • Die Nematoden werden einfach mit dem Gießwasser ausgebracht und sind auch mit anderen biologischen Pflanzenschutz-Maßnahmen kombinierbar.
  • 30 Mio. Nematoden reichen für eine Behandlung von 100m² Bodenfläche.
  • Nematoden sind lebende Tiere und müssen zeitnah ausgebracht werden. Nemaslug im Kühlschrank lagern und das Haltbarkeitsdatum beachten.

Spulwürmer gegen Schnecken – So funktioniert es

Nematoden bekämpfen die Schnecken, indem sie die Schnecke aufspüren und durch ihre Atmungsöffnung in die Schnecke eindringen. Haben sich die Nematoden in der Schnecke festgesetzt, so zersetzen sie die Schnecke sozusagen von innen. Nematoden wirkt nicht sofort gegen Schnecken, sondern es kann einige Tage dauern, bis tatsächlich Ergebnisse sichtbar werden und die Schnecken offensichtlich reduziert werden. Die Anwendung von Nematoden gegen Schnecken sollte nach einiger Zeit erneut erfolgen.

Wie wendet man Nematoden zur Schneckenbekämpfung an?

Die einfach Art Nematoden gegen Schnecken einzusetzen, ist die Anwendung mit der Gießkanne. Hier werden die Nematoden mit viel Wasser besprüht. Feuchtigkeit ist überaus wichtig, um Nematoden sinnvoll einzusetzen. Vorzugsweise beginnt man mit dem Einsatz von Nematoden am Abend und idealer Weise bei schlechtem, feuchtem Wetter. Nematoden sind sehr empfindlich gegenüber Licht und direkt UV Strahlung würde den Erfolg der Schädlingsbekämpfung mit Spulwürmern gefährden. Ferner sollte man die Nematoden erst kaufen, wenn der Einsatz dieser sogleich erfolgt, denn im Kühlschrank werden die Nematoden sich nicht lange halten können. Zwischen März und September wird man zumeist mit der Anwendung beginnen.

 

Vielleicht auch interessant:

 

Vorteile und Nachteile von Nematoden

 

Vorteile der Schneckenbekämpfung mit Nematoden

  • Gute Wirkung und merklicher Rückgang der Schneckenpopulation bei richtiger Anwendung. 
  • Biologische Art der Schädlingsbekämpfung, Verzicht auf Chemie und Pestizide

Nachteile von Nematoden

  • Nematoden sind nicht wirklich nicht die günstigste Art zur Schneckenbekämfung, weshalb sie vielerorts auch nur ergänzend zu anderen Mitteln gegen Schnecken eingesetzt werden.
  • Bei der Anwendung von Spulwürmern gegen Schnecken kann man vieles falsch machen, denn Nematoden sind recht empfindlich.
  • Die Behandlung dauert mehrere Tage, bis Wochen, bis man tatsächlich erste Erfolge sieht.
  • Spulwürmer wirken (glücklicher Weise) nicht gegen alle Schneckenarten.
  • Die Anwendung muss mehrfach erfolgen.

Nematoden im Internet bestellen

Hier eine breite Auswahl von Nematoden, die man im Internet beziehen kann. Die unterschiedlichen Nematoden werden auch gegen zahlreiche weitere Schädlinge im Garten eingesetzt.

Bestseller Nr. 1
HB Nematoden - Nützling gegen den Dickmaulrüßler - 6 Mio. für ca. 12 m²
404 Bewertungen
HB Nematoden - Nützling gegen den Dickmaulrüßler - 6 Mio. für ca. 12 m²
  • gekühlter und schneller Paketversand (kostenloses Kühlakku liegt bei)
Bestseller Nr. 2
nemabest® SF Nematoden 6 Mio. (60 Pflanzen/12m²) gegen Trauermücken
  • Schnelle Lieferung: Versand am selben Tag bei Bestellung bis 12 Uhr (Mo.-Do.). Lieferung in der Regel bereits nach 1-2 Tagen!
  • nemabest SF-Nematoden (Steinernema feltiae) bekämpfen bereits ab 8 °C Bodentemperatur die Larven- und Puppenstadien der Trauermücken.
  • Der Einsatz zur Bekämpfung der Larven- und Puppenstadien der Trauermücken ist ganzjährig möglich. Es handelt sich um ein biologisches Produkt, welches für Menschen, Pflanzen und Wirbeltiere absolut ungefährlich ist.
  • Die Nematoden werden einfach mit dem Gießwasser ausgebracht und sind auch mit anderen biologischen Pflanzenschutzmaßnahmen kombinierbar.
  • 6 Mio. Nematoden reichen für eine Behandlung von ca. 60 Pflanzen/12m² Bodenfläche. Nematoden sind lebende Tiere und müssen zeitnah ausgebracht werden. Nemabest im Kühlschrank lagern und das Haltbarkeitsdatum beachten.
Bestseller Nr. 3
nemaplus® SF Nematoden zur Bekämpfung von Trauermücken - 6 Mio. für 12m² Blumenerde oder 60 Pflanzen
  • nemaplus SF Nematoden (Steinernema feltiae) sind Nützlinge zur nachhaltigen und effektiven Bekämpfung von Trauermücken und deren Larven in Haus und Garten an Zimmerpflanzen, Zierpflanzen, Obst, Gemüse, Kräutern etc.
  • Die Nematoden gegen Trauermücken können als Spritz- oder Gießmittel mit Sprühgerät oder Gießkanne in Gewächshäusern, Wintergärten, Folientunneln, Blumentöpfen, Blumenkübeln, Blumenkästen und sonstigen Pflanzgefäßen ausgebracht werden.
  • Der Packungsinhalt (6 Mio. Nematoden) reicht für ca. 12m² Blumenerde oder 60 Pflanzen
  • Die Anwendung ist ganzjährig möglich. Eine Bodentemperatur von 8-28 °C ist erforderlich. Die Anwendung von nemaplus SF Nematoden zur biologischen Schädlingsbekämpfung ist für Menschen, Haustiere und Pflanzen ungefährlich.
  • Die Nematoden sollten am Besten kurz vor der Ausbringung bestellt und kühl gelagert werden (2-8 °C). Haltbarkeitsdatum beachten.
Bestseller Nr. 4
Plantura SF-Nematoden gegen Trauermücken, Apfelwickler & Ameisen, wirksam & nachhaltig, 5 Mio
  • Unsere Plantura SF-Nematoden sind eine biologische und effektive Bekämpfungsmethode gegen Trauermücken, Ameisen und Apfelwickler
  • Die winzig kleinen Fadenwürmer parasitieren Schädlinge und bekämpfen sie wirksam auf chemiefreie und natürliche Weise - dabei sind sie unbedenklich für Menschen und Haustiere (ohne Wartezeit nach der Ausbringung)
  • SF-Nematoden der Art Steinernema feltiae gegen Trauermücken (ganzjährig), Apfelwickler (September-März) und Ameisen (April-Oktober)
  • 5 Mio SF-Nematoden reichen für eine Fläche von 5 m², 10 Mio SF-Nematoden für 10 m² und 25 Mio HB-Nematoden für 25 m²
  • Wir verschicken unsere Nützlinge produktionsfrisch von Montag bis Mittwoch, Bestellungen, die nach Dienstag 22 Uhr eingehen, werden erst in der Folgewoche versendet
AngebotBestseller Nr. 5
nemabest® HB Nematoden für 100m² (50 Mio.) gegen Engerlinge und Käferlarven vom Gartenlaubkäfer, Junikäfer, Maikäfer u. a.
  • Schnelle Lieferung: Versand am selben Tag bei Bestellung bis 12 Uhr (Mo.-Do.). Lieferung in der Regel bereits nach 1-2 Tagen!
  • nemabest HB-Nematoden (Heterorhabditis bacteriophora) bekämpfen ab 12°C Bodentemperatur Engerlinge und Käferlarven von dem Dickmaulrüssler, Gartenlaubkäfer, Maikäfer, Junikäfer und Purzelkäfer. Die höchste Wirksamkeit wird gegen junge Larvenstadien des ersten Entwicklungsjahres erzielt.
  • Es handelt sich um ein biologisches Produkt zur Schädlingsbekämpfung, welches für Menschen, Pflanzen und Wirbeltiere absolut ungefährlich ist.
  • Die Nematoden werden einfach mit dem Gießwasser ausgebracht und sind auch mit anderen biologischen Pflanzenschutzmaßnahmen kombinierbar. Eine detaillierte Anwendungsbeschreibung liegt bei.
  • 50 Mio. Nematoden reichen für eine Behandlung von 100m² Bodenfläche. Nematoden sind lebende Tiere und müssen zeitnah ausgebracht werden. Nemabest im Kühlschrank lagern und das Haltbarkeitsdatum beachten.
Bestseller Nr. 6
nematop® HB Nematoden zur Bekämpfung des Dickmaulrüsslers - 10 Mio. für 20m²
  • nematop HB Nematoden (Heterorhabditis bacteriophora) sind Nützlinge zur nachhaltigen und effektiven Bekämpfung von Dickmaulrüsslern und deren Larven in Haus und Garten an Zimmerpflanzen, Zierpflanzen, Obst, Gemüse, Kräutern, Bäumen, Sträuchern etc.
  • Die Nematoden gegen Dickmaulrüssler und Wurzelbohrer können als Spritz- oder Gießmittel mit Sprühgerät oder Gießkanne in Gewächshäusern, Wintergärten, Folientunneln, Blumentöpfen, Blumenkübeln, Blumenkästen und sonstigen Pflanzgefäßen ausgebracht werden.
  • Der Packungsinhalt (10 Mio. Nematoden) reicht für ca. 20m² Blumenerde
  • Die Anwendung ist im April / Mai sowie im August / September möglich. Eine Bodentemperatur von mind. 12 °C ist erforderlich. Die Anwendung von nematop HB Nematoden zur biologischen Schädlingsbekämpfung ist für Menschen, Haustiere und Pflanzen ungefährlich.
  • Die Nematoden sollten am Besten kurz vor der Ausbringung bestellt und kühl gelagert werden (4-12 °C). Haltbarkeitsdatum beachten.
AngebotBestseller Nr. 7
nemabest® HB Nematoden zur Bekämpfung des Dickmaulrüsslers - 10 Mio. für 20m²
  • Schnelle Lieferung: Versand am selben Tag bei Bestellung bis 12 Uhr (Mo.-Do.). Lieferung in der Regel bereits nach 1-2 Tagen!
  • nemabest HB-Nematoden (Heterorhabditis bacteriophora) bekämpfen ab 12°C Bodentemperatur die Larven- und Puppenstadien der Dickmaulrüssler. Der optimale Anwendungszeitraum ist von Anfang April bis Ende Mai und von Anfang August, bis die Bodentemperaturen unter 12°C sinkt.
  • Es handelt sich um ein biologisches Produkt zur Schädlingsbekämpfung, welches für Menschen, Pflanzen und Wirbeltiere absolut ungefährlich ist.
  • Die Nematoden werden einfach mit dem Gießwasser ausgebracht und sind auch mit anderen biologischen Pflanzenschutzmaßnahmen kombinierbar. Eine detaillierte Anwendungsbeschreibung liegt bei.
  • 10 Mio. Nematoden reichen für eine Behandlung von 20m² Bodenfläche. Nematoden sind lebende Tiere und müssen zeitnah ausgebracht werden. Nemabest im Kühlschrank lagern und das Haltbarkeitsdatum beachten.
AngebotBestseller Nr. 8
Substral Celaflor TrauermückenEX - Gegen Larven der Trauermücke und andere Schädlinge und Schadinsekten, 4 x 7,5 ml
  • Zur Bekämpfung von Trauermücken sowie saugenden, beißenden und blattminierenden Insekten und Kartoffelkäfern
  • Die praktischen Portionsfläschchen enthalten als Wirkstoff NeemAzal - ein Extrakt aus den Samen des tropischen Neem-Baumes
  • Bewirkt Fraß- und Saugstopp: Schon wenige Stunden nach der Behandlung werden die Schädlinge inaktiviert und stellen ihre Nahrungsaufnahme ein
  • Der natürliche Vermehrungszyklus wird unterbrochen, die Schädlinge können sich nicht mehr entwickeln und sterben in der Folge nach einigen Tagen ab
  • Tipp: Fangen Sie zusätzlich die erwachsenen Trauermücken mit Gelb-Stickern von Substral Naturen ab
Bestseller Nr. 9
nemaplus® kompakt SF Nematoden zur Bekämpfung von Trauermücken | 2 x 5 Mio. für 10m² Blumenerde oder 50 Pflanzen
  • nemaplus SF Nematoden (Steinernema feltiae) sind Nützlinge zur nachhaltigen und effektiven Bekämpfung von Trauermücken und deren Larven in Haus und Garten an Zimmerpflanzen, Zierpflanzen, Obst, Gemüse, Kräutern etc.
  • Die Nematoden gegen Trauermücken können als Spritz- oder Gießmittel mit Sprühgerät oder Gießkanne in Gewächshäusern, Wintergärten, Folientunneln, Blumentöpfen, Blumenkübeln, Blumenkästen und sonstigen Pflanzgefäßen ausgebracht werden.
  • Der Packungsinhalt (2 x 5 Mio. Nematoden) reicht für 2 Anwendungen auf ca. 10m² Blumenerde oder 50 Pflanzen
  • Die Anwendung ist ganzjährig möglich. Eine Bodentemperatur von 8-28 °C ist erforderlich. Die Anwendung von nemaplus SF Nematoden zur biologischen Schädlingsbekämpfung ist für Menschen, Haustiere und Pflanzen ungefährlich.
  • Die Nematoden sollten am Besten kurz vor der Ausbringung bestellt und kühl gelagert werden (2-8 °C). Haltbarkeitsdatum beachten.
AngebotBestseller Nr. 10
PROTECT GARDEN Lizetan AZ Schädlingsfrei Gießmittel (ehem. Bayer Garten), gegen die Larven der Trauermücken und andere Bodenschädlinge an Zimmer- und Balkonpflanzen, 30 ml
  • Das Lizetan AZ Gießmittel sorgt für einen Fraß- und Saugstopp durch Schädlinge nach kurzer Zeit. Es bekämpft zuverlässig Bodenschädlinge an Zier- und Zimmerpflanzen wie unter anderem die Larven der Trauermücke. Wichtige Information: Bei dem auf der Produktverpackung angegebenen Datum handelt es sich um das Produktionsdatum, nicht um das Mindesthaltbarkeitsdatum
  • das Gießmittel ist geruchlos und daher problemlos in Innenräumen und Wintergärten einsetzbar.
  • Lizetan AZ Gießmittel ist dank einer hohen Pflanzenverträglichkeit schonend zu Ihren Zier- und Zimmerpflanzen. Bodenschädlinge wie die Larven der Trauermücken werden gezielt bekämpft.
  • das Mittel wird ganz einfach vor der Anwendung mit Wasser verdünnt. Der beiliegende Messbecher erlaubt eine einfache und schnelle Dosierung für eine bequeme Gießanwendung.
  • Bewährte Qualität - neue Marke. Aus Bayer Garten wird Protect Garden - die neue Marke für alle klassischen Pflanzenschutzmittel. Während der Übergangsphase können Sie daher sowohl Artikel im alten als auch im neuen Verpackungsdesign erhalten (siehe Foto). Die Wirkung unserer Produkte bleibt selbstverständlich unverändert und verspricht weiterhin die gewohnte Qualität.

Fazit

Nematoden sind überaus effizient im Einsatz gegen Schnecken. Vor der Bekämpfung der Schnecken mit Spulwürmern sollte man sich jedoch einige Ratgeber durchlesen, denn man kann recht viel falsch machen. Dies beginnt schon beim Kauf. Die Nematoden sollten also kurz vor ihrem tatsächlichen Einsatz im Garten gekauft werden, um sicherzustellen, dass sie auch funktionieren. Ein großes Manko beim Kampf gegen Schnecken mit Spulwürmern, ist die Tatsache, dass die Nematoden sich nicht im Garten oder im Gemüsebeet ansiedeln werden. So wird man häufiger Nematoden kaufen und einsetzen müssen, was diese Art der Schädlingsbekämpfung teurer und aufwendiger macht.

Quelle und weitere Infos: www.Landlive.de

Welches Material für die Gartenmöbel?

gartenmöbel material

Gartenmöbel – Welches Material?

Was sollte man beim Kauf von Gartenmöbeln beachten? Was spricht für und was gegen die einzelnen Materialien? Diesen Fragen möchten wir in diesem Beitrag auf den Grund gehen – natürlich nicht, ohne auch auf die Umweltverträglichkeit des jeweiligen Materials einzugehen, denn auch im Garten sollte das Thema Nachhaltigkeit nicht außer Acht gelassen werden.

Was erscheint uns besonders wichtig beim Kauf von Gartenmöbeln?

Wir alle haben bestimmte Anforderungen an Gartenmöbel und natürlich gehen die Geschmäcker dabei auseinander. Für lange Freude an den neuen Gartenmöbeln spielt zunächst natürlich die Optik eine wichtige Rolle, doch es gibt noch mehr, was man beachten sollte. So geht es bei Outdoor Möbeln, wie bei Indoor Möbeln auch, vor allem um folgende Eigenschaften:

  • Komfort
  • Haltbarkeit
  • Stil und Optik
  • Robustheit
  • Umwelt
  • Reinigung und Pflegeaufwand
  • Preis

Egal, ob Stuhl, Sofa, Liege oder Tisch – die oben genannten Kriterien werden die Kaufentscheidung maßgeblich beeinflussen. Bei Outdoor Möbeln gilt jedoch (vielleicht noch mehr als bei Indoor Möbeln), dass das Material besonders sorgsam gewählt werden will, denn die Outdoor Möbel sind zumeist der Witterung ausgesetzt, weshalb das Material der Möbel mit einer gewissen Widerstandsfähigkeit und Robustheit ausgestattet sein sollte. Das Wetter wechselt mit jeder Jahreszeit und wer nicht ständig dazu gezwungen sein möchte, die Möbel zu wechseln, wählt diese besser weise. Nicht vergessen werden sollte, dass nicht nur der Kaufpreis zählt, sondern auch die Kosten für den Erhalt der Möbel – nennen wir es Wartung – eine Rolle spielen. Wasser und Sonne, welche für das Verblassen von Gartenmöbel Materialien sorgen können, sind die Umweltfaktoren, die besonderen Einfluss auf das Material haben. Dabei muss das Wasser nicht unbedingt in direktem Kontakt mit den Gartenmöbeln stehen, denn auch Luftfeuchtigkeit setzt den Möbeln auf der Terrasse und im Garten zu.

Wo Wasser ist, sind Rost, Schimmel und Fäulnis nicht weit. Da niemand mit solchen Problemen kämpfen möchte, gilt es umso mehr, das richtige Material zu wählen. Doch sind dies nicht die einzigen Probleme, die bei Gartenmöbeln auftreten können. Was so mancher gar nicht auf dem Radar hat, ist die potenzielle Gefahr der Verformung des Materials durch das Eindringen von Wasser. So kann ungleichmäßige Trocknung dafür sorgen, dass sich Stühle und Tische verbiegen und verschieben, was den Komfort erheblich sänken dürfte. Dies führt nicht nur zu optischen Einbußen, sondern kann auch den Auf- und Abbau der Möbel erschweren. Auch Textilien sind hiervon betroffen, spätestens dann, wenn sich die Nähte verziehen.

Die Reinigung der Gartenmöbel – ein vergessenes Kriterium vor dem Kauf

Wohl kaum ein Material kommt ohne Pflege im Außenbereich aus. Je mehr wir die Möbel pflegen, desto länger werden wir Freude daran haben können. Hierbei macht es einen erheblichen Unterschied, ob man die Gartenmöbel mit Seife und Wasser nur kurz abschrubben muss oder ob man auf ein Material setzt, dass erheblichen Pflegeaufwand verursacht. Im Zweifel kann dies sogar dazu führen, dass man nicht oft genug an die Pflege denkt und damit die Haltbarkeit der Möbel verkürzt.

Nachhaltigkeit macht auch vor Gartenmöbeln keinen Halt

Die Wahl des Materials bei den Gartenmöbeln wird heute mehr denn je auch so getroffen, dass man die Umwelt maximal schont. Dies beginnt bei der Art, wie das Material gewonnen wurde, geht über die Produktion der Gartenmöbel und endet bei der Entsorgung der Gartenmöbel. Ein jeder von uns ist heute gefordert, das eigene Konsumverhalten – unserem Planeten zuliebe – zu hinterfragen. So finden wir es besonders wichtig, dass die Möbel fair hergestellt werden und die Outdoor Möbel entsprechend biologisch abbaubar sind. Plastikmöbel sind hier gewiss nicht die ökologisch vernünftigste Wahl!

Vorteile und Nachteile der einzelnen Materialien

Werfen wir nun einen Blick auf die einzelnen, in Frage kommenden Materialien und schauen uns die Vor- und Nachteile an.

Gartenmöbel aus Teakholz

 

teakholz vorteileHolzmöbel sind natürlich noch immer überaus beliebt, doch muss man zwischen den einzelnen Hölzern unterscheiden, weil Holz nicht gleich Holz ist. Während Laubhölzer recht widerstandsfähig sind, sind Nadelhölzer schon anfälliger gegenüber Witterung und Co. Ein Holz, das nur zu gerne im Außenbereich gewählt wird, dürfte Teakholz sein. Teak punktet dabei mit einem hohen Maß an Langlebigkeit, leichter Pflege, Witterungsresistenz sowie geringer Verformbarkeit. Günstig ist Teakholz jedoch keineswegs.

Da es sich bei Teakholz um ein Tropenholz handelt, gibt es natürlich klare Abzüge bei der ökologischen Note. Zwar gibt es einige Siegel bei Tropenhölzern, doch monieren Umweltaktivisten häufig fehlende oder mangelhafte Kontrollen. Ein verantwortungsvoller Käufer befasst sich bei Tropenhölzern stets genau mit der Herkunft des Holzes; nicht zuletzt deshalb, weil es auch erhebliche qualitative Unterschiede bei Hölzern aus Südamerika oder Asien gibt.

Gartenmöbel aus Metall

gartenstühle metallMetall ist ebenfalls beliebt für Outdoor Möbel. Vor allem in puncto Robustheit bringt es so manchen Pluspunkt mit. Metall hält sehr lange und ist auch in Sachen Optik ein perfekt zu kombinierendes Material. Außerdem ist es überaus pflegeleicht und leicht zu reinigen. Wer auf ein unverwüstliches Material setzen möchte, ist mit Metall gut beraten. Zwar ist Metall im Vergleich zu Plastik die bessere Wahl, wenn es um die Umwelt geht, doch ist Metall in der Herstellung gewiss nicht als umweltschonendes Material bekannt. In diesem Sinne gibt es auch für Metall Abzüge in der Umweltnote.

Gartenmöbel aus Kunststoff

Kunststoffmöbel sind nun wirklich nicht umweltschonend, denn redet man von Kunststoffmöbeln, so redet man in jedem Fall auch über die Herstellung der Möbel, denn diese bedingt fossiles Erdöl; ein sehr schwer wiegender Aspekt aus Klimasicht, auch wenn es Unterschiede bei den unterschiedlichen Kunststoffen gibt. Ein weiteres Manko von Kunststoffmöbeln ist deren fehlende Widerstandsfähigkeit gegenüber Sonne und Hitze. Positiv zu erwähnen sind die enorme Flexibilität und Mobilität, die Kunststoffmöbel bieten. Ferner sind sie überaus einfach zu reinigen und zu pflegen. Preislich stellen sie ebenfalls manch anderes Material in den Schatten.

Gartenmöbel aus Polyrattan

Polyrattan ist bei Freunden von Terrasse, Balkon und Garten wahnsinnig beliebt. So ist Polyrattan überaus schön anzusehen und dabei sehr pflegeleicht und robust. Sparfüchse werden zwar eher nicht auf Rattan setzen wollen, aber wer über ein größeres Budget verfügt, denkt gewiss auch über Rattan als Material für die Gartenmöbel nach. Polyrattan ist recycelbar, bleibt aber ein Industrieprodukt, da bei der Herstellung genauso auf Mineralöl gesetzt wird, wie es auch bei Kunststoffmöbeln der Fall ist. In diesem Sinne ist aus Klimasicht auch Polyrattan nicht von der Kritik ausgenommen.

Gartenmöbel aus Aluminium

Aluminium ist der Allrounder, wenn man von Materialien für die Outdoor Möbel spricht. So ist Aluminium robust, pflegeleicht und hat kein Problem mit UV-Strahlung. Das langlebige Aluminium eignet sich bestens für die Möbel, bringt allerdings ebenfalls Minuspunkte in Sachen Umweltverträglichkeit mit. Mit hohem Energieaufwand wird Aluminium gewonnen, wobei man positiv argumentieren könnte, dass Aluminium recycelbar ist und damit durchaus als nachhaltig bezeichnet werden kann.

Fazit

Egal, für welches Material man sich entscheidet – Gartenmöbel sind zumeist keine günstige Anschaffung, was nur einen Grund darstellt, weshalb man sich die Kaufentscheidung nicht zu einfach machen sollte. So lassen sich teure Fehlkäufe vermeiden, wobei Geld nicht das einzige Kriterium sein sollte, denn auch der Aspekt der Nachhaltigkeit ist glücklicherweise wichtig geworden. Holzmöbel sind gewiss die natürlichste Form, allerdings auch nur dann, wenn man genau prüft, woher das Holz kommt und wie es verarbeitet wird. Hier helfen entsprechende Siegel und es bleibt zu hoffen, dass die Kontrollen hier noch schärfer werden.

 

Vielleicht interessieren dich auch die folgenden Themen:

10 Tipps für nachhaltiges Gärtnern

Sonnenblumen auf dem Balkon anbauen

Mit einem Bausatz eine Terrassenüberdachung im Garten aufbauen

terrassendach bauen

Damit man nicht direkt in der Sonne, im Regen oder anderen Witterungseinflüssen auf seiner Terrasse im Garten sitzen muss, gibt es die Möglichkeit einer Terrassenüberdachung. Die ermöglicht zum einen ein Sonnen-, aber auch einen Regenschutz. Damit man diesen Schutz hat, muss man seine Terrasse mit einer Überdachung ausstatten. Dafür bietet sich ein Terrassendach Bausatz an, wie man in diesem Artikel erfahren kann.

Man muss kein Handwerker beim Aufbau sein

Möchte man eine Terrassenüberdachung so gibt es hier zahlreiche Möglichkeiten. Ob direkt vor Ort hergestellt von einem Handwerker mit Aufbau oder ein Bausatz. Doch was versteht man darunter, was ist ein Bausatz? Bei einer solchen Überdachung bekommt man diese in Einzelteilen bis vor die Haustür geliefert. Natürlich stellt sich hierbei immer die Frage, ob man handwerkliches Geschick für den Aufbau braucht? Doch in der Regel ist das nicht erforderlich. Alle Teile der Überdachung sind entsprechend vorbereitet. So sind sie auf die notwendige Länge bearbeitet, Verbindungen sind vorgefertigt und letztlich auch die Oberfläche behandelt. Man muss jetzt auf der Terrasse lediglich die Einzelteile der Überdachung zusammenfügen. Für diesen Zweck hat man eine Bauanleitung, die vom Hersteller mitgeliefert wird. Anhand der Bauanleitung kann man hier Schritt für Schritt den Aufbau vornehmen. Hier muss man auch nicht mit Säge eine Nachbearbeitung vornehmen, da alles auf das gewünschte Maß zugeschnitten ist. Je nachdem aus was für einem Material die Überdachung ist, muss man sich hier nicht mal um den Wetterschutz und die Lackierung kümmern. Auch das wird nämlich im Werk schon erledigt bei Bausätzen. Damit man immer weiß welches Teil vom Bausatz man auch gerade braucht, sind diese entsprechend beschriftet. Meist hier mit Zahlen, anhand der Zahlen kann man dann die Bauteile mit der Bauanleitung abgleichen. Gerade aufgrund von diesen beiden Eigenschaften, muss man auch kein Handwerker oder handwerkliches Geschick beim Aufbau einer solchen Überdachung für die Terrasse haben.

Keine Abstriche bei der Qualität

Auch bei Bausätze für die Überdachung einer Terrasse gibt es keine Abstriche. Das gilt sowohl hinsichtlich der Qualität, vor allem aber auch beim Material. So gibt es hier nämlich nicht nur Bausätze aus Holz, sondern auch aus anderen Materialien. Wie zum Beispiel Bausätze für eine Überdachung aus Aluminium. Bei Bausätze für eine Überdachung der Terrasse im Garten, erhält man nicht nur die Grundkonstruktion. Sondern vielmehr kann ein solcher Bausatz auch die Dacheindeckung und die Dachentwässerung umfassen.

Vergleichen vor der Wahl

Möchte man jetzt seine Terrasse mit einer Überdachung versehen, so sollte man hier genau hinsehen. Schließlich kann sich die Überdachung hinsichtlich der Form, aber auch der Größe unterscheiden. Vom Material aus dem die Überdachung hergestellt wird, gar nicht zu reden. Hinsichtlich der Form, so hat man hier Wahl zwischen einer einfachen Anlehn-Überdachung, einer freistehenden Überdachung mit einem Satteldach oder mit einem Walmdach. Bei einer Anlehn-Überdachung wird diese einfach an der Hauswand von der Terrasse montiert. Aus diesem Grund besteht diese nur aus zwei oder drei Pfosten, je nach Größe der Überdachung. Unterschiede bei der Dachneigung gibt es aber auch bei den Dachformen Sattel- und Walmdach. Sowie auch bei der Art der Dacheindeckung, hier hat man die Wahl von einem Glasdach, über einer Eindeckung aus Kunststoff bis hin zu einer massiven Dacheindeckung aus Dachziegeln. Gerade aufgrund der Vielzahl der Unterschiede die es hier bei einem Terrassendach Bausatz für den Garten gibt, sollte man die Angebote vergleichen. Nur in dem man die Angebote für Bausätze vergleicht, kann man die technischen Unterschiede und auch die Kosten erkennen. Gerade durch einen Vergleich, wie er über das Internet möglich ist, bekommt man die Möglichkeit eine Überdachung passend zu seinem Haus und zur Größe der Terrasse auswählen zu können.

Vorteile von einem Terrassendach Bausatz

Was jetzt Bausätze einer Überdachung sind, was für Unterschiede es gibt und warum man vor der Anschaffung die Angebote von einem Bausatz vergleichen soll, wurde jetzt im Artikel schon ausführlich dargestellt. Doch warum sollte man sich überhaupt für Bausätze bei der Überdachung der Terrasse im Garten entscheiden? Die Antwort darauf ist einfach: Vorteile. Bausätze für eine Überdachung der Terrasse haben nämlich zahlreiche Vorteile. Ein großer Vorteil ist hierbei der Kaufpreis. Schließlich zahlt man bei Bausätzen nur die reinen Herstellungs- und Lieferkosten der Überdachung. Ein nicht unwesentlicher Kostenfaktor fällt vollkommen weg, nämlich die Kosten für den Aufbau. Entscheidet man sich hier dafür, den Aufbau selbst durchzuführen, kann man viel Geld sparen. Das kann hier je nach Art der Überdachung und damit verbundenen Zeitaufwand schnell mal mehrere hundert bis tausende von Euro ausmachen. Natürlich kann man auch bei Bausätzen ein Handwerker mit dem Aufbau beauftragten. Doch notwendig ist das aufgrund der Verarbeitung und Zusammensetzung von Bausätzen nicht. Ein weiterer Vorteil von Bausätzen sind aber auch die Einzelteile. Gerade wenn man zum Beispiel nicht viel Platz in der Einfahrt oder auf der Terrasse hat, so kann man durch die Einzelteile relativ einfach die Überdachung auch auf engen Raum aufbauen. Und letztlich ist bei einer Terrassenüberdachung für die Terrasse im Garten noch von Vorteil, das man hier vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, aufgrund von Größe, Dacheindeckung und Dachform hat.

Marder im Garten – Ist er nützlich oder gefährlich?

marder garten

Marder im Garten

Hat man einen Marder im Garten, ist es gar nicht so einfach, ihn wieder loszuwerden. Zunächst stellt sich hierbei jedoch die Frage, warum man ihn eigentlich aus dem Garten vertreiben möchte. Ist ein Marder denn gefährlich oder eventuell gar nützlich? Diesen Fragen möchten wir mit diesem Beitrag auf den Grund gehen und dabei auch einige Tipps und Tricks nennen, wie man den Marder vertreiben kann.

Woran erkennt man einen Marder im Garten?

marder abwehrenWie andere Wildtiere, so erkennt man den Marder auch zumeist an seinen Hinterlassenschaften. So sind es nicht selten Kotspuren, die den Marder als Eindringling im Garten identifizieren. Da Marderkot gerne mit Fuchskot oder Katzenkot verwechselt wird, ist es teilweise doch etwas einfacher, herauszufinden, wer sein Unwesen im Garten treibt, wenn man die eine oder andere Spur in Form eines Pfotenabdrucks findet. Auch akustisch haben geübte Ohren die Chance, herauszufinden, ob eine Katze oder ein Marder im Garten herumschleichen. Sich zankende Marder klingen ähnlich wie Katzen, nur dass ihr Geschrei noch etwas schriller als das der Katzen ist.

>> Auch interessant: Den Marder biologisch vertreiben!

Was lockt den Marder an?

Der Marder, das eint ihn mit Waschbären, liebt es, auf der Suche nach Essensresten, in Mülltonnen herumzuwühlen. So ist die leichteste Marderabwehr das Abriegeln von Mülltonnen. Müllsäcke haben ebenfalls nichts im Garten zu suchen. Wer dies berücksichtigt, hat bereits einen großen Schritt in Richtung Marderfreien Garten gemacht. Müll ist jedoch nicht das einzige Lockmittel für Marder. Hohe Bäume und dichte Büsche liebt der Marder. So ruht er sich nur zu gerne im Geäst aus und sucht dabei das ein oder andere Vogelnest auf. Hohe Bäume mit dichtem Geäst bieten dem Marder Schutz und parallel auch die Chance auf Beute, denn ein wichtiger Grund, weshalb Gartenbesitzer zumeist nicht erfreut über einen Marder im Garten sind, ist die Tatsache, dass Marder unter anderem kleinen Vögeln auflauern und auch deren Eier nicht verschmähen. Mit einem Zaun wird man den Marder nicht davon abhalten können, in den Garten zu gelangen, denn zu geschickt ist der Marder, wenn es um Klettern geht. Ferner ist der Marder ein Meister des Aufspürens von Schlupflöchern.

Ein Marder ist sehr wohl auch nützlich

Ein Marder ist jedoch besser als sein Ruf, denn er hat auch gute Seiten. So gehören nicht nur Vögel zu seinen Beutetieren. Marder sind Allesfresser und so stehen auch Mäuse und Ratten auf dem Speiseplan des Marders. Leider sind das auch schon die so ziemlich einzigen Vorteile der Marder im Garten, denn die Schäden, die sie im Garten und an Haus und Auto hinterlassen, dürften überwiegen.

Weshalb man einen Marder im Garten loswerden möchte

Wie so oft, wenn Mensch auf Wildtier trifft, sind Probleme vorprogrammiert. Dies gilt auch für den Marder im Garten. Hier nun einige Gründe, weshalb nicht wenige, den Marder aus dem Garten vertreiben möchten:

Marderkot im Garten

Ein Problem ist sicherlich Marderkot, der nicht nur lästig im Gemüsebeet oder gar auf dem Dachboden sein kann. So kann der Kontakt mit Marderkot auch Auswirkungen auf die Gesundheit haben und Krankheiten übertragen. So sollte man beim Entfernen vom Marderkot stets Handschuhe tragen und Kontakt vermeiden.

Gefahr für Singvögel und deren Nachwuchs

Marder fressen so ziemlich alles, was ihnen vor die Schnauze kommt. So ernährt sich ein Marder eben auch von Vögeln und deren Eiern. Ein Graus für Gartenbesitzer. Doch sind Vögel im Garten nicht die einzige Beute für den Marder, der auch als Hühner und Gänsekiller seinem Ruf gerecht wird. Wer also Hühner hält, sollte unbedingt dafür sorgen, dass diese Mardersicher untergebracht sind.

Fiese Gerüche und Aas

Nicht selten erkennt man den Marder wegen fieser Gerüche und Aas. Der Marder ist ein absoluter Einzelgänger und sehr territorial. So wird er fleissig markieren, um sein Revier zu markieren. Dies bedeutet fiese Gerüche und auch Geräusche, wenn sich nachts zwei Rüden um ein Revier streiten. Herumliegendes Aas ist ebenfalls ein typisches Marderzeichen.

Der Marder, Auto und Dachboden

Das vielleicht größte Problem ist die Beißwut des Marders. Die jährlichen Schäden durch den Marderbisse sind gigantisch. Marder mögen keine freien Flächen, während Autos ihnen in der Stadt einen geeigneten Schutz bieten. Dasselbe gilt für Ställe oder den Dachboden. Auch hier lässt sich der Marder nur zu gerne nieder. Im Auto sind es vor allem Schläuche und Kunstoffteile, die der Marder gerne anknabbert. Dies zum Teil mit verheerenden Folgen. Erwischt der Marder einen Kühlwasserschlauch, hat dies natürlich drastische Folgen für den Motor. Leider sind Schäden durch Marder nur selten durch die KFZ Versicherung abgedeckt, so dass der Marder hier zu einer großen Belastung für den jeweiligen Geldbeutel werden kann. Auch auf dem Dachboden kann der Marder große Schäden anrichten. So führen Isolierungsschäden durch Marder häufig zu Schimmelbildung mit teilweise verheerenden Folgen.

marder-vertreiben

Was tun gegen Marder im Garten und Haus?

Das Haus ist einfacher Mardersicher zu machen als der Garten. So sollte man dem Marder die Einstiegsmöglichkeiten nehmen. Bäume, die über das Hauten, Regenrinnen und andere Schlupflöcher sollten geprüft und abgesichert werden. Ferner sollte man darauf achten, dass die Mülltonnen gut verriegelt sind und kein Müll offen herumliegt. Eine sehr gute Marderabwehr stellen Haustiere dar. So hat ein Marder Angst vor Hund und Katze und schon der Geruch wird ihn abschrecken. Im Garten wird man mit Zäunen und anderen Abwehrmitteln wenig erfolgt haben. Hilfreich können jedoch Marderabwehrsysteme sein, die zumeist auf Ultraschall basieren. Wer einen Marder auf dem Dachboden hat, kann mit laufender, konstanter Musik dem Marder auf die Nerven gehen, der sehr geräuschempfindlich ist.

Den Marder zu töten ist im übrigen aus tierschutzrechtlichen Gründen keine Option und auch das Einfangen durch Lebendfallen mit anschließender Umsiedlung ist kritisch zu betrachten, denn ein neuer Marder könnte rasch an die Stelle des umgesiedelten Marders treten. Wer dennoch auf eine Lebendfalle setzen möchte, findet hier eine bebilderte Anleitung für den Marderfallenbau.

Im Handel gibt es ferner auch spezielle Mardersprays. Doch ist bei der Auswahl eines geeigneten Marder Sprays zu bedenken, dass es bei empfindlichem Lack am Auto, eher unterhalb der Frontschürze angewendet werden sollte.

Weitere Informationen zur Marderabwehr auch hier.

Löwenzahn – Mehr als nur eine Wiesenblume

wilder Löwenzahn

Der Löwenzahn (botanischer Name Taraxacum officinale), im Volksmund auch gerne als Pusteblume bezeichnet, ist eine anspruchslose Pflanze, die in der Kräuterküche sehr beliebt ist. Leider hat die Pflanze bei vielen Gärtner einen schlechten Ruf und wird daher oft als Unkraut angesehen. Doch als Nutzpflanze bringt der Löwenzahn einen frischen Geschmack in die Küche. Er eignet sich hervorragend als Salatbasis und Tee.

Wie pflanze ich Löwenzahn richtig?

Löwenzahn liebt nährstoffreichen, lockeren und tiefgründigen Boden. Man sollte ihn in sonniger bis halbschattiger Lage anpflanzen. Der Zeitpunkt für die Aussaat im Bio Garten ist von der Sorte abhängig, doch beläuft sich auf einen Zeitraum von März bis September. Die Saattiefe sollte ungefähr einen Zentimeter betragen und die Saat sollte stets feucht gehalten werden.

Löwenzahn die richtige Pflege

Einmal etabliert, braucht der Löwenzahn keinerlei Pflege oder Zuwendung.

Braucht Löwenzahn Dünger?

Obwohl der Löwenzahn stickstoffreiche Böden bevorzugt, ist keine zusätzliche Düngung notwendig. Dementsprechend sind keine Dünger Angaben erforderlich. Allerdings ist es möglich, den Löwenzahn als Dünger verwenden, indem man aus der Pflanze eine Jauche zubereitet.

Kann man Löwenzahn auch im Kübel anpflanzen?

Eine Aussaat in einem Kübel ist nicht anzuraten. Es ist zwar möglich, den Kübel mit nährstoffreicher Erde zu füllen, allerdings braucht diese Pflanze einen tiefen Untergrund. Er bildet lange Pfahlwurzeln und würde sich in einem Kübel oder einem Balkonkasten nicht wohlfühlen und somit auch schlecht wachsen.

Löwenzahn richtig vermehren – Wie geht das?

Im Grunde genommen ist es überhaupt nicht notwendig, Löwenzahn direkt zu säen. Sollten schon einige Löwenzahnpflanzen in der Nähe stehen, säen sich diese oft von selbst. Bevor sich die Samen lösen, kann man diese ernten und für die Aussaat verwenden.

Andernfalls werden die Samen vom Wind verbreitet und sorgen auf natürliche Weise für die Vermehrung. Dank der anhaftenden Schirmchen können die Samen Hunderte Meter fliegen. Zudem sind die Samen so geformt, dass sie sich im Boden verankern. Sie fallen zu Boden und die Spitze bohrt sich in den Boden. Sobald Feuchtigkeit auf die Samen trifft, fangen sie an zu keimen.

Löwenzahn trocknen und aufbewahren

Die Blätter und Blüten sollten getrocknet werden. Dafür sollten sie in Bündeln zusammengebunden werden und kopfüber an einen schattigen und luftigen Ort aufgehängt werden. Sollte das nicht möglich sein, kann man die Blätter auch in einem Dörrgerät, bei Temperaturen zwischen 30 und 40 °C, trocknen lassen.

Bei den Blüten sollte der Stängel entfernt werden und ausgebreitet getrocknet werden. Zudem kann man sie in einem Dörrgerät trocknen lassen. Der Trocknungsvorgang sollte allerdings schnell gehen, damit die Blüten sich nicht schließen.

Die Wurzeln lassen sich gut einfrieren. Dafür sollte man diese in 1 cm große Stücke schneiden oder mit einer Raspel feinreiben und in Gefriertüte einfrieren. Somit gehören die Löwenzahnwurzeln zu den essbaren Wurzeln. Noch weitere essbare Wurzeln habe ich in diesem Artikel gefunden.

Löwenzahn in der Küche verarbeiten?

Beim Löwenzahn kann die gesamte Pflanze verwendet werden. Die Blätter kann man im April/Mai ernten, wenn sie noch jung sind. Möchte man den Löwenzahn im Salat genießen, sollte man diese vor der Blütezeit ernten. Durch das Einsetzen der Blüte schmeckt die Pflanze bitter.

Die zarten Blätter des Frühlingsaustriebs können fortlaufend geerntet werden. Beim Sammeln sollte man darauf achten, dass man frisch gedüngte Wiesen vermeidet. Auch Löwenzahn, welcher in der Nähe von viel befahrenen Straßen wächst, sollte nicht verzehrt werden, da die Pflanze Luftverschmutzungen und Schadstoffe aufgenommen haben könnte.

Die jungen Blätter lassen sich frisch gut zu Salat oder Smoothies verarbeiten, gekocht eignen sich die Blätter zu Kräutersoßen und Suppen. Leicht gedünstet machen sich die Blätter ideal als Zutat für Quiches oder Risotto. Für Tee sollte man ältere Blätter bevorzugen.

Die Heilkraft von Löwenzahn und deren Produkte

Schon seit vielen Jahrhunderten wird Löwenzahn als Heilpflanze für Leber und Nieren verwendet, meistens in Form von Tee. Sein botanischer Name wurde schon im 11. Jahrhundert schriftlich erwähnt. Löwenzahn wirkt harntreibend und blutreinigend.

Es gibt nur wenige Lebensmittel, die es hinsichtlich des Vitalstoff Gehaltes mit dieser Pflanze aufnehmen können. Löwenzahn enthält viel Vitamin C und Vitamin A. Zudem hat diese Pflanze einen hohen Gehalt an Magnesium, Kalium und Phosphor. 

Rezepte zur Verwendung von Löwenzahn

Löwenzahntee

Ein bis zwei Teelöffel Löwenzahnblätter und Wurzeln mit einer Tasse Wasser aufkochen. Nach zehn Minuten wird das Wasser abgegossen. Der Tee wirkt harntreibend und förderlich für die Verdauung und sollte daher vor einer Mahlzeit getrunken werden.

Löwenzahnsirup

Zwei bis drei Handvoll Blüten in einem halben Liter Wasser aufkochen und auf schwacher Flamme köcheln lassen. Nach einer viertel Stunde die Mischung abseihen und 400 g Zucker hinzufügen. Nach erneutem Aufkochen einen Teelöffel Zitronensäure dazugeben. Zu guter Letzt kann der Sirup in Flaschen abgefüllt werden. Der Sirup wirkt blutreinigend.

Löwenzahntinktur

Man benötigt drei bis vier Wurzeln, die gründlich gebürstet und gewaschen werden müssen. Diese werden in kleine Stücke geschnitten. Anschließend werden diese in ein weites Glasgefäß gegeben und mit einem halben Liter Alkohol übergossen. Hierfür ist 40-prozentiger Korn ideal. Das Gefäß verschließen und an einen sonnigen Ort stellen. Nach einer Wartezeit von drei Wochen kann die Tinktur abgeseiht werden. Diese Tinktur wird nach dem Essen eingenommen und wirkt fördernd für die Verdauung.

Löwenzahnwein

Zur Appetitanregung und Verdauungsregulierung kann vor einer Mahlzeit ein Löwenzahnwein getrunken werden. Hierfür benötigt man eine Handvoll Blüten und übergießt diese mit einem halben Liter Weißwein. Anschließend wird der Wein für einen Tag an einen kühlen Ort gestellt. Zu guter Letzt gießt man den Wein ab und fertig ist der Löwenzahnwein.

Wo wächst er am liebsten?

Am liebsten wächst der Löwenzahn auf nährstoffreichen, gut durchlüfteten und humosen Böden in sonniger und halbschattiger Lage.

Gibt es Pflanzenverbünde die neben Löwenzahn gerne wachsen oder umgekehrt?

Der Löwenzahn ist ein sehr guter Stickstoffverwerter. Wenn er ausreichend Nahrung findet, gedeiht er sogar so gut, dass er, bis auf Gänseblümchen und einige wenige andere Pflanzen, praktisch alle anderen Wiesenblumen verdrängt. Er überwächst sie einfach.

Wann blüht er und wie lange?

Die Blütezeit erstreckt sich über April, Mai und Juni, danach nimmt der gesamte Blütenflor zwar stetig ab, streckt sich aber dennoch bis in den September und vereinzelt mitunter noch weiter in den Herbst.

Ist Löwenzahn essbar?

Löwenzahn ist von der Wurzel bis zur Blüte verwertbar. Das Gewächs hilft beim Abnehmen, macht munter, macht Speisen schmackhafter und vieles mehr.

Für Löwenzahn gilt: Bitte kein Unkraut jäten.

Weitere interessante Artikel zu Pflanzen im Bio Garten: