Gartenbeleuchtung – Das perfekte Licht im Grünen

Gartenbeleuchtung

Die richtige Gartenbeleuchtung finden. Finde hier alle Tipps rund um die beste Beleuchtung für deinen Garten! Der eigene Garten ist für viele Menschen längst zum zweiten Wohnzimmer unter freiem Himmel geworden. Wohnliches Mobiliar, bunte Blumen, Pflanzen und geschwungene Gartenwege zieren die Freifläche rund um das Haus und laden zum Verweilen ein.

Zur perfekten Inszenierung zählt natürlich unbedingt auch ein gut durchdachtes Konzept für eine Gartenbeleuchtung, die zu jeder Zeit und für die besonderen Momente reizvolle Akzente setzt. Zudem sorgen die Lichter für jede Menge Sicherheit. Dazu sind vor allem Gartenlampen mit LED-Leuchtmitteln oder Solar-Modulen geeignet. Beide Systeme sind gut für die Umwelt und sparen Energiekosten ein.
Doch welche Leuchten sind die richtigen? Wo kommen Kugeln, Strahler und Co. am besten zur Geltung? Wie installiere ich die Lampen? Wir haben die passenden Gartenbeleuchtung Ideen dazu und geben nützliche Tipps.

Sommerfeeling mit stimmungsvollem Gartenlicht

Damit der Garten auch zur Abendzeit ein gemütlicher Aufenthaltsort bleibt und nicht in der Dunkelheit verschwindet, ist eine perfekt arrangierte Beleuchtung die ideale Lösung. Bewusst gesetzte Lichteffekte sorgen für eine tolle Atmosphäre, bieten Sicherheit und sind echte Hingucker.
Für jeden Bereich des Gartens gibt es vielfältige Möglichkeiten und Ideen zur individuellen Gestaltung.

Welche Gartenbeleuchtung für den Sitzbereich?

Ob auf der Terrasse oder im Garten – für den Sitzbereich empfehlt sich eine Komposition aus mehreren kleinen Leuchten, die für Behaglichkeit sorgen. Doch die Lichtinseln sollten daneben auch ausreichend Licht spenden, damit genug Helligkeit für das Grillgut oder zum Lesen vorhanden ist. Wichtig ist es in jedem Fall, dass das Licht in diesen Bereichen für die verschiedenen Anforderungen eingestellt werden kann. Als Allgemeinbeleuchtung ist eine LED-Solar-Außenwandleuchte, die zu vielen Fassadenstilen passt, eine sinnvolle Ergänzung. Nützlich ist es darüber hinaus, wenn die Beleuchtung dimmbar ist.

Gartenlicht haus
Gute Beleuchtung ist Grundvoraussetzung, um auch Abends im Garten sitzen zu können

So lässt sich nach persönlichen Vorstellungen die gewünschte Lichtstärke regulieren. Des Weiteren gibt es Gartenleuchten im schmucken Design auch als Tisch- und Stehlampe, die speziell für den Outdoor-Bereich konzipiert sind. Das stilvolle Ambiente lässt sich mit Öllampen, Fackeln sowie Windlichtern zu einem romantischen Gesamtbild ergänzen.

Gartenbeleuchtung für Wege und Treppen

Die meisten Gartenbesitzer haben es sicherlich schon erlebt: Man möchte noch einmal schnell in den hinteren Gartenbereich – und schon ist der Fuß verstaucht. Schuld daran ist der Rechen, der auf der Fläche liegt und in der Dunkelheit übersehen wurde. Damit sich dieses Missgeschick nicht wiederholt, macht es durchaus Sinn, den Gartenweg ordentlich zu beleuchten. Auch wenn eine große Fläche abzudecken ist, müssen sich die Gartenfreunde keine Sorgen bezüglich übermäßig hoher Stromkosten machen. Schließlich gibt es eine riesige Auswahl an Solar- und LED-Gartenlampen oder als Kombination beider Elemente.

gartenlicht weg
Mit schöner Gartenbeleuchtung tolle Akzente im Garten setzen

Durch Bodenlampen Unfälle vermeiden

Für eine gute Trittsicherheit sind hochwertige Bodeneinbauleuchten einfach ideal. Sie spenden ausreichend Licht, ohne jedoch zu blenden. Bei einem späten Gang durch den Garten werden
mögliche Stolperfallen umgehend erkannt, während die Lampen spektakuläre Lichteffekte erzeugen.
Daneben setzen die schicken Elemente aber auch optisch einzigartige Akzente und lassen sich exzellent in die örtlichen Gegebenheiten integrieren.

Die Anzahl der Bodenleuchten richtet sich zunächst nach dem Ausmaß der Fläche, die mit entsprechendem Licht zu versorgen ist. Bei einem eindrucksvollen Areal machen sich größere Exemplare mit einem Durchmesser von 15 Zentimetern besonders gut. Für Beleuchtungen auf schmalen Wegen empfiehlt sich die Montage mehrerer kleinerer Ausführungen, die eine tolle Lichtführung ermöglichen.
Allerdings ist das Gesamtkonzept auch von den persönlichen Vorstellungen des Gartenbesitzers abhängig. Es gilt jedoch zu beachten, dass eine gleichmäßige Anordnung erfolgen sollte, um einen zu starken Hell-Dunkel-Kontrast zu vermeiden. Dieser ist für das Auge unangenehm und führt dazu, dass es einige Zeit dauert, bis es sich wieder an die Umgebungshelligkeit gewöhnt hat.

Wie viele Wegelampen sind erforderlich

Pauschal lässt sich die Frage nicht beantworten. Hierbei ist es entscheidend, in welcher Höhe sich die Leuchtmittel befinden. Je höher diese sind, desto größer ist das Leuchtfeld. Die Größe der Wegeleuchten beträgt in der Regel zwischen 60 und 150 Zentimetern. Es empfiehlt sich die Anzahl der Lichtquellen so auszuwählen, dass ein ausgewogenes Lichtband entsteht. Andernfalls besteht, ähnlich wie bei Bodeneinbaulampen, die Gefahr eines zu starken Kontrastes zwischen hell und dunkel. Ratsam ist es, die Installation unbedingt auf kurvigen und geschwungenen Gartenwegen vorzunehmen, um das Risiko eines Unfalls auf diesen Strecken zu minimieren.

Tipp: Wer einen Gartenweg aus Kieselsteinen angelegt hat, kann zur Orientierung dazwischen auch Solarleuchtsteine einlassen. In der Dunkelheit leuchten diese in unterschiedlichen Farben und bieten ein interessantes Licht-Spektakel.

Vorausschauend denken!

Sonder-Tipp: Wer sich für Bodeneinbauleuchten für Trittplatten seines Gartenwegs entscheidet, sollte diese bereits beim Anlegen des Wegs installieren. Das erspart das nachträgliche Aufnehmen der Platten. Natürlich können die Leuchtkörper auch bequem neben dem Weg einfach ins Erdreich eingelassen werden und erzeugen dort ein fantastisches Lichterspiel.

Der Ass im Ärmel!

Alternativ machen auch Wege- oder Pollerleuchten in der eigenen Freiluftoase immer eine gute Figur. Sowohl auf dem Weg als auch seitlich an Treppen installiert, sorgen sie für ausreichend Sicherheit. Wer es sich besonders einfach machen möchte, verwendet einfach Lampen mit Erdspießen, die unkompliziert in die Erde gesteckt werden und die gespeicherte Sonnenenergie am Abend wieder abgeben. Viele Hersteller bieten diese Möglichkeiten an.
Doch nicht nur die Funktionalität ist bei Wegelampen ist von Bedeutung, denn vor allem tagsüber sollten die Modelle in puncto Optik überzeugen. Doch auch hier gibt es keine besonderen Probleme, denn das umfangreiche Sortiment sowie die Vielfalt der Designs erlauben zahlreiche Auswahlmöglichkeiten. So können die Ausführungen exzellent in die Landschaft und die bestehende Architektur mit einbezogen werden.

Wofür kann man eine direkte und indirekte Beleuchtung einsetzen

Eine direkte Beleuchtung kommt insbesondere für die Terrasse oder anderweitige Sitzgelegenheiten sowie Wege im Gartenbereich infrage. So werden alle ausgewählten Objekte und Bereiche gezielt illuminiert und als solche wahrgenommen.
Die indirekte Ausführung übernimmt andere Aufgaben. Hier ist es vor allem die Akzentbeleuchtung, mit der die jeweiligen Leuchtkörper punkten. Wir präsentieren einige Ideen, wie und in welchen Bereichen eine Gartenbeleuchtung für Flächen und Elemente in außergewöhnlicher Art und Weise inszeniert werden kann:

Beleuchtung im Pool
Mit entsprechender Beleuchtung kann man auch nachts in den Pool springen
  • Blumenbeet und Ziergräser
  • Bäume und andere auffällig geformte Gehölze
  • Gartenbank und Gartenhaus
  • Mauerwerke Steine mit strukturierter Oberfläche
  • Teich
  • Pool oder Wasserspiel

Die Objekte verwandeln sich im Schein der Lichtquellen schnell zu geheimnisvollen Silhouetten und einzigartige Kunstobjekte. Eine faszinierende Erscheinung.

Doch auch die Leuchten selbst sind vielfach kleine Kunstwerke, die Faszination und Charme versprühen. Viele Hersteller führen leuchtende Kugeln, Gefäße sowie schmucke Lichterketten in ihrem Sortiment, die nicht zu dominant daherkommen und in daher exzellenter Harmonie zur Umgebung stehen. So werden Objekt und Leuchtkörper schnell zu echten Hinguckern und zum Mittelpunkt in jedem Garten.

Extra-Tipp: Eine indirekte Illuminierung sollte sparsam aber gezielt eingesetzt werden. Das Licht lebt – anders als eine direkte Beleuchtung – von den Kontrasten. Idealerweise orientiert man sich an der Natur. Das Licht eines seitlich angestrahlten Gehölzes oder Steins ist ähnlich dem eines Sonnenuntergangs und wirkt entsprechend natürlich.

Wir haben uns auf die Suche gemacht und dabei einige Lichtobjekte bei Amazon gefunden, die für jeden Gartenfreund interessant sein können:

Bestseller Nr. 1
Solar Laterne für Draußen GolWof Solar Garten Hängende Laterne Zylinderförmige Nachtlicht Wasserdicht IP44 mit Lichtempfindlichkeit für Veranda Rasen Hof Gehweg Auffahrt Weihnachten
  • ☀【Dekorative Design】 Hohles design von Gartenlaterne Solar, warme Beleuchtung. Gartendeko Solarleuchten Aussen mit griff können im Haus oder in der Luft, am Boden oder auf der Treppe aufgehängt werden. Hinweis: Drücken Sie nicht auf das LED Solar Laterne, da sich das hohle Muster leicht verformen lässt
  • ☀【Automatische Ein / Aus】 Garten Laterne Solar ist von polykristallinem Silizium Solarmodule und Nickel-Metallhydrid-Batterie ausgestattet. Solar Laterne steht an einem sonnigen Ort, es absorbiert automatisch Sonnenenergie, die in 6 Stunden vollständig aufgeladen ist, die Arbeitszeit beträgt ca. 8-10 Stunden
  • ☀【Wasserdicht und Langlebig】 Solarleuchten Aussen Garten ist wasserdicht und kann an regnerischen oder schneereichen Tagen verwendet werden. Geeignet für den Innen- und Außenbereich, das ganze Jahr über. Hinweis: Tauchen Sie das Sonnenlicht nicht in das Wasser
  • ☀【Einfach zu Bedienen】 Bitte Öffnen sie den Schalter vor dem Gebrauch ein und ziehen sie die Folie auf dem Solarpanel ab, bevor Sie es verwenden. Stellen Sie das Solarleuchte Garten an einem sonnigen Ort auf, um es aufzuladen
  • ☀【Geeignet für Verschiedene Szenarien】 Solarlampe für Außen bieten eine romantische oder festliche Atmosphäre für Feste, Hochzeiten, Weihnachten und andere Partys: Party, Camping, Grill, Schwimmbad, Strand, Garten, Wanderweg, Innenhof, Café, Schaufenster usw
Bestseller Nr. 2
4 in 1 Gartenleuchte B-right 4er Pack Gartenbeleuchtung Außenleuchte mit erdspieß, LED Gartenstrahler mit stecker, Warmweiß, 4 * 3W, 1080 Lumen, Wasserdicht Gartenlicht Gartenlampe Spotbeleuchtung
  • 🌴【4 IN 1 GARTENBELEUCHTUNG】4*3W hochwertigen LEDs. Die Gartenleuchte mit stecker bringt in der Nacht eine helle und sichere Umgebung für Passanten, sie ist perfekt für den Außenbereich wie Balkone, Hof, Treppen, Gärten, Flur, Lager. Insbesondere in den kalten Jahreszeiten sind beleuchtete Wege wichtig.【Verlängerungskabel ASIN: B07DJ66P7B. Bitte kaufen Sie das Verlängerungskabel von B-right. Andere Verlängerungskabel des Verkäufers passen möglicherweise nicht zu unseren Gartenleuchten】
  • 🌴【HOCHWERTIGE GARTENSTRAHLER MIT STECKER】Mit 4pcs 3W ausgezeichneten LED (Insgesamt 1080lm) und Gehäuse aus Aluminium-Druckguss, kann bei verschiedenen Wetter eingesetzt werden, ideal für den Außen- und Gartengebrauch. Dieses Material hat die Eigenschaft, sehr leicht und schlagunempfindlich zu sein. Eine Lampe für den Garten aus Aluminium rostet nicht und zeigt eine hohe UV-Resistenz.
  • 🌴【12V GARTENBELEUCHTUNG & EINFACH ZU INSTALLIEREN】Eine Adaptor mit vier Gartenleuchten. Einfach zu installieren, um die Zeit und Platz zu sparen. 2M langes Netzkabel Länge, 2M Länge der Adaptor. (Hinweise: Wenn Sie denken, dass die 4M Kabel zu kurz ist, können Sie ein Verlängerungskabel kaufen. Hier ist ASIN:B07DJ66P7B)
  • 🌴【GARTENLAMPE MIT ERDSPIEß & IP65 WASSERDICHT 】Professionelle wasserdichte Struktur, die ganze Lampe ist IP65, haben Sie keine Angst vor dem Regen. Der Verdrahtungskopf und Schwanz all haben einen wasserdichten Gummiring, Verstärken Sie die wasserfeste Wirkung. Der Außenstecker ist IP44 Wasserdicht, Sie können den Außenstecker im Freien(im Regen) nicht vollständig aussetzen.
  • 🌴【SPAREN ENERGIE UND GELD】12V niedrige Arbeitsspannung und geringe elektrische Rechnung. Plug & Play, je nach Ihren Bedürfnissen zu öffnen oder zu schließen. Sie müssen keine zusätzliche Leuchtmittel kaufen, unsere Gartenleuchten enthalten bereits LED-Leuchtmittel.
AngebotBestseller Nr. 3
Gartenbeleuchtung B-right 6 in 1 Gartenleuchte mit Erdspieß, 6er Set 3W Gartenstrahler mit Stecker, Gartenlicht Gartenlampe mit Kabel, 1800 Lumen, IP65 Wasserdicht Rasenstrahler Rasenlicht für Außen
  • 【Wegbeleuchtung mit bessere COB LED Chips】 6er Set 3W Gartenbeleuchtung mit strom, 2700K, insgesamt 1800lm, die hochwertigen COB-LED-Chips von B-right sind stabiler und heller als Standard LED-Chips. Die Gartenleuchte bringt in der Nacht eine helle und sichere Umgebung für Passanten, sie ist perfekt für den Außenbereich wie Balkone, Hof, Treppen, Gärten, Flur, Lager. Insbesondere in den kalten Jahreszeiten sind beleuchtete Wege wichtig.
  • 【Gartenleuchten mit 3M Kabel】Je nach der unterschiedlichen Gestaltung Ihres Gartens können die Lampen vergrößert oder verkleinert werden, es können bis zu 10 Leuchten angeschlossen werden. (Hinweis: Wenn Sie mehr Leuchten benötigen , können Sie die Gartenlichter mit 3M Verbindungskabel kaufen, hier ist ASIN: B085RB5HST)
  • 【Gartenstraler mit 21M lange Verbindung】Der Abstand vom Stecker bis zur letzten Lampe beträgt 21M. Der Abstand vom Stecker zur ersten Lampe beträgt 6M, und der Abstand zwischen Lampe und Lampe beträgt 3M. (Hinweise: Wenn Sie denken, dass die Kabel zu kurz ist, können Sie ein Verlängerungskabel kaufen. Hier ist ASIN, 2er Pack:B07SV2WM6J, 4er Pack:B081GSVK9R)
  • 【Wasserdicht Gartenlampe mit Stecker und Kabel】Professionelle wasserdichte Struktur, die ganze Lampe ist IP65, haben Sie keine Angst vor dem Regen. Der Verdrahtungskopf und Schwanz all haben einen wasserdichten Gummiring, Verstärken Sie die wasserfeste Wirkung, stabil und langlebig. Aber der Stecker des Gartenstrahler ist nur IP44, bitte halten Sie den Stecker von Wasser fern.
  • 【Hochwertige Gartenleuchte mit Stecker】Plug & Play, sparen Energie und Geld. Die 12V Gartenleuchte mit Erdspiess sind nach CE, FCC und GS für deutsche Sicherheitsstandards zertifiziert, das Gehäuse aus Aluminium-Druckguss, der nicht leicht zu rosten ist, eine starke UV-Beständigkeit aufweist und bei verschiedenen Wetterbedingungen verwendet werden kann. Dieses Material hat die Eigenschaft, sehr leicht und schlagunempfindlich zu sein, ideal für den Außen- und Gartengebrauch.
Bestseller Nr. 4
Solarleuchte Solar Gartenleuchte LED Wegleuchte Solarlampe 12 Stück Energiesparend IP65 Wasserdicht Edelstahl Ideal für Terrasse, Rasen, Garten Hofwege und Wege
  • ❤ 【Schöne Solarlampe】 Diese Solarleuchte sind mit Solar Panel angetrieben. Es könnte automatisch aufgeladen werden. Mit Solarzellen lädt diese Solarleuchte automatisch während des Tages und schalte sich bei Dämmerung automatisch ein.
  • ❤ 【High Wasserdicht Grade】 Diese LED Solarlampe sind mit IP65 100% wasserdicht und korrosionsbeständig. Geeignet für jedes Wetter wie Schnee, Regen Frosch und Hitze.
  • ❤ 【Energieeinsparung】Mit einer vollen automatischen Ladung von 4-6 Stunden während des Tages leuchtet die Solar Gartenleuchte für 6-8 Stunden. Hohe Leistung Umwandlungsrate machen die Gartenleuchte länger arbeiten.
  • ❤ 【Schöne Dekoration】: Perfektt für den Außenbereich, rein weiße LED Solarlampe helfen Ihnen, Terrasse, Garten, Veranda, Hofwege und Gehwege zu dekorieren, beleuchten den Weg für Sie nach Hause nach der Arbeit spät in der Nacht.
  • ❤ 【Einfach zu installieren】: Entfernen Sie die Isolatorlasche unter der Kappe und schieben Sie den Pfahl in den Boden. Unsere Solarlampe kommt mit einer 12 Monate Garantie. 
Bestseller Nr. 5
Solarleuchte Garten Metall 4 Stück Solarlampen für Außen Garten, LED Solar Gartenleuchten Warmweiß Gartenlicht Deko IP44 Wasserdichte für Außen Terrasse Rasen Weg [Energieklasse A++]
  • 💡 Metallmaterial, nicht leicht zu korrodieren. Das Licht ist weich und der Projektionseffekt ist perfekt. Sowohl drinnen als auch draußen können verwendet werden!
  • 💡 Mit der IP44-Zertifizierung kann es an Regentagen gut funktionieren. Lang anhaltende Leistung, kann für eine lange Zeit in der Nacht arbeiten.
  • 💡 100% ige Nutzung von Sonnenenergie, Energieeinsparung und Umweltschutz. Eingebauter Lichtsensor, er schaltet sich automatisch ein / aus.
  • 💡 Die Installation ist sehr einfach. Schieben Sie den Metallstapel einfach in den Boden. Perfekt für Ihren Garten!
  • 💡 Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Gartenbeleuchtung mit Solar-Paneele oder Kabel – was ist besser?

Bevor man sich zur Installation einer sinnvollen Gartenbeleuchtung entschließt, sollten einige grundlegende Fragen geklärt werden. So ist es nur konsequent, die Entscheidung für einen kabelgebundenen Anschluss oder eine Solar-Beleuchtung für den Garten rechtzeitig zu treffen. Doch welche Option eignet ist besser?

Die Vor- und Nachteile einer Solar-Gartenbeleuchtung

Für Lampen mit einem Solar-Paneel ist nahezu kein Arbeitsaufwand zu betreiben. Die Modelle müssen nur derart positioniert werden, dass sie tagsüber mit ausreichend Sonnenlicht versorgt werden. Dieses speichern die Leuchten über das integrierte Modul und geben das Licht am Abend über einen langen Zeitraum wieder ab. Es gilt jedoch unbedingt zu bedenken, dass die Sonneneinstrahlung kontinuierlich erfolgen muss. Ansonsten werden die Laternen nicht versorgt und funktionieren nicht. Insbesondere in den späten Herbstmonaten und im Winter ist mit derartigen Umständen zu rechnen, so dass der Garten abends im Dunkeln liegen wird. Auch wenn man sich zu dieser Zeit eher weniger dort aufhält, fehlt den meisten Gartenbesitzern sicherlich die gemütliche Atmosphäre und das unvergleichliche Lichtszenario einer illuminierten Freifläche rund um das Haus.

Die Vor- und Nachteile einer kabelgebundenen Gartenbeleuchtung

Der größte Vorteil der kabelgebundenen Lösung liegt sicherlich darin, dass man nicht auf die Sonnenenergie angewiesen ist. Liegt das Kabel erst einmal, ist eine permanente, sichere und wetterunabhängige Energieversorgung gewährt.

Allerdings ist der Aufwand für das Verlegen der Leitung doch recht hoch. Für die Verkabelung muss, je nach Standort der Lampen und Erreichbarkeit der Stromquelle, einiges an Erdreich ausgehoben werden. Dazu kommen noch diverse Meter an Kabel, die entsprechend für eine derartige Nutzung geeignet sein müssen und durchaus einige Euros kosten. Zudem fallen Stromkosten an, die jedoch nicht so hoch ausfallen, sofern LED als Leuchtmittel eingesetzt werden.

Wer die Neuanlage eines Gartens plant, sollte bei der Installation bereits eine mögliche Verkabelung in das Lichtkonzept mit einbeziehen. Wenn sowieso schon einmal gegraben wird, kann die Stromzufuhr gleich mitverlegt werden. Eine zusätzliche Steckdose ist sicherlich auch praktisch, denn auch der Rasenmäher, die Elektro-Astschere und das Hauswasserwerk benötigen Strom.

Letztlich muss jeder Gartenbesitzer die Entscheidung, welche Lösung er bevorzugt, nach ureigenen Vorstellungen und den örtlichen Gegebenheiten treffen.

Achtung: Sofern die Gartenfreunde im Bereich der Elektrik nicht so versiert sind, sollte das Verlegen der Kabel und die Installation der Außenleuchten unbedingt einem Fachmann überlassen werden. Wenn das Graben übernommen wird, ist der Experte jedoch sicherlich nicht böse.

Das könnte dich auch interessieren: Basilikum im eigenen Garten

Wie werden Kabel richtig verlegt?

Die Leitungen für die Stromzufuhr müssen in jedem Fall tief genug in der Erde vergraben sein, damit sie vor Beschädigungen bei Gartenarbeiten sowie bei übermäßiger Nässe stets gut geschützt sind. Ratsam ist es, das Erdreich zwischen 60 und 80 Zentimetern tief auszuheben. Dabei ist es zwingend zu beachten, dass nur zertifizierte Erdkabel benutzt werden. Die Kabel können zur Sicherheit in eine 5 bis 10 Zentimeter dicke Sandschicht eingebettet werden. Darüber wird anschließend die Erde aufgebracht.

Aufpassen! Wenn die Kabel in ein Leerrohr unter der Erde gelegt werden, lassen sich diese später einfach austauschen oder zusätzliche Leitungen problemlos installieren. So sind neue Grabungen und die Sucherei nach einer geeigneten Stelle nicht mehr nötig.

Welche Materialien gibt es bei den Gartenleuchten – und worauf ist zu achten?

Bei der Materialauswahl sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Wie bei fast allen Dingen ist auch hier der individuelle Geschmack das entscheidende Kriterium. Zur Orientierung präsentieren wir nun einige Optionen, die uns überzeugt haben:

  • Betonleuchten in modernem Design oder Vintage-Look
  • Aluminium
  • Rostiger Stahl und Edelstahl
  • Acryl
  • Kunststoff
  • Messing
  • Alabaster
  • Glas
  • Bronze
  • Nickel-Chrom Legierung

Auf was muss im Bezug auf die Witterung geachtet werden?

Beim Kauf sollte in jedem Fall darauf geachtet werden, dass die Leuchten tatsächlich für den Außenbereich konzipiert wurden. Sie müssen daher zwingend witterungsresistent und korrosionsbeständig sein. Die Wetterfestigkeit lässt sich anhand des sogenannten IP-Wertes erkennen. Hierbei handelt es sich um eine international gültige Norm, wobei die Schutzart durch Ziffern dargestellt wird. Die erste Zahl steht für den Staubschutz, die zweite für den Schutz gegen Feuchtigkeit und Nässe. Letzteres ist für Außenlampen das entscheidende Kriterium:

  1. IP 44 Schutz vor allseitigem Spritzwasser
  2. IP 55 Schutz für Strahlwasser
  3. IP 66 Hoher Schutz vor starkem Strahlwasser (Starkregen, etc.)

Je höher der Wert der IP-Schutzart, desto besser sind die Leuchten vor Nässe geschützt.

Bei Bodenstrahlern ist es darüber hinaus wichtig, dass deren Abdeckungen mit Sicherheitsglas versehen sein sollten. Ansonsten kann das Modell schnell beim Begehen beschädigt und muss schlimmstenfalls ersetzt werden.

Warum LED-Leuchtmittel verwenden?

LED benötigen bekanntermaßen nur einen Bruchteil elektrischer Energie und erbringen die dennoch die gleiche Leistung wie ihre konventionellen Pendants. Dieses bedeutet vor allem ein hohes Einsparpotenzial bei den Stromkosten und jede Menge positive Aspekte für die Umwelt.

Mittlerweile sind LED in allen Lichtfarben erhältlich und stehen auch mit Warm- und Kaltlicht zur Verfügung. Auch zeitliche Verzögerungen nach dem Einschalten gehören der Vergangenheit an. Daneben profitiert man bei der Verwendung von weiteren Vorteilen:

  • Hohes Maß an Langlebigkeit (zwischen 20.000 und 50.000 Betriebsstunden)
  • Temperaturunabhängige Funktionalität
  • Können über Apps, Internet oder Smartphone gesteuert werden

Es lohnt sich also immer, LED als Leuchtmittel für die Gartenbeleuchtung einzusetzen. Vorteilhaft ist deren Nutzung auch in Verbindung mit einem integrierten Bewegungsmelder. Während LED umgehend reagieren, benötigen Energiesparlampen einen deutlich längeren Anlauf.

Abschluss-Tipp: Im Übrigen ist ein Bewegungsmelder in Kombination mit einer Lampe für den Garten immer eine gute Lösung. Erst dann, wenn sich tatsächlich Personen in deren Erfassungsbereich aufhalten, startet die Funktion. Auch hier spart man Energie und erhöht die Lebensdauer der Birnen.

Weitere spannende Beiträge zum Thema Licht im Garten: