Der barrierefreie Garten. Der große Ratgeber

barrierefreier garten

Es gibt kaum etwas Schöneres als die Gartenarbeit und auch ältere Menschen oder körperlich eingeschränkte Gartenbesitzer möchten das Werkeln im Grünen oft nicht missen. Wer im Rollstuhl sitzt oder sich nicht gut bücken kann, muss dennoch nicht auf den Garten verzichten. Hochbeete etwa sind ein probates Mittel, um die Gartenarbeit zu erleichtern, aber dies ist bei weitem nicht die einzige Möglichkeit. Hier nun unsere Tipps und alle Antworten auf die Frage, wie man denn die Zugänglichkeit des Gartens verbessern kann.

Die Zugänglichkeit des Gartens optimieren

Um älteren Menschen oder Menschen mit Handycap die Freude am Garten zu erhalten, genügend oft einige Maßnahmen. Es gilt den Garten umzugestalten. Nicht zuletzt wer im Rollstuhl sitzt, muss hier besonders auf die Details achten, damit Pflanzen, Beete, Gemüse und Obst gut erreichbar sind.

Achtung: Bei der Rollstuhlrampe machen viele den Fehler, dass es mit der Steigung übertrieben wird oder der Weg nicht breit genug ist. Auch wird oft auf Kies oder Sand bei den Gartenwegen gesetzt, was später zum Problem wird. Die bessere Alternative für Rollstuhlfahrer sind hier Fliesen.

Schritt 1: Pflanzen und Beete gut zugänglich machen

Eine Seite der Beet und pflanzen sollte stets gut erreichbar sein. In diesem Sinne kann man auch die Wände eines Hochbeets absenken lassen, um leichter an die sich darin befindenden Pflanzen zu gelangen. Im besten Fall lässt sich somit das Hochbeet direkt im Rollstuhl pflegen. Wichtig ist abseits der Hochbeete aber auch, dass man eicht an die Pflanzen gelangt. Die Bewässerung von schwerer erreichbaren Pflanzen mit einer Bewässerungsanlage erleichtert die Gartenarbeit mit Handicap ebenfalls.

Weitere Infos zum Thema Rollstuhlrampen gibt es im Ratgeber von Barrierefrei.de

Der zweite Schritt: Die Rampe

Befinden sich Bereiche des Gartens auf unterschiedlichen Ebenen, so erleichtern Rollstuhlrampen den Zugang zu eben diesen. Auch Personen, bei denen es sich nicht um Rollstuhlfahrer handelt, werden Rampen anstelle von Stufen oftbevorzugen. An diesen Rampen sollten in jedem Fall an den Seiten Handläufe angebracht werden.

Breite für leichtere Gartenarbeit

Breite Wege, die im besten Fall gepflastert sind, machen wenige Arbeit. Auch asphaltierte Wege sind eine gute Option, um die Pflege dieser zu minimieren. Auch die Fugen verdienen etwas Aufmerksamkeit. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass diese eben sind und somit den Weg gut passierbar machen. Unkraut kann hier auf Dauer zum Problem für Rollstuhlfahrer werden. Rollstühle sollten ohne Probleme manövrieren können und auch das Wenden muss gut vonstatten gehen. Wege mit gemütlichen Kurven erleichtern das Navigieren. Mehrere Wege durch den ermöglichen es dem Rollstuhlfahrer eventuelle Hindernisse besser umfahren zu können. Vor allem nach einem Unwetter, wenn Geäst herumliegt, kann dies hilfreich sein.

Unser Fazit zum barrierefreien Garten

Dies sind natürlich nur einige Tipps, die beim Anlegen eines barrierefreien Gartens hilfreich sein. Wer später großes Umgestalten und damit erheblichen Aufwand sparen möchte, sollte beim Anlegen des Gartens frühzeitig auch an das Alter und die Pflege des Gartens unter erschwerten Bedingungen denken. Wer hier frühzeitig plant und den Garten von Anfang an barrierefrei gestaltet, erspart sich später viel Arbeit und gewiss auch Kosten.

Imkereibedarf – Wissenswertes rund um die Imkerei!

imkereibedarf

imkereibedarf

Imkereibedarf vom Fachmann

Angehende Imker benötigen für den Aufbau ihrer Imkerei verschiedene Produkte, um die Bienenvölker zu versorgen und ihnen eine Heimstatt zu geben, in der sie den Honig herstellen können. Hierbei lohnt es sich, Mittelwände, Honigschleudern und Co. direkt beim Fachmann zu kaufen. Dort gibt es nicht nur hochwertige Imkereiprodukte, sondern natürlich auch die fachliche Beratung. Das ist vor allem für Neulinge in der Imkerei sehr wichtig, da die Herstellung von Honig alles andere als einfach ist. Es braucht viel Fachkenntnis, aber auch Fingerspitzengefühl und natürlich Erfahrung. Letztere muss sich jeder Imker selbst aneignen, bei der Fachkenntnis dagegen kann der Fachhändler wertvollen zusätzlichen Input liefern.

Welches Imkerzubehör ist notwendig?

Wer mit der eigenen Honigherstellung starten will, braucht diverses Imkerzubehör. Am wichtigsten sind hierbei die

  • Mittelwände,
  • Rähmchen,
  • Beuten und
  • Honigschleudern.

Allerdings gibt es hier große Unterschiede, so dass man sich bei der Auswahl Zeit lassen und die Vor- und Nachteile einzelner Produkte genau betrachten sollte.

Die richtigen Mittelwände

Die Mittelwände sind entscheidend für den späteren Wabenbau der Bienen. In der Regel gleichen sie vom Aufbau her einer typischen Arbeiterinnen-Brutzelle. Sie dienen dazu, den Wabenbau der Bienen nicht nur zu ordnen, sondern diesen auch zu beschleunigen. Dabei werden grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Mittelwänden unterschieden:

  1. Gewalzte Mittelwände
  2. Gegossene Mittelwände

Der Hauptunterschied besteht im Herstellungsverfahren. Gewalzte Mittelwände sind in der Regel etwas dicker als gegossene Mittelwände und auch sehr elastisch. Allerdings sind die Schnittkanten gestochen scharf. Der Vorteil der gewalzten Mittelwände besteht in einer geringeren Bruchgefahr auch bei kühlen Temperaturen. Bei hohen Temperaturen können sie sich etwas wellen, das ist aber für die Bienen völlig unschädlich.

Bei den gegossenen Mittelwänden wird das Wachs im Herstellungsprozess nicht verdichtet. Dadurch verringert sich die Elastizität dieser Mittelwände. Dafür wellen sich die gegossenen Mittelwände auch bei hohen Temperaturen nicht und werden in der Regel von den Bienen etwas schneller ausgebaut. Bei niedrigen Temperaturen besteht jedoch eine höhere Bruchgefahr. Die Schnittkanten sind nicht so scharfkantig, wie bei den gewalzten Mittelwänden. Durch die dünnere Ausführung erhält man zudem eine höhere Blattzahl Mittelwände pro Kilogramm Wachs.

Egal, welche Mittelwand der Imker schließlich nutzen will, entscheidend ist, dass die Wachsplatten vor dem Einlöten angewärmt werden. Bei kalt eingelöteten Mittelwänden besteht die Gefahr, dass sich diese bei Erwärmung auf über 20 Grad Celsius ausdehnen. Dadurch kann es zu Wölbungen im Rähmchen kommen. Das Anwärmen kann unkompliziert mit einem handelsüblichen Haartrockner erfolgen. Alternativ kann ein Wärmeschrank genutzt werden, sofern dieser vorhanden ist.

Welche Rähmchen sind geeignet?

Neben den Mittelwänden gehören die Rähmchen zum grundlegenden Imkereibedarf. Sie werden auch als Wabenrähmchen bezeichnet und in der Regel aus Holz gefertigt. Häufig sind sie von Haus aus mit einer Mittelwand versehen, diese kann aber auch nachträglich eingelötet werden. Die fertigen Rähmchen werden schließlich in die Beuten eingehängt. Rähmchen können sowohl fix und fertig montiert oder in Teilen bestellt werden. Bekannte Anbieter für Rähmchen sind Hoffmann, Zander und die Rähmchen DN. Wer auf klassische Holzrähmchen verzichten will, kann auch gedrahtete Rähmchen nutzen.

Honigschleudern sind unverzichtbar

Um den Honig schließlich herzustellen, braucht der angehende Imker noch eine Honigschleuder. Hier stehen drei grundlegende Varianten zur Verfügung:

  1. Radialschleuder
  2. Selbstwendeschleuder
  3. Tangentialschleuder

Welche Honigschleuder am besten geeignet ist, hängt unter anderem auch von der Konsistenz des Honigs und der Art der Rähmchen ab. Wer nur geringe Honigmengen erwartet, kann sich zudem für eine Tischschleuder entscheiden, die nach der Nutzung wieder platzsparend verstaut werden kann.

Auch die Radialschleuder eignet sich bei eher geringen Honigmengen. Die Rähmchen werden hier in der Mittelachse sternförmig angeordnet. Auch bei der Radialschleuder lässt sich die Drehrichtung ändern, so dass ein Wenden der Rähmchen entfallen kann.

Die Selbstwendeschleuder eignet sich unter anderem für zähflüssigen Honig. Da die Drehrichtung während des Schleudervorgangs geändert werden kann, entfällt das Wenden der Rähmchen, das sehr zeitaufwändig ist. Der künftige Imker hat die Qual der Wahl: Wer mag, kann die Selbstwendeschleuder nämlich nicht nur mit einem manuellen, sondern auch mit einem motorbetriebenen Antrieb erwerben.

Die Tangentialschleuder schließlich sieht eine Anbringung der Rähmchen um den Außenradius des Wabenkorbes vor. Die Wabenseite, die entleert werden soll, muss zur Kesselwand zeigen. Ein Wechsel der Drehrichtung ist nicht möglich, soll also die zweite Seite der Rähmchen ausgeschleudert werden, müssen diese gewendet werden. Allerdings bietet die Tangentialschleuder auch Rähmchen größeren Ausmaßes ausreichend Platz.

Welche Beuten sind geeignet?

Die Bienenbeute ist quasi die Behausung für die Bienen. Wenn sie erst einmal eingezogen sind, spricht man dann vom Bienenstock. Idealerweise lassen sich Bienenbeuten komplett auseinandernehmen und ebenso schnell wieder zusammensetzen. Vorteilhaft ist es zudem, wenn man die Waben einzeln entnehmen kann. Weitere wichtige Voraussetzungen für die passende Bienenbeute sind:

  • Beuten sollen den Bienen eine möglichst natürliche Lebensweise ermöglichen.
  • Durch die passende Behausung kann sich ein gesundes und starkes Bienenvolk entwickeln.
  • Die Beuten müssen sich der Größe des Volkes flexibel anpassen lassen.

Unterschieden wird dabei in Magazinbeuten, die am häufigsten eingesetzt werden, Langstrothbeuten, Dadantbeuten, Zanderbeuten, Segeberger Beuten, Hinterbehandlungsbeuten und Erlanger Magazinbeuten. In anderen Ländern sind zudem Klotz-, Lager- und Horizontalbeuten bekannt.

Imkereiprodukte in großer Vielfalt

Im Shop eines Fachmanns für Imkereiprodukte können angehende Imker nicht nur das passende Honigglas zur Abfüllung bestellen, sondern entdecken natürlich auch viele Produkte, die aus Honig und/oder Bienenwachs gefertigt werden. Dazu zählen zum Beispiel Bienenwachspellets, Getränke, Kerzen oder Pflegeprodukte.

Bio Honig bestellen

Unter anderem kann die Bestellung von hochwertigem Bio Honig ausgelöst werden. Dieser bringt nicht nur perfekte Süße in viele verschiedene Speisen, sondern eignet sich natürlich auch als leckerer Brotaufstrich für den Start in den Tag.

Pflegeprodukte aus Honig

Darüber hinaus werden mittlerweile zahlreiche Haut- und Haarpflegeprodukte mit Honig gefertigt. In der Kosmetik nimmt Honig einen nicht zu unterschätzenden Stellenwert ein. Haarpflege mit Honig sorgt dafür, dass sprödes, stumpf gewordenes Haar wieder Feuchtigkeit und neuen Glanz erhält. Wird der Honig mit feuchtigkeitsspendenden Ölen vermischt, kann man auch kraftlosen und trockenen Haaren eine besondere Kur zukommen lassen.

In kosmetischen Pflegeprodukten mit Honig macht man sich die entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften des Bienenproduktes zunutze. Insbesondere in Gesichtscremes kann Honig beigemischt werden und soll dort die Haut klären, beruhigen und sogar desinfizieren. Gleichzeitig regt Honig den Stoffwechsel an, so dass er die Entgiftung und Entschlackung der Haut unterstützt. Beim Kampf gegen Falten kann er ebenso helfen, wie er die Regeneration der Hautzellen anregt.

Kompostwürmer – die unscheinbaren Helden des Komposthaufens

kompostwürmer kaufen

kompostwürmer

Kompostwürmer

Der Frühling steht vor der Tür und mit den steigenden Temperaturen zieht es jeden passionierten Gärtner unweigerlich in den Garten. Leider ist der Garten nach dem langen Winter nicht gerade ein Fest für die Augen. Ein gründlicher Frühlingsputz gehört zu den allerersten Pflichten die jetzt anstehen. Laub, Unkraut und andere Pflanzenreste müssen eingesammelt werden und entweder über die Gartentonne oder die Müllkippe entsorgt werden – es sei denn Sie haben einen Komposthaufen! Denn mit einem richtig angelegten Komposthaufen lassen sich Gartenabfälle für die anstehende Pflanzsaison in wertvollen Humus verwandeln. So können Sie nicht nur umweltbewusst gärtnern sondern gleichzeitig auch noch viel Geld sparen.

Manche Gärtner verzweifeln allerdings an der langen Zeit die es braucht bis sich der Gartenabfall endlich in schwarzes Gold verwandelt hat. Die Wartezeit lässt sich ganz einfach verkürzen, denn es gibt tierische Helfer die den Vorgang erheblich beschleunigen können!

Ansicht
SUPERWURM 1 kg - Kompostwürmer kaufen (ca.800 Stück), Gartenwürmer, Regenwürmer, Eisenia Kompostwürmer kaufen - Bioabfall zu Hause effektiv kompostieren im Wurmkomposter Komposter Wurmkiste
SUPERWURM 500 g Kompostwürmer - Dendrobena - ca. 550 lebende Würmer für Komposter, Wurmkiste und zum Angeln - Bioabfall in organischen Dünger umwandeln - Mistwürmer als Kompostbeschleuniger
KOMPOSTWÜRMER | natursache.de | Regenwürmer lebend kaufen - effektive Kompostierung von Bioabfall im Schnellkomposter Thermokomposter Wurmkiste Wurmkomposter Komposthaufen, Anzahl:250 STK./Box
Kompostwürmer 250 Stück in Spezialeimer Garten Kompostbeschleuniger Wurmkomposter Wurmkiste Angelköder Regenwürmer
DaWurmbauer Kompostwürmer kaufen - 250 Stück + 1 Beutel Wurmstarterfutter - Regenwürmer Würmer lebend Futterwürmer Gartenwürmer Wurmhumus Angelwürmer Mistwürmer…
Beschreibung
SUPERWURM 1 kg - Kompostwürmer kaufen (ca.800 Stück), Gartenwürmer, Regenwürmer, Eisenia Kompostwürmer kaufen - Bioabfall zu Hause effektiv kompostieren im Wurmkomposter Komposter Wurmkiste
SUPERWURM 500 g Kompostwürmer - Dendrobena - ca. 550 lebende Würmer für Komposter, Wurmkiste und zum Angeln - Bioabfall in organischen Dünger umwandeln - Mistwürmer als Kompostbeschleuniger
KOMPOSTWÜRMER | natursache.de | Regenwürmer lebend kaufen - effektive Kompostierung von Bioabfall im Schnellkomposter Thermokomposter Wurmkiste Wurmkomposter Komposthaufen, Anzahl:250 STK./Box
Kompostwürmer 250 Stück in Spezialeimer Garten Kompostbeschleuniger Wurmkomposter Wurmkiste Angelköder Regenwürmer
DaWurmbauer Kompostwürmer kaufen - 250 Stück + 1 Beutel Wurmstarterfutter - Regenwürmer Würmer lebend Futterwürmer Gartenwürmer Wurmhumus Angelwürmer Mistwürmer…
Preis
48,41 EUR
31,16 EUR
24,90 EUR
22,95 EUR
19,95 EUR
Prime
-
-
-
Ansicht
SUPERWURM 1 kg - Kompostwürmer kaufen (ca.800 Stück), Gartenwürmer, Regenwürmer, Eisenia Kompostwürmer kaufen - Bioabfall zu Hause effektiv kompostieren im Wurmkomposter Komposter Wurmkiste
Beschreibung
SUPERWURM 1 kg - Kompostwürmer kaufen (ca.800 Stück), Gartenwürmer, Regenwürmer, Eisenia Kompostwürmer kaufen - Bioabfall zu Hause effektiv kompostieren im Wurmkomposter Komposter Wurmkiste
Preis
48,41 EUR
Prime
Ansicht
SUPERWURM 500 g Kompostwürmer - Dendrobena - ca. 550 lebende Würmer für Komposter, Wurmkiste und zum Angeln - Bioabfall in organischen Dünger umwandeln - Mistwürmer als Kompostbeschleuniger
Beschreibung
SUPERWURM 500 g Kompostwürmer - Dendrobena - ca. 550 lebende Würmer für Komposter, Wurmkiste und zum Angeln - Bioabfall in organischen Dünger umwandeln - Mistwürmer als Kompostbeschleuniger
Preis
31,16 EUR
Prime
Ansicht
KOMPOSTWÜRMER | natursache.de | Regenwürmer lebend kaufen - effektive Kompostierung von Bioabfall im Schnellkomposter Thermokomposter Wurmkiste Wurmkomposter Komposthaufen, Anzahl:250 STK./Box
Beschreibung
KOMPOSTWÜRMER | natursache.de | Regenwürmer lebend kaufen - effektive Kompostierung von Bioabfall im Schnellkomposter Thermokomposter Wurmkiste Wurmkomposter Komposthaufen, Anzahl:250 STK./Box
Preis
24,90 EUR
Prime
-
Ansicht
Kompostwürmer 250 Stück in Spezialeimer Garten Kompostbeschleuniger Wurmkomposter Wurmkiste Angelköder Regenwürmer
Beschreibung
Kompostwürmer 250 Stück in Spezialeimer Garten Kompostbeschleuniger Wurmkomposter Wurmkiste Angelköder Regenwürmer
Preis
22,95 EUR
Prime
-
Ansicht
DaWurmbauer Kompostwürmer kaufen - 250 Stück + 1 Beutel Wurmstarterfutter - Regenwürmer Würmer lebend Futterwürmer Gartenwürmer Wurmhumus Angelwürmer Mistwürmer…
Beschreibung
DaWurmbauer Kompostwürmer kaufen - 250 Stück + 1 Beutel Wurmstarterfutter - Regenwürmer Würmer lebend Futterwürmer Gartenwürmer Wurmhumus Angelwürmer Mistwürmer…
Preis
19,95 EUR
Prime
-

Ein gesunder Komposthaufen bietet vielen Lebewesen ein Zuhause. Zu den häufigsten Bewohnern gehören Milben, Asseln, Springschwänzen, Schnecken, diverse Insektenlarven aber vor allem auch Regenwürmer. Und genau diese unscheinbaren Würmer sind für eine erfolgreiche Kompostierung unersätzlich. Genau gesagt sind es nicht die Regenwürmer die das Wunder vollbringen sondern die nicht umsonst so genannten „Kompostwürmer“. Diese nahen Verwandten der Regenwürmer helfen bei der Zersetzung unserer biologischen Abfälle mit und beschleunigen so die Kompostierung.

Was sind Kompostwürmer?

Kompostwürmer (lateinisch Eisenia fetida) sind eine Unterart der Regenwürmer. Manche Gärtner kennen sie auch unter anderen Namen wie Stink- oder Mistwurm. Sie kommen vor allem in Kompost – oder Misthaufen vor, da sie sich von abgestorbenen Pflanzen und tierischen Exkrementen ernähren. Manchmal sind sie auch unter Pflanzenresten auf Wiesen oder Misthaufen zu finden. Am Wohlsten fühlen sie sich aber auf und in unseren Komposthaufen.   

Auf den ersten Blick sind Kompostwürmer von Regenwürmern nur schwer zu unterscheiden. Ein ausgewachsener Kompostwurm kann bis zu 10 Zentimeter lang werden und erreicht einen Durchmesser von drei bis sechs Millimetern. Hierbei ist der Körper in über 100 fleischfarbige Abschnitte unterteilt, die zum Ende des Körpers hin heller werden. Dabei ist der vordere Abschnitt zylindrisch, der hintere schwach vierkantig. Bei genauerer Betrachtung (am Besten mit einer Lupe) lassen sich an der Unterseite des Körpers kleine Borsten erkennen, mit deren Hilfe sich der Wurm fortbewegt.

Eine Besonderheit dieser Regenwurmart ist der Temperaturbereich in dem sich der Wurm wohlfühlt. Die meisten Regenwurmarten bevorzugen einen Temperaturbereich von 10 – 14 Grad, Kompostwürmer hingegen fühlen sich nur bei warmen Temperaturen so richtig wohl. Ihr optimaler Temperaturbereich liegt zwischen 15 und 25 Grad Celsius. Unter 10 Grad Celsius nimmt ihre Aktivität stark ab. Temperaturen über 25 Grad Celsius mögen die Tiere auch nicht und verkriechen sich dann in die unteren Bodenschichten. Daher ist es wichtig, den Komposthaufen auch im Sommer schön feucht zu halten und im Winter gut abzudecken.

Wie unterscheiden sich Kompostwürmer von Regenwürmern?

Wie der Name schon sagt leben diese Würmer mit Begeisterung in Kompost-  oder Misthaufen. Sie werden zwar unter anderem auch als Angelköder eingesetzt, aber am Besten eignen sie sich als Kompostierer. Im Gegensatz zu Regenwürmern halten sie sich am Liebsten in der oberen Bodenschicht auf, denn hier finden sie ausreichend organische Stoffe um ihren ungewöhnlich grossen Appetit zu befriedigen. Regenwürmer hingegen befinden sich häufig in tieferen Bodenschichten und dringen dort in den Mineralboden ein. Sie vermischen so den Humus mit dem Mineralboden und anderen tiefen Schichten während Kompostwürmer sich in den oberen Schichten voll auf die Pflanzenreste konzentrieren.

Welche bekannten Arten der Kompostwürmer gibt es und wie unterscheiden sie sich?

Natürlich ist Kompostwurm nicht gleich Kompostwurm. Auch bei ihnen gibt es verschiedene Arten. Die drei bekanntesten und am weitesten verbreiteten Arten sind die Kompostwürmer Eisenia andrei, Eisenia foetida und Eisenia hortensis. Mit Hilfe eines Vergrösserungsglases lassen sich vor allem Unterschiede in der Farbgebung erkennen. Der Eisenia foetida wird auch “Tigerwurm” genannt da er im Bereich der Furchen weissgelblich gefärbt ist. Dagegen ist der Eisenia andrei meist durchgehend rötlich gefärbt und verdient somit zu Recht den Namen “Rotwurm”. Der Eisenia hortensis oder auch Dendrobena genannt, ist der Superwurm unter den Kompostwürmern. Die Zucht des Dendrobena ist relativ einfach und da er von allen drei Kompostwurmarten den grössten Appetit hat wird er am häufigsten im Handel angeboten.

Wie helfen diese Würmer bei der Kompostierung?

Die Kompostwürmer fressen sich mit Begeisterung und grossem Appetit durch den Komposthaufen und tragen wesentlich zur Verbesserung der Komposterde bei. Sie ernähren sich von den im Kompost vorhandenen Pflanzenresten und organischen Materialien und produzieren auf diese Weise den sogenannten Wurmhumus. Diese Ausscheidungen der Kompostwürmer enthalten in konzentrierter Menge Nährstoffe, die ihre Pflanzen in den Beeten sehr zu schätzen wissen. So produzieren Kompostwürmer wertvollen organischen Dünger und das ganz ohne Chemie!

Auch interessant:

Die lockere Struktur in einem Komposthaufen macht es den Kompostwürmern besonders leicht die Erde zu durchdringen und sich darin zu bewegen. Da sie sich nur in den oberen Schichten aufhalten, lockern und durchlüften sie den Komposthaufen gründlicher als Regenwürmer. Ein weiterer positiver Seiteneffekt ist, dass Wasser dadurch gezielter in die Tiefe geleitet werden kann.

Der Kompostwurm ist also einer der fleissigsten Helfer beim Kompostieren. Nicht zu unterschätzen ist sein Hunger – ein erwachsener Kompostwurm frisst jeden Tag etwa die Hälfte seines eigenen Körpergewichtes und verwandelt so Abfall in wertvollen Humus.

Wie kann ich dafür sorgen dass sich meine Kompostwürmer besonders wohl fühlen?

Die Würmer sind relativ anspruchslos aber was sie gar nicht mögen sind zu hohe oder zu niedrige Temperaturen. Sie sollten daher Ihren Komposthaufen immer feucht halten, denn bei zu hohen Temperaturen vergraben sich die Würmer in die untersten Schichten der Erde ein. Achten Sie aus diesem Grund auch darauf, dass der Komposthaufen im Schatten steht. Im Winter sollten Sie Ihren Komposthaufen mit Mulch, Matten oder einem Kompostflies abdecken, um ihn warm zu halten. Die Wärme die beim Kompostiervorgang ensteht reicht so um die Temperatur für die Würmer angenehm zu halten.

Kann ich Kompostwürmer auch für meinen Küchenmüll einsetzen?

Die einfache Antwort ist – ja. Sie können sich im Internet ganz einfach eine sogenannte Wurmkiste bestellen. Das sind kleine geschlossene Kisten, in der Regel aus Holz, mit ein paar Würmer als Startset. Im Gegensatz zu seinem Verwandten dem Regenwurm fühlt sich der Kompostwurm auch in dieser geschlossenen Kiste wohl, da er sich ohnehin nur in den oberen Schichten aufhält. Achten Sie darauf, dass die Kiste an einem geschützten Ort – am Besten in der Küche – steht und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Und dann müssen Sie die Würmer nur noch mit organischen Abfällen füttern. Am Anfang sollten Sie nicht zu viel organische Abfälle in die Kiste geben, da sich die Würmer erst vermehren müssen, bevor sie mit grösseren Mengen von Küchenabfall fertig werden. Wenn sich die Würmer vermehrt haben, dauert es nicht lange bis Sie Ihre Zimmer- und Balkonpflanzen mit Ihrem eigenen Wurmhumus verwöhnen können. Und das Beste ist dass die Wurmkiste nicht stinkt!

Wo bekomme ich Kompostwürmer und wieviele brauche ich?

Kompostwürmer können Sie in manchen Gartencentern bestellen, am einfachsten ist allerdings die Bestellung im Internet. Da sich die Würmer unter den richtigen Konditionen schnell vermehren, können Sie mit kleinen Mengen anfangen.

Wie viele Kompostwürmer Sie für Ihren Komposthaufen benötigen, hängt vor allem davon ab, wie gross Ihr Komposthaufen ist. Für einen Komposthaufen mit einer Schicht von mindestens 30 Zentimeter Kompost reichen in der Regel etwa 1.000 Würmer. Das hört sich viel an aber da die Würmer relativ klein sind entspricht das nur zwei Handvoll. In einem grösseren Komposthaufen sollte die Zahl der Würmer natürlich entsprechend höher sein, da sich die Würmer einfach finden müssen, um sich schnell zu vermehren. 

Wenn es sich die Würmer in Ihrem Komposthaufen bequem gemacht haben und sich stetig vermehren können Sie anfagen regelmässig Würmer zu entfernen. Achten Sie nur darauf, dass Sie nicht mehr als ein Drittel des Bestands entfernen, denn dann finden sich die Würmer nicht mehr und die Vermehrungsrate sinkt.

Kann ich Kompostwürmer selber züchten?

Wenn Sie die Würmer nicht im Internet bestellen möchten, dann können Sie auch Kompostwürmer in der freien Natur einsammeln. Lange suchen müssen Sie nicht, denn Kompostwürmer sind keine Rarität. Am leichtesten finden Sie sie entweder auf einem Misthaufen oder in den obersten Bodenschichten von Wiesen mit verrottenden Pflanzen. Achten Sie auf die Borsten an der Unterseite des Wurms um sicherzustellen, dass Sie Kompost- und nicht Regenwürmer gefunden haben.

Damit sich die Würmer nicht in Ihrem Komposthaufen verlaufen und sich nicht vermehren lohnt es sich, die Würmer erst in einer sogenannten Wurmkiste zu halten. Achten Sie darauf, dass Sie die Würmer nicht mit zu viel Kompost überfordern. Wenn dann genügend Würmer vorhanden sind, können sie auf einen grossen Komposthaufen umgesiedelt werden.

Kompostwürmer kaufen

Natürlich lassen sich online auch Kompostwürmer kaufen. SO findet man etwa auch auf Amazon Kompostwürmer zum Kaufen.

Bestseller Nr. 1
DaWurmbauer Kompostwürmer kaufen - 250 Stück + 1 Beutel Wurmstarterfutter - Regenwürmer Würmer lebend Futterwürmer Gartenwürmer Wurmhumus Angelwürmer Mistwürmer…
  • Es handelt sich um einen Mix aus Eisenia foetida, Eisenia andrei und Eisenia hortensis.
  • Für einen normalen Komposthaufen von 80 cm - 1 m Durchmesser reichen 250 - 500 Stück als Start völlig aus, um hochwertigsten Wurmhumus zu bekommen.
  • Sie erhalten genau die angegebene Menge an adulten und subadulten Kompostwürmer - wir verkaufen keinen Mist mit ein paar Würmer drin!!!
  • Versand von Montag bis Samstag!!! Aufgrund der Futterzugabe halten die Würmer locker 3 Wochen im Paket aus.
  • Unsere Würmer sind für eine Wurmkiste bzw. Wurmfarm im Haus besonders gut geeignet - das zeigen viele positive Rückmeldungen.
Bestseller Nr. 2
KOMPOSTWÜRMER | natursache.de | Regenwürmer lebend kaufen - effektive Kompostierung von Bioabfall im Schnellkomposter Thermokomposter Wurmkiste Wurmkomposter Komposthaufen, Anzahl:250 STK./Box
  • 3 VERSCHIEDENE Wurmarten unterschiedlicher Größe und Alters sind optimal für den Einsatz im Kompost. Sie stellen sich flexibel auf unterschiedlichste Bedingungen ein und vermehren sich schnell
  • LEBENDE REGENWÜRMER sorgen für eine effektive Kompostierung von Bioabfall im Schnellkomposter Thermokomposter Wurmkiste Wurmkomposter Komposthaufen und Komposttoilette
  • BESTE QUALITÄT Alle unsere Regenwürmer, egal ob Kompostwürmer, Angelköder oder Futterwürmer kommen direkt von der Wurmfarm und werden sicher sowie frisch verpackt
  • TIPS VOM EXPERTEN Für den Richtigen Umgang mit Kompostwurm Tauwurm Angel Lebendköder Futterwurm & Co erhalten Sie eine gratis Anleitung zur Aufbewahrung und für den Einsatz der jeweiligen Würmer
  • 30 Tage GELD-ZURÜCK: Bestellen Sie heute völlig ohne Risiko. Sollten Sie nach Erhalt nicht zu 100% zufrieden mit Ihren gekauften Komposthelfern sein, bieten wir Ihnen völlig stress- und sorgenfrei ihr Geld zurück!
Bestseller Nr. 3
SUPERWURM 500 g Kompostwürmer - Dendrobena - ca. 550 lebende Würmer für Komposter, Wurmkiste und zum Angeln - Bioabfall in organischen Dünger umwandeln - Mistwürmer als Kompostbeschleuniger
  • FRISCH UND GUT VERPACKT: 500 g lebendige Würmer - sehr aktiv - für Gärtner und Angler (etwa 550 Stück)
  • FRUCHTBARE ERDE FÜR RASEN, BEETE UND ZIMMERPFLANZEN: Eisenia Hortensis - lockern den Boden auf und produzieren nährstoffreichen Wurmhumus.
  • VIELFÄLTIGER EINSATZ: Die aktiven Kompostwürmer eigenen sich für Garten, Rasen, Hochbeet, Kompost, Wurmkiste und zum Angeln.
  • FÜR KOMPOSTER AB 30 CM TIEFE: Der Kompostwurm arbeitet sich bis einen Meter tief in den Boden und durchzieht ihn horizontal.
  • SICHERER VERSAND + ANLEITUNG: Die Komposthelfer stammen aus der Zucht der größten Wurmfarm in Deutschland.
Bestseller Nr. 4
Kompostwürmer 250 Stück in Spezialeimer Garten Kompostbeschleuniger Wurmkomposter Wurmkiste Angelköder Regenwürmer
  • HOCHAKTIVE KOMPOSTWÜRMER 250 Stück in Spazialeimer Eisenia Hortenis
  • Kompostwürmer in Spazialeimer in Substrat Kompostwürmer Garten Regenwürmer
  • Bester Kompostwurm wandeln Kompost in wertvollen Wurmhumus Bestens geeignet für den Gartenboden
  • SICHERE VERPACKUNG UND ANLEITUNG in Spazialeimer Achtung: Da die lebenden Würmer nur so kurz wie möglich in der Post sein sollten, findet am Freitag kein Versand statt.
  • Kompostwürmer Angelwürmer Futterwürmer Regenwürmer Lebendköder Lebende Regenwürmer Naturköder
Bestseller Nr. 5
KOMPOSTWÜRMER kaufen - 500 Stück/Sack - Kompoststarter Regenwurm Set - Gartenwürmer/Regenwürmer Eisenia-Mix lebend - aktive Würmer für Kompost, Komposter, Wurmkomposter, Wurmkiste und Wurmfarm
  • HOCHAKTIVE KOMPOSTWÜRMER - Sie erhalten mindestens 500 sehr agile lebende Regenwürmer/Gartenwürmer von unserer kleinen Wurmfarm aus Brandenburg/Havel. Ein super Kompoststarter für einen normalen Garten Komposter/Komposthaufen oder Biotonne von 1m³ Größe.
  • BESTE WURMARTEN & UNIVERSELLER EINSATZ - Unser Wurm-Mix besteht aus adulten und subadulten Wurmarten Eisenia fetida/foetida (Tennessee-Wiggler), Eisenia andrei und Eisenia hortensis (Dendrobena). Die kleine Earthworm ist auch hervorragend zum Angeln geeignet.
  • SCHNELLE KOMPOSTIERUNG - Jede Regenwurm-Art hat verschiedene Ansprüche und passt sich so optimal den gegebenen Verhältnissen im Kompost an. Die Rotte wird durch den Einsatz des 'Kompostwurms beschleunigt. Kein Umsetzen des Kompostes Dank des Superwurms mehr nötig.
  • SICHERE VERPACKUNG & ANLEITUNG - Die Würmer werden in einem Eimer/Sack mit Substrat geliefert, welches ihnen für 1-2 Wochen Nahrung bietet. Sie erhalten von uns ein Informationsblatt und eine genaue Anleitung zum Einsatz Ihrer Erdwürmer.
  • 30 Tage GELD-ZURÜCK: Überzeugen Sie sich selbst und bestellen Sie heute völlig ohne Risiko. Sollten Sie nach Erhalt nicht zu 100% zufrieden mit Ihren gekauften Komposthelfern sein, bieten wir Ihnen völlig stress- und sorgenfrei ihr Geld zurück. EXPRESSVERSAND bei Sommertemperaturen über 25 Grad Celsius dringend empfohlen, um Verzug oder Tod der Würmer zu verhindern!!

Fazit

Fazit: Ob im Garten oder in der Küche – mit den hungrigen Kompostwürmern können Sie überall organische Abfälle in nützlichen Humus verwandeln. So können Sie sich den Gang zum Gartencenter und auch noch Geld sparen! Die genügsamen Tiere brauchen keine besondere Pflege – Sie müssen nur darauf achten, dass der Komposthaufen im Sommer nicht zu warm und im Winter nicht zu kalt wird. Als Gegenleistung produzieren die hungrigen Würmer Humus für Ihren Garten und die Angler unter Ihnen haben damit auch noch jederzeit Köder zur Verfügung.

Weitere spannende Themen

Zum Thema Tiermist Dünger

Zum Thema Biodünger

Zum Thema Bio Erde

Marderabwehr – Marder leicht vertreiben mit diesen Tipps!

marder abwehr

Marderabwehr – Marder vertreiben. So klappt es!

 

Marderabwehr – Welche Mittel gegen Marder funktionieren wirklich und helfen tatsächlich dabei den Marder aus dem Haus oder den Garten zu vertreiben? Hier alle Infos zum Thema.

marder abwehr

Warum wird man den Marder vertreiben wollen?

Ein Marder im Haus und Garten. Eigentlich eine wunderbare Sache. So sind Marder Natur pur! Leider bringen Marder längst nicht nur die Natur in Garten und Haus. Marder können ein Problem für Hühner, Kleintiere und Singvögel im Garten werden. Ferner ist Marderkot noch das geringste Übel, wenn man darüber nachdenkt, welchen Schaden ein Marder am Auto verursachen kann. Mit diesem Beitrag möchten wir also eine Tipps und Tricks rund um die Marderabwehr bieten. Hier erfährst du alles rund um das Thema “Marder vertreiben”

marder garten was tun

Der Marder im Garten

Hier einige detaillierte Beiträge rund um das Thema Marder in Haus und Garten:

Marder im Garten – Was tun?

Wir haben uns in einem weiteren Beitrag bereits ausgiebig mit dem Marder befasst. So findest du hier zahlreiche Infos rund um Marder. Erfahre hier welche Probleme Marder in Haus und Garten tatsächlich verursachen können: >> Marder im Garten.

Wie kann man den Marder aus dem Garten vertreiben?

Die wenigsten von uns werden dem Marder Schaden zufügen wollen. Im übrigen ist dies auch rein rechtlich schon verboten. In diesem Sinne geht es hier niemals darum den Marder zu töten oder ihm Schaden zuzufügen. Wir informieren lediglich darüber, wie man den Marder am besten fernhalten kann. In diesem Sinne findest du hier alle Infos zur biologischen Marder Vertreibung: >> Biologische Marder Vertreibung!

Auch interessant: Katzenabwehr – Alle Tipps!

Marderabwehr mit Ultraschall

Was für Waschbär, Katze, Fischreiher und andere gilt, gilt auch für den Marder und dessen Abwehr. So hat sich Ultraschall zur Marderabwehr bewährt. Sehr wohl aber gibt es auch hier so manches zu bedenken. So hält Ultraschall etwa eben nicht nur Marder im Garten fern, sondern auch andere Tiere. Nicht zuletzt VOSS Marderabwehr wird innen und außen gerne eingesetzt, um Marder fernzuhalten. Egal ob im Haus, im Garten, in der Garage oder am Auto – VOSS Marderabwehr ist überaus effizient und Ultraschall vertreibt unerwünschten Besuch, so etwa auch von Mardern, effizient. Die Voss Abwehrsysteme gibt es zeitgleich Solar betrieben oder klassisch Batterie betrieben.

Ultraschall Abwehr gegen Marder (Batterie betrieben) kaufen

Hier ein beliebtes Produkt für das Vertreiben von Mardern mit Ultraschall (Batterie betrieben):

AngebotBestseller Nr. 1
Gardigo Marder-Frei Mobil, Ultraschall Marderschreck Marderschutz Marderabwehr für Garage, Motorraum, Haus und Dachboden
  • ✅ Integrierte Intervallschaltung von 60 Sekunden verhindert Gewöhnungseffekt
  • ✅ Die Marderabwehr ist für den Innen- und Außenbereich geeignet. Wirkungsbereich: ca. 40 m² in geschlossenen Räumen
  • ✅ Batteriebetriebener Marderschutz - WICHTIG: Die Batterien müssen separat erworben werden
  • ✅ Gardigo Marder-Frei Mobil ist für alle Automarken geeignet
  • ✅ DEUTSCHER SERVICE | DEUTSCHER HERSTELLER: Unser Firmensitz mit Vertrieb und Support sind in Deutschland

Ultraschall Abwehr gegen Marder (Solar betrieben) kaufen

Hier ein beliebtes Produkt für das Vertreiben von Mardern mit Ultraschall (Solar betrieben):

Bestseller Nr. 1
VOSS.sonic Ultraschallabwehr Katzenschreck Tierabwehr im Doppelpack 2000 Ultraschall Abwehr mit Solar + Blitzlicht
  • UNSCHLAGBARES PREIS- /LEISTUNGSVERHÄLTNIS: Hochwertiges, solarbetriebenes Ultraschallgerät VOSS.sonic 2000 im Doppelpack mit Bewegungsmelder-, Ultraschall- und Blitzlicht-Funktion zum Spitzenpreis
  • SCHUTZ UND SICHERHEIT: Optimal schützt dieses elektronische Abwehr-Gerät vor Hunden, Katzen, Kaninchen, Wildschweinen, Füchsen, Waschbären, Mardern, Reihern, Vögeln und Ratten im Umkreis von 90m²
  • WIRKUNGSVOLLE TIERABWEHR: Das intensive Blitzlicht und der hohe Schalldruck mit dem dynamischen Hochfrequenzlautsprecher sorgen für eine effektive Vertreibung von ungebetenen Gästen
  • UNTERSCHIEDLICHE ULTRASCHALLSTÄRKEN: Es gibt 5 einstellbare Ultraschallstärken, die je nach Einstellung der Frequenz, die Vertreibung verschiedener Tiere ermöglichen
  • BESONDERS PRAKTISCH: Ganz unkompliziert lässt sich der Akku des Ultraschallvertreibers über die integrierte Solarzelle oder den USB-Anschluss laden und ist somit netzstromunabhängig

Egal ob mit Blitz oder Ultraschall – Mardersysteme dieser Art sind äußerst effizient im Einsatz gegen Marder, Fuchs und Co.

marderabwehr auto

Marderabwehr am Auto

Marder sind nachtaktiv und mögen es im Schutze von Bäumen und Autos ihr Unwesen zu treiben. Vor allem die Wärme, die Autos bieten, zieht Marder an. Hat der Marder es sich im Motorraum erst einmal bequem gemacht, muss man mit den berüchtigten Marderbissen rechnen. Dichtungen und Rohre können unter solchen Marderbissen gleichermaßen leiden. Die Bisse treten umso häufiger auf, wenn der Marder sein Revier markiert und andere Marder wittert. Dies führt zu wilden Beißattacken.Ultraschall dürfte hier die beliebteste Möglichkeit zur Marderabwehr sein.

K&K Marderabwehr fürs Auto

K&K gilt als einer der Top Marderabwehr Anbieter fürs Auto. Mit diesen System schützt man den Motorraum vor teuren Schäden, verursacht durch Marderbisse. Wir haben die Produkte von K&K nicht im Test auf Herz und Nieren prüfen können. Blickt man jedoch auf die Erfahrungen und Bewertungen für etwa dieses K&K Abwehrsystem gegen Marder im Auto, so scheint das System überaus beliebt zu sein. Die Erfahrungen anderer Käufer sind stets ein gutes Kriterium, wenn es um Abwehrsysteme aller Art geht.

K&K Marderschutz Marderabwehr M2500 Ultraschallgerät 23 kHz 105 dB(A)

Nach vorne, aber auch zu den Seiten sorgen UltraschallSinus-Töne für die effiziente Marderabwehr bei diesem K&K Marderschutz System fürs Auto. Der Abstrahlwinkel beträgt 180 Grad. Das System arbeitet mir +12V Batterien.

Marderabwehr Spray – Helfen Sprays gegen Marder?

Eine weitere Art der Abwehr von Mardern, sind Sprays. Dass wir eher selten Fans von Sprays sind, dürfte kein Geheimnis sein. Sehr wohl aber, haben sich auch Anti Mardersprays bewährt. Werfen wir einen Blick auf Sprays zur Marderabwehr.

Anti Marderspray von Hagopur

Ein Anti Marderspray, das hier Erwähnung finden sollte, ist das Spray von Hagopur. Das Anti Marderspray von Hagopur kommt gut an. Glaubt man Testberichten von Anti Marderspray Seiten im Internet, so ist das Hagopur Spray eine gute Möglichkeit, um Marder zu vertreiben. Da man die Sprays mehrfach auftragen muss, dürften Sprays nicht zu den günstigsten Varianten zur Mardervertreibung zählen. Sehr wohl aber sind sie leicht in der Anwendung und wirken dort, wo sie sollen.

Hagopur Marderspray kaufen

Bestseller Nr. 1
Hagopur Anti-Marder-Spray 200ml
  • Anti-Marder-Spray - Der Marder verduftet Vergrämmittel von Hagopur mit Duftspeicher - gegen Marder Wirkstoff für Auto KfZ Dachboden Motor Komposthaufen Garage, 200 ml Marder Spray, 200 ml
  • Anti Marder Mittel: Vergrämt & vertreibt den Marder. Einfach dort aufsprühen, wo der Marder unerwünscht ist.
  • Die enthaltenen Duftstoffe halten Marder fern und schützen Ihr Fahrzeug vor Biss-Schäden. Einfach die Filzdepots aus der Deckelkappe nehmen, im Motorraum einkleben und regelmäßig einsprühen. Auch zur Anwendung in Dachböden, Komposthaufen etc.
  • Bei einer Umfrage des ÖAMTC (österreich. Automobilclub) unter Kunden, die das Anti-Marder-Spray getestet hatten, waren 91% der Befragten "sehr zufrieden"! Der ADAC führte Ende 1999 eine gelungene Testreihe durch und schloss mit einem positiven Ergebnis ab

LIQUI MOLY 1515 Marder-Schutz-Spray

Ein Marderschutz Spray, das auf Amazon extrem gut anzukommen scheint und dabei auch noch ziemlich günstig ist, ist jenes von LIQUI MOLY. Auch dieses Spray ist eine Überlegung wert.

LIQUI Moly Marderschutzspray kaufen

AngebotBestseller Nr. 1
Liqui Moly 1515 Marder-Schutz-Spray, 200 ml
  • Verhindert Marderbiß an Gummi- und Kunststoff-PKW-Teilen. Einfache und schnelle Anwendung.
  • Für alle zugänglichen Kunststoff- und Gummiteile im Motorraum und Chassis.

Kieferle Marderspray

Auch das Marderspray von Kieferle ist eine Überlegung wert und kommt in Bestenlisten und Tests zumeist recht gut weg. Für uns Menschen riecht das Kieferle Marderspray nicht unangenehm und dennoch scheint es gut gegen Marder in Dachboden, Auto oder Garage zu wirken.

Hausmittel zum Abwehren von Mardern

Bevor man zu chemischen oder anderen Mittel greift, möchte man zunächst prüfen, ob man nicht auch im Haus schon das eine oder andere Mittel gegen Marder findet. Die gute Nachricht ist, dass es sehr wohl das eine oder Mittel zur Abwehr von Mardern gibt. Hier findet sich einige Alleskönner unter den Hausmittel wieder und auch einige Abwehrmittel, die man vielleicht nicht erwartet hätte. Werfen wir einen Blick auf verschiedene Mittel zur Marderabwehr in Haus, Garten und Auto.

Haustiere gegen Marder

Das beste Mittel gegen Marder sind Haustiere. Marder sind Einzelgänger und noch weniger Lust als auf Marder, die das Revier streitig machen, hat der Marder auf Hund und Katz. Bellende Hunde dürften wohl das beste Mittel gegen Marder überhaupt sein. Allein der Geruch von Haustieren, sollte dem Marder die Freude am Garten oder am Haus vertreiben.

WC Steine

Wenn man über Tierabwehr nachdenkt, so ist es stets sinnvoll, wenn man über Gerüche nachdenkt, die die tierischen Gäste nicht mögen. WC Steine etwa sind bei Mardern so gar nicht beliebt. Clever platziert halten WC Steine Marder relativ zuverlässig fern.

Essig gegen Marder

Ein ähnlich beissender Geruch, den Marder nicht zu schätzen wissen, ist Essig. Essig ist fast immer auf der Liste von Hausmitteln gegen Schädlinge und Eindringlinge aller Art zu finden. Auch wenn es um das Vertreiben von Mardern geht, ist Essig eine gute Option. Der beissende Geruch von Essig ist eine gute Option.

Pfeffer gegen Marder

Pfeffer würden wir gegen viele Eindringlinge empfehlen. Im Einsatz gegen Marder haben wir so unsere Bedenken. Zwar reagieren Marder auf strenge und beißende Gerüche. Bei Pfeffer ist es aber vor allem die Anbringung, die uns davon abhält, Pfeffer als heißen Tipp gegen Marder zu empfehlen. Es gibt besser Möglichkeiten, Marder zu bekämpfen.

Fazit

Man it Mardern in haus und Garten wahrlich nicht schutzlos ausgeliefert und mit ein wenig Kreativität oder einen Griff in den Geldbeutel findet man so manche Waffe im Kampf gegen Marder. Es spielt durchaus eine Rolle, ob man den Marder aus dem Garten vertreiben möchte oder ihn von Haus, Dachboden oder Auto fernhalten möchte. Je nach Situation gibt es verschiedene Mittel gegen Marder, die sinnvoll sind. Abschließend möchten wir noch auf die Marderfalle eingehen. So würden wir nicht empfehlen den Marder mit einer Lebendfalle und einem Köder einzufangen, um ihn andernorts wieder freizulassen. Erstens sind Marder schlaue Räuber, die ihren Weg rasch wiederfinden können. Viel wichtiger ist aber, dass ein anderer Marder schnell das Revier des vertriebenen Marders für sich beanspruchen könnte. So wird aus dem gelösten Problem, ein neues Marderproblem.

 

 

Nematoden gegen Schnecken

nematoden gegen schnecken

Nematoden gegen Schnecken

Nematoden gegen Schnecken – Die biologische Art der Schneckensbekämpfung. Finde hier alle Informationen und erfahre, wie du Nematoden einsetzt, um Schnecken auf natürliche Weise mit Spulwürmern, zu bekämpfen.

Was sind Nematoden eigentlich?

Über 20 000 verschiedene Arten von Spulwürmern sind bekannt. Dies macht Nematoden zu einer der artenreichsten Organismen auf dieser Welt. Spulwürmer haben sich zur Schädlingsbekämpfung in unseren Gärten bewährt und bringen im Kampf gegen Schädlinge aller Art zahlreiche Vorteile mit. Bei der Schädlingsbekämpfung mit Spulwürmern, gibt es jedoch so manches zu beachten, um wirklich effizient Schädlinge aller Art, so auch Schnecken, zu bekämpfen.

Nematoden kaufen

Gärtner können Nematoden gegen Schnecken etwa bequem im Internet kaufen. So natürlich auch auf dem großen Marktplatz von Amazon.

AngebotBestseller Nr. 1
NemaStar SC Nematoden zur Bekämpfung von Maulwurfsgrillen Wiesenschnaken und Erdraupen 50 Mio für 100qm
180 Bewertungen
NemaStar SC Nematoden zur Bekämpfung von Maulwurfsgrillen Wiesenschnaken und Erdraupen 50 Mio für 100qm
  • mit Nematoden Maulwurfsgrillen, Erdraupen und Wiesenschnaken biologisch, wirkungsvoll und nachhaltig bekämpfen. Die Packung enthält 50 Mio. Nematoden und ist ausreichend für eine Anwendungsfläche von 100 m².
  • Anwendungszeiten (für Mitteleuropa): Maulwurfsgrillen: April bis September, Erdraupen: Juni bis August, Schnaken: September (Bodentemperatur >12 °C)
  • Problem - Verkümmertes Wachstum, welke Pflanzen, durchwühlter Boden - Brauner Rasen bereits im Frühsommer (Juni / Juli)
  • Nematoden können als Spritz- oder Gießmittel mit Sprühgerät oder Gießkanne auf Rasenflächen und im Gemüsegarten ausgebracht werden
  • Die Nematoden sollten am Besten kurz vor der Ausbringung bestellt und kühl gelagert werden (2-8 °C). Haltbarkeitsdatum beachten

Spulwürmer gegen Schnecken – So funktioniert es

Nematoden bekämpfen die Schnecken, indem sie die Schnecke aufspüren und durch ihre Atmungsöffnung in die Schnecke eindringen. Haben sich die Nematoden in der Schnecke festgesetzt, so zersetzen sie die Schnecke sozusagen von innen. Nematoden wirkt nicht sofort gegen Schnecken, sondern es kann einige Tage dauern, bis tatsächlich Ergebnisse sichtbar werden und die Schnecken offensichtlich reduziert werden. Die Anwendung von Nematoden gegen Schnecken sollte nach einiger Zeit erneut erfolgen.

Wie wendet man Nematoden zur Schneckenbekämpfung an?

Die einfach Art Nematoden gegen Schnecken einzusetzen, ist die Anwendung mit der Gießkanne. Hier werden die Nematoden mit viel Wasser besprüht. Feuchtigkeit ist überaus wichtig, um Nematoden sinnvoll einzusetzen. Vorzugsweise beginnt man mit dem Einsatz von Nematoden am Abend und idealer Weise bei schlechtem, feuchtem Wetter. Nematoden sind sehr empfindlich gegenüber Licht und direkt UV Strahlung würde den Erfolg der Schädlingsbekämpfung mit Spulwürmern gefährden. Ferner sollte man die Nematoden erst kaufen, wenn der Einsatz dieser sogleich erfolgt, denn im Kühlschrank werden die Nematoden sich nicht lange halten können. Zwischen März und September wird man zumeist mit der Anwendung beginnen.

 

Vielleicht auch interessant:

 

Vorteile und Nachteile von Nematoden

 

Vorteile der Schneckenbekämpfung mit Nematoden

  • Gute Wirkung und merklicher Rückgang der Schneckenpopulation bei richtiger Anwendung. 
  • Biologische Art der Schädlingsbekämpfung, Verzicht auf Chemie und Pestizide

Nachteile von Nematoden

  • Nematoden sind nicht wirklich nicht die günstigste Art zur Schneckenbekämfung, weshalb sie vielerorts auch nur ergänzend zu anderen Mitteln gegen Schnecken eingesetzt werden.
  • Bei der Anwendung von Spulwürmern gegen Schnecken kann man vieles falsch machen, denn Nematoden sind recht empfindlich.
  • Die Behandlung dauert mehrere Tage, bis Wochen, bis man tatsächlich erste Erfolge sieht.
  • Spulwürmer wirken (glücklicher Weise) nicht gegen alle Schneckenarten.
  • Die Anwendung muss mehrfach erfolgen.

Nematoden im Internet bestellen

Hier eine breite Auswahl von Nematoden, die man im Internet beziehen kann. Die unterschiedlichen Nematoden werden auch gegen zahlreiche weitere Schädlinge im Garten eingesetzt.

Bestseller Nr. 1
Samenshop24® SF- Nematoden, Inhalt: 1 Mio. für ca. 2m², 1-2 Kübel oder 10 kleine Topfpflanzen, zur Bekämpfung von Trauermücken, biologische Schädlingsbekämpfung, auch für Ameisenvertreibung geeignet
112 Bewertungen
Samenshop24® SF- Nematoden, Inhalt: 1 Mio. für ca. 2m², 1-2 Kübel oder 10 kleine Topfpflanzen, zur Bekämpfung von Trauermücken, biologische Schädlingsbekämpfung, auch für Ameisenvertreibung geeignet
  • 🦟SF Nematoden (Steinernema feltiae) sind Nützlinge zur nachhaltigen und effektiven Bekämpfung von Trauermücken und deren Larven in Haus und Garten an Zimmerpflanzen, Zierpflanzen, Obst, Gemüse, Kräutern etc.
  • 🦟Die Nematoden können als Spritz- oder Gießmittel mit Sprühgerät oder Gießkanne in Gewächshäusern, Wintergärten, Folientunneln, Blumentöpfen, Blumenkübeln, Blumenkästen und sonstigen Pflanzgefäßen ausgebracht werden.
  • 🦟Der Packungsinhalt: 1 Mio. für ca. 2m², 1-2 kleine Kübel oder 10 kleine Topfpflanzen. Bedarf: mindestens 100.000 Nematoden je Liter Blumenerde
  • 🦟Die Anwendung ist ganzjährig möglich. Eine Bodentemperatur von 8-28 °C ist erforderlich. Die Anwendung von SF Nematoden zur biologischen Schädlingsbekämpfung ist für Menschen, Haustiere und Pflanzen ungefährlich.
  • 🦟Begrenzte Haltbarkeit - erst kurz vor der Ausbringung bestellen und kühl lagern bei 2-8 °C
Bestseller Nr. 2
nemaplus® SF Nematoden zur Bekämpfung von Trauermücken - 6 Mio. für 12m² Blumenerde oder 60 Pflanzen
  • nemaplus SF Nematoden (Steinernema feltiae) sind Nützlinge zur nachhaltigen und effektiven Bekämpfung von Trauermücken und deren Larven in Haus und Garten an Zimmerpflanzen, Zierpflanzen, Obst, Gemüse, Kräutern etc.
  • Die Nematoden gegen Trauermücken können als Spritz- oder Gießmittel mit Sprühgerät oder Gießkanne in Gewächshäusern, Wintergärten, Folientunneln, Blumentöpfen, Blumenkübeln, Blumenkästen und sonstigen Pflanzgefäßen ausgebracht werden.
  • Der Packungsinhalt (6 Mio. Nematoden) reicht für ca. 12m² Blumenerde oder 60 Pflanzen
  • Die Anwendung ist ganzjährig möglich. Eine Bodentemperatur von 8-28 °C ist erforderlich. Die Anwendung von nemaplus SF Nematoden zur biologischen Schädlingsbekämpfung ist für Menschen, Haustiere und Pflanzen ungefährlich.
  • Die Nematoden sollten am Besten kurz vor der Ausbringung bestellt und kühl gelagert werden (2-8 °C). Haltbarkeitsdatum beachten.
Bestseller Nr. 3
Nemagro KOMBIPACK gegen Trauermücken SF-Nematoden M + Naturen® Gelbtafeln - Für 15 Pflanzen
  • Schneller Versand - Heute bestellt, wird heute versendet (Bis 14 Uhr)
  • Nützlinge zur nachhaltigen Bekämpfung von Trauermücken
  • Erstklassige Reputation - Wie immer in gewohnter Nemagro Qualität
  • Super Wirkung - Natürlich, Einfach, Wirksam! Vielfach bestätigt.
  • Lieferung auch an Packstationen
Bestseller Nr. 4
Nemagro® SF-Nematoden M 1.5mio - bis 5 Pflanzen - Für eine einfache Anwendung zu Hause!
  • Schneller Versand - Heute bestellt, wird heute versendet (Bis 14 Uhr)
  • Erstklassige Reputation - Wie immer in gewohnter Nemagro Qualität
  • Super Wirkung - Natürlich, Einfach, Wirksam! Vielfach bestätigt.
  • Nützlinge dienen der nachhaltigen Bekämpfung von Trauermücken
  • Lieferung auch an Packstationen!
Bestseller Nr. 5
Nemagro® SF-Nematoden 6mio - Für eine einfache Anwendung zu Hause!
  • Nemagro SF-Nematoden (Steinernema feltiae) sind Nützlinge zur nachhaltigen Bekämpfung von Trauermücken
  • Schneller Versand - Heute bestellt, wird heute versendet (Bis 14 Uhr)
  • Erstklassige Reputation - Wie immer in gewohnter Nemagro Qualität
  • Super Wirkung - Natürlich, Einfach, Wirksam! Vielfach bestätigt.
  • Lieferung auch an Packstationen
AngebotBestseller Nr. 6
nematop® HB Nematoden zur Bekämpfung des Dickmaulrüsslers - 6 Mio. für 12m²
  • nematop HB Nematoden (Heterorhabditis bacteriophora) sind Nützlinge zur nachhaltigen und effektiven Bekämpfung von Dickmaulrüsslern und deren Larven in Haus und Garten an Zimmerpflanzen, Zierpflanzen, Obst, Gemüse, Kräutern, Bäumen, Sträuchern etc.
  • Die Nematoden gegen Dickmaulrüssler und Wurzelbohrer können als Spritz- oder Gießmittel mit Sprühgerät oder Gießkanne in Gewächshäusern, Wintergärten, Folientunneln, Blumentöpfen, Blumenkübeln, Blumenkästen und sonstigen Pflanzgefäßen ausgebracht werden.
  • Der Packungsinhalt (6 Mio. Nematoden) reicht für ca. 12m² Blumenerde
  • Die Anwendung ist im April / Mai sowie im August / September möglich. Eine Bodentemperatur von mind. 12 °C ist erforderlich. Die Anwendung von nematop HB Nematoden zur biologischen Schädlingsbekämpfung ist für Menschen, Haustiere und Pflanzen ungefährlich.
  • Die Nematoden sollten am Besten kurz vor der Ausbringung bestellt und kühl gelagert werden (4-12 °C). Haltbarkeitsdatum beachten.
Bestseller Nr. 7
Plantura Bio Trauermückenfrei Neem, wirksames Gießmittel gegen Trauermücken aus Neem, 75 ml
  • Hochwirksames und zuverlässiges Mittel zur Gießanwendung gegen Trauermückenlarven
  • Effektive Anwendung von Trauermückenfrei Neem im Garten und an Zimmerpflanzen, für einen sofortigen Fraßstopp
  • Bio-Trauermückenfrei Neem ist nicht bienengefährlich und für den biologischen Landbau zugelassen, der Wirkstoff ist zu 100% pflanzlich und wird aus den Samen des Neembaumes gewonnen
  • Leichte Handhabung durch Verdünnen mit Wasser und anschließendes Gießen der von Trauerfliegen befallenen Pflanzen
  • Flascheninhalt von 75 ml reicht für eine Fläche von 5 m²
Bestseller Nr. 8
KOMBIPACK gegen Trauermücken - NEMAGRO® SF-Nematoden S + Naturen® Gelbtafeln - Für 5 Pflanzen
  • Schneller Versand - Heute bestellt, wird heute versendet (Bis 14 Uhr)
  • Gekühlte Lieferung - Dank wiederverwendbarem Kühlakku
  • Erstklassige Reputation - Wie immer in gewohnter Nemagro Qualität
  • Super Wirkung - Natürlich, Einfach, Wirksam! Vielfach bestätigt.
  • Lieferung auch an Packstationen
Bestseller Nr. 9
Nemagro® SF Nematoden 3M (3mio 30 Pflanzen oder 6qm) - Ihre Erste Wahl gegen Trauermücken!
  • Nemagro SF-Nematoden (Steinernema feltiae) sind Nützlinge zur nachhaltigen Bekämpfung von Trauermücken
  • Schneller Versand - Heute bestellt, wird heute versendet (Bis 14 Uhr)
  • Erstklassige Reputation - Wie immer in gewohnter Nemagro Qualität
  • Super Wirkung - Natürlich, Einfach, Wirksam! Vielfach bestätigt.
  • Lieferung auch an Packstationen!
Bestseller Nr. 10
Compo Bio Insekten-frei Neem, Bekämpfung von Schädlingen (u.a. Buchsbaumzünsler) an Zierpflanzen, Kartoffeln, Gemüse und Kräutern, 30 ml, 120 m²
  • Hochwirksames, nicht bienengefährliches Mittel zur Bekämpfung von saugenden und beißenden Insekten wie Blattläusen, Thripsen, Weißen Fliegen, Buchsbaumzünsler, Kartoffelkäfern etc., Idealer Schutz für alle Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen
  • Einfach und effektiv: Zuverlässige und schnelle Befreiung von Schädlingen im Freiland, in Büroräumen, auf Balkon und im Zimmer, Wirkstoffe aus den Kernen des indischen Neembaums, Ideal für den ökologischen Landbau geeignet
  • Anwendung nur mit Wasser verdünnt, Ausbringung in der angegebenen Dosierung bei Befallsbeginn, Allseitige Benetzung der Pflanzen, Vermeidung der Anwendung bei starkem Sonneneinstrahlung oder zu erwartenden Niederschlägen
  • Gebrauch nur in voller, zugelassener Konzentration, Nicht bienengefährlich, Kühle, trockene und frostfreie Lagerung in Originalverpackung, Entsorgung der leeren Verpackung in der Wertstoffsammlung
  • Lieferumfang: 1 COMPO BIO Insekten-Neem, 30 ml, 120m², Art.-Nr. 25384

Fazit

Nematoden sind überaus effizient im Einsatz gegen Schnecken. Vor der Bekämpfung der Schnecken mit Spulwürmern sollte man sich jedoch einige Ratgeber durchlesen, denn man kann recht viel falsch machen. Dies beginnt schon beim Kauf. Die Nematoden sollten also kurz vor ihrem tatsächlichen Einsatz im Garten gekauft werden, um sicherzustellen, dass sie auch funktionieren. Ein großes Manko beim Kampf gegen Schnecken mit Spulwürmern, ist die Tatsache, dass die Nematoden sich nicht im Garten oder im Gemüsebeet ansiedeln werden. So wird man häufiger Nematoden kaufen und einsetzen müssen, was diese Art der Schädlingsbekämpfung teurer und aufwendiger macht.

Quelle und weitere Infos: www.Landlive.de

Welches Material für die Gartenmöbel?

gartenmöbel material

Gartenmöbel – Welches Material?

Was sollte man beim Kauf von Gartenmöbeln beachten? Was spricht für und was gegen die einzelnen Materialien? Diesen Fragen möchten wir in diesem Beitrag auf den Grund gehen – natürlich nicht, ohne auch auf die Umweltverträglichkeit des jeweiligen Materials einzugehen, denn auch im Garten sollte das Thema Nachhaltigkeit nicht außer Acht gelassen werden.

Was erscheint uns besonders wichtig beim Kauf von Gartenmöbeln?

Wir alle haben bestimmte Anforderungen an Gartenmöbel und natürlich gehen die Geschmäcker dabei auseinander. Für lange Freude an den neuen Gartenmöbeln spielt zunächst natürlich die Optik eine wichtige Rolle, doch es gibt noch mehr, was man beachten sollte. So geht es bei Outdoor Möbeln, wie bei Indoor Möbeln auch, vor allem um folgende Eigenschaften:

  • Komfort
  • Haltbarkeit
  • Stil und Optik
  • Robustheit
  • Umwelt
  • Reinigung und Pflegeaufwand
  • Preis

Egal, ob Stuhl, Sofa, Liege oder Tisch – die oben genannten Kriterien werden die Kaufentscheidung maßgeblich beeinflussen. Bei Outdoor Möbeln gilt jedoch (vielleicht noch mehr als bei Indoor Möbeln), dass das Material besonders sorgsam gewählt werden will, denn die Outdoor Möbel sind zumeist der Witterung ausgesetzt, weshalb das Material der Möbel mit einer gewissen Widerstandsfähigkeit und Robustheit ausgestattet sein sollte. Das Wetter wechselt mit jeder Jahreszeit und wer nicht ständig dazu gezwungen sein möchte, die Möbel zu wechseln, wählt diese besser weise. Nicht vergessen werden sollte, dass nicht nur der Kaufpreis zählt, sondern auch die Kosten für den Erhalt der Möbel – nennen wir es Wartung – eine Rolle spielen. Wasser und Sonne, welche für das Verblassen von Gartenmöbel Materialien sorgen können, sind die Umweltfaktoren, die besonderen Einfluss auf das Material haben. Dabei muss das Wasser nicht unbedingt in direktem Kontakt mit den Gartenmöbeln stehen, denn auch Luftfeuchtigkeit setzt den Möbeln auf der Terrasse und im Garten zu.

Wo Wasser ist, sind Rost, Schimmel und Fäulnis nicht weit. Da niemand mit solchen Problemen kämpfen möchte, gilt es umso mehr, das richtige Material zu wählen. Doch sind dies nicht die einzigen Probleme, die bei Gartenmöbeln auftreten können. Was so mancher gar nicht auf dem Radar hat, ist die potenzielle Gefahr der Verformung des Materials durch das Eindringen von Wasser. So kann ungleichmäßige Trocknung dafür sorgen, dass sich Stühle und Tische verbiegen und verschieben, was den Komfort erheblich sänken dürfte. Dies führt nicht nur zu optischen Einbußen, sondern kann auch den Auf- und Abbau der Möbel erschweren. Auch Textilien sind hiervon betroffen, spätestens dann, wenn sich die Nähte verziehen.

Die Reinigung der Gartenmöbel – ein vergessenes Kriterium vor dem Kauf

Wohl kaum ein Material kommt ohne Pflege im Außenbereich aus. Je mehr wir die Möbel pflegen, desto länger werden wir Freude daran haben können. Hierbei macht es einen erheblichen Unterschied, ob man die Gartenmöbel mit Seife und Wasser nur kurz abschrubben muss oder ob man auf ein Material setzt, dass erheblichen Pflegeaufwand verursacht. Im Zweifel kann dies sogar dazu führen, dass man nicht oft genug an die Pflege denkt und damit die Haltbarkeit der Möbel verkürzt.

Nachhaltigkeit macht auch vor Gartenmöbeln keinen Halt

Die Wahl des Materials bei den Gartenmöbeln wird heute mehr denn je auch so getroffen, dass man die Umwelt maximal schont. Dies beginnt bei der Art, wie das Material gewonnen wurde, geht über die Produktion der Gartenmöbel und endet bei der Entsorgung der Gartenmöbel. Ein jeder von uns ist heute gefordert, das eigene Konsumverhalten – unserem Planeten zuliebe – zu hinterfragen. So finden wir es besonders wichtig, dass die Möbel fair hergestellt werden und die Outdoor Möbel entsprechend biologisch abbaubar sind. Plastikmöbel sind hier gewiss nicht die ökologisch vernünftigste Wahl!

Vorteile und Nachteile der einzelnen Materialien

Werfen wir nun einen Blick auf die einzelnen, in Frage kommenden Materialien und schauen uns die Vor- und Nachteile an.

Gartenmöbel aus Teakholz

 

teakholz vorteileHolzmöbel sind natürlich noch immer überaus beliebt, doch muss man zwischen den einzelnen Hölzern unterscheiden, weil Holz nicht gleich Holz ist. Während Laubhölzer recht widerstandsfähig sind, sind Nadelhölzer schon anfälliger gegenüber Witterung und Co. Ein Holz, das nur zu gerne im Außenbereich gewählt wird, dürfte Teakholz sein. Teak punktet dabei mit einem hohen Maß an Langlebigkeit, leichter Pflege, Witterungsresistenz sowie geringer Verformbarkeit. Günstig ist Teakholz jedoch keineswegs.

Da es sich bei Teakholz um ein Tropenholz handelt, gibt es natürlich klare Abzüge bei der ökologischen Note. Zwar gibt es einige Siegel bei Tropenhölzern, doch monieren Umweltaktivisten häufig fehlende oder mangelhafte Kontrollen. Ein verantwortungsvoller Käufer befasst sich bei Tropenhölzern stets genau mit der Herkunft des Holzes; nicht zuletzt deshalb, weil es auch erhebliche qualitative Unterschiede bei Hölzern aus Südamerika oder Asien gibt.

Gartenmöbel aus Metall

gartenstühle metallMetall ist ebenfalls beliebt für Outdoor Möbel. Vor allem in puncto Robustheit bringt es so manchen Pluspunkt mit. Metall hält sehr lange und ist auch in Sachen Optik ein perfekt zu kombinierendes Material. Außerdem ist es überaus pflegeleicht und leicht zu reinigen. Wer auf ein unverwüstliches Material setzen möchte, ist mit Metall gut beraten. Zwar ist Metall im Vergleich zu Plastik die bessere Wahl, wenn es um die Umwelt geht, doch ist Metall in der Herstellung gewiss nicht als umweltschonendes Material bekannt. In diesem Sinne gibt es auch für Metall Abzüge in der Umweltnote.

Gartenmöbel aus Kunststoff

Kunststoffmöbel sind nun wirklich nicht umweltschonend, denn redet man von Kunststoffmöbeln, so redet man in jedem Fall auch über die Herstellung der Möbel, denn diese bedingt fossiles Erdöl; ein sehr schwer wiegender Aspekt aus Klimasicht, auch wenn es Unterschiede bei den unterschiedlichen Kunststoffen gibt. Ein weiteres Manko von Kunststoffmöbeln ist deren fehlende Widerstandsfähigkeit gegenüber Sonne und Hitze. Positiv zu erwähnen sind die enorme Flexibilität und Mobilität, die Kunststoffmöbel bieten. Ferner sind sie überaus einfach zu reinigen und zu pflegen. Preislich stellen sie ebenfalls manch anderes Material in den Schatten.

Gartenmöbel aus Polyrattan

Polyrattan ist bei Freunden von Terrasse, Balkon und Garten wahnsinnig beliebt. So ist Polyrattan überaus schön anzusehen und dabei sehr pflegeleicht und robust. Sparfüchse werden zwar eher nicht auf Rattan setzen wollen, aber wer über ein größeres Budget verfügt, denkt gewiss auch über Rattan als Material für die Gartenmöbel nach. Polyrattan ist recycelbar, bleibt aber ein Industrieprodukt, da bei der Herstellung genauso auf Mineralöl gesetzt wird, wie es auch bei Kunststoffmöbeln der Fall ist. In diesem Sinne ist aus Klimasicht auch Polyrattan nicht von der Kritik ausgenommen.

Gartenmöbel aus Aluminium

Aluminium ist der Allrounder, wenn man von Materialien für die Outdoor Möbel spricht. So ist Aluminium robust, pflegeleicht und hat kein Problem mit UV-Strahlung. Das langlebige Aluminium eignet sich bestens für die Möbel, bringt allerdings ebenfalls Minuspunkte in Sachen Umweltverträglichkeit mit. Mit hohem Energieaufwand wird Aluminium gewonnen, wobei man positiv argumentieren könnte, dass Aluminium recycelbar ist und damit durchaus als nachhaltig bezeichnet werden kann.

Fazit

Egal, für welches Material man sich entscheidet – Gartenmöbel sind zumeist keine günstige Anschaffung, was nur einen Grund darstellt, weshalb man sich die Kaufentscheidung nicht zu einfach machen sollte. So lassen sich teure Fehlkäufe vermeiden, wobei Geld nicht das einzige Kriterium sein sollte, denn auch der Aspekt der Nachhaltigkeit ist glücklicherweise wichtig geworden. Holzmöbel sind gewiss die natürlichste Form, allerdings auch nur dann, wenn man genau prüft, woher das Holz kommt und wie es verarbeitet wird. Hier helfen entsprechende Siegel und es bleibt zu hoffen, dass die Kontrollen hier noch schärfer werden.

 

Vielleicht interessieren dich auch die folgenden Themen:

10 Tipps für nachhaltiges Gärtnern

Sonnenblumen auf dem Balkon anbauen

Marder im Garten – Ist er nützlich oder gefährlich?

marder garten

Marder im Garten

Hat man einen Marder im Garten, ist es gar nicht so einfach, ihn wieder loszuwerden. Zunächst stellt sich hierbei jedoch die Frage, warum man ihn eigentlich aus dem Garten vertreiben möchte. Ist ein Marder denn gefährlich oder eventuell gar nützlich? Diesen Fragen möchten wir mit diesem Beitrag auf den Grund gehen und dabei auch einige Tipps und Tricks nennen, wie man den Marder vertreiben kann.

Woran erkennt man einen Marder im Garten?

marder abwehrenWie andere Wildtiere, so erkennt man den Marder auch zumeist an seinen Hinterlassenschaften. So sind es nicht selten Kotspuren, die den Marder als Eindringling im Garten identifizieren. Da Marderkot gerne mit Fuchskot oder Katzenkot verwechselt wird, ist es teilweise doch etwas einfacher, herauszufinden, wer sein Unwesen im Garten treibt, wenn man die eine oder andere Spur in Form eines Pfotenabdrucks findet. Auch akustisch haben geübte Ohren die Chance, herauszufinden, ob eine Katze oder ein Marder im Garten herumschleichen. Sich zankende Marder klingen ähnlich wie Katzen, nur dass ihr Geschrei noch etwas schriller als das der Katzen ist.

>> Auch interessant: Den Marder biologisch vertreiben!

Was lockt den Marder an?

Der Marder, das eint ihn mit Waschbären, liebt es, auf der Suche nach Essensresten, in Mülltonnen herumzuwühlen. So ist die leichteste Marderabwehr das Abriegeln von Mülltonnen. Müllsäcke haben ebenfalls nichts im Garten zu suchen. Wer dies berücksichtigt, hat bereits einen großen Schritt in Richtung Marderfreien Garten gemacht. Müll ist jedoch nicht das einzige Lockmittel für Marder. Hohe Bäume und dichte Büsche liebt der Marder. So ruht er sich nur zu gerne im Geäst aus und sucht dabei das ein oder andere Vogelnest auf. Hohe Bäume mit dichtem Geäst bieten dem Marder Schutz und parallel auch die Chance auf Beute, denn ein wichtiger Grund, weshalb Gartenbesitzer zumeist nicht erfreut über einen Marder im Garten sind, ist die Tatsache, dass Marder unter anderem kleinen Vögeln auflauern und auch deren Eier nicht verschmähen. Mit einem Zaun wird man den Marder nicht davon abhalten können, in den Garten zu gelangen, denn zu geschickt ist der Marder, wenn es um Klettern geht. Ferner ist der Marder ein Meister des Aufspürens von Schlupflöchern.

Ein Marder ist sehr wohl auch nützlich

Ein Marder ist jedoch besser als sein Ruf, denn er hat auch gute Seiten. So gehören nicht nur Vögel zu seinen Beutetieren. Marder sind Allesfresser und so stehen auch Mäuse und Ratten auf dem Speiseplan des Marders. Leider sind das auch schon die so ziemlich einzigen Vorteile der Marder im Garten, denn die Schäden, die sie im Garten und an Haus und Auto hinterlassen, dürften überwiegen.

Weshalb man einen Marder im Garten loswerden möchte

Wie so oft, wenn Mensch auf Wildtier trifft, sind Probleme vorprogrammiert. Dies gilt auch für den Marder im Garten. Hier nun einige Gründe, weshalb nicht wenige, den Marder aus dem Garten vertreiben möchten:

Marderkot im Garten

Ein Problem ist sicherlich Marderkot, der nicht nur lästig im Gemüsebeet oder gar auf dem Dachboden sein kann. So kann der Kontakt mit Marderkot auch Auswirkungen auf die Gesundheit haben und Krankheiten übertragen. So sollte man beim Entfernen vom Marderkot stets Handschuhe tragen und Kontakt vermeiden.

Gefahr für Singvögel und deren Nachwuchs

Marder fressen so ziemlich alles, was ihnen vor die Schnauze kommt. So ernährt sich ein Marder eben auch von Vögeln und deren Eiern. Ein Graus für Gartenbesitzer. Doch sind Vögel im Garten nicht die einzige Beute für den Marder, der auch als Hühner und Gänsekiller seinem Ruf gerecht wird. Wer also Hühner hält, sollte unbedingt dafür sorgen, dass diese Mardersicher untergebracht sind.

Fiese Gerüche und Aas

Nicht selten erkennt man den Marder wegen fieser Gerüche und Aas. Der Marder ist ein absoluter Einzelgänger und sehr territorial. So wird er fleissig markieren, um sein Revier zu markieren. Dies bedeutet fiese Gerüche und auch Geräusche, wenn sich nachts zwei Rüden um ein Revier streiten. Herumliegendes Aas ist ebenfalls ein typisches Marderzeichen.

Der Marder, Auto und Dachboden

Das vielleicht größte Problem ist die Beißwut des Marders. Die jährlichen Schäden durch den Marderbisse sind gigantisch. Marder mögen keine freien Flächen, während Autos ihnen in der Stadt einen geeigneten Schutz bieten. Dasselbe gilt für Ställe oder den Dachboden. Auch hier lässt sich der Marder nur zu gerne nieder. Im Auto sind es vor allem Schläuche und Kunstoffteile, die der Marder gerne anknabbert. Dies zum Teil mit verheerenden Folgen. Erwischt der Marder einen Kühlwasserschlauch, hat dies natürlich drastische Folgen für den Motor. Leider sind Schäden durch Marder nur selten durch die KFZ Versicherung abgedeckt, so dass der Marder hier zu einer großen Belastung für den jeweiligen Geldbeutel werden kann. Auch auf dem Dachboden kann der Marder große Schäden anrichten. So führen Isolierungsschäden durch Marder häufig zu Schimmelbildung mit teilweise verheerenden Folgen.

Was tun gegen Marder im Garten und Haus?

Das Haus ist einfacher Mardersicher zu machen als der Garten. So sollte man dem Marder die Einstiegsmöglichkeiten nehmen. Bäume, die über das Hauten, Regenrinnen und andere Schlupflöcher sollten geprüft und abgesichert werden. Ferner sollte man darauf achten, dass die Mülltonnen gut verriegelt sind und kein Müll offen herumliegt. Eine sehr gute Marderabwehr stellen Haustiere dar. So hat ein Marder Angst vor Hund und Katze und schon der Geruch wird ihn abschrecken. Im Garten wird man mit Zäunen und anderen Abwehrmitteln wenig erfolgt haben. Hilfreich können jedoch Marderabwehrsysteme sein, die zumeist auf Ultraschall basieren. Wer einen Marder auf dem Dachboden hat, kann mit laufender, konstanter Musik dem Marder auf die Nerven gehen, der sehr geräuschempfindlich ist.

Den Marder zu töten ist im übrigen aus tierschutzrechtlichen Gründen keine Option und auch das Einfangen durch Lebendfallen mit anschließender Umsiedlung ist kritisch zu betrachten, denn ein neuer Marder könnte rasch an die Stelle des umgesiedelten Marders treten. Wer dennoch auf eine Lebendfalle setzen möchte, findet hier eine bebilderte Anleitung für den Marderfallenbau.

Im Handel gibt es ferner auch spezielle Mardersprays. Doch ist bei der Auswahl eines geeigneten Marder Sprays zu bedenken, dass es bei empfindlichem Lack am Auto, eher unterhalb der Frontschürze angewendet werden sollte.

Weitere Informationen zur Marderabwehr auch hier.

 

10 Tipps für nachhaltiges Gärtnern!

nachhaltiges gärtnern

Nachhaltiges Gärtnern

In Zeiten der Klimadebatte ist es an jedem selbst, einen Beitrag gegen den Klimawandel zu erbringen und das eigene handeln zu hinterfragen. Nachhaltiges Agieren macht auch vor dem Garten nicht halt, weshalb wir hier einige Tipps geben möchten, um einige Möglichkeiten zum nachhaltigen Gärtnern aufzuzeigen.

Was ist eigentlich Nachhaltigkeit im Garten?

Das Wort “Nachhaltig” bedeutet, die Existenz auf dieser Erde zu erhalten. Nachhaltigkeit wird nicht selten mit der Umwelt und dabei insbesondere mit unseren Landschaften und Gärten in Verbindung gebracht. Aber was genau macht eigentlich einen nachhaltiger Garten? Vielleicht ist ein nachhaltiger Garten eine Art Upgrade auf den biologischen Garten. Die Befolgung der biologischen Gartenbau-Praktiken wird Böden und Pflanzen erhalten und Freude schenken ohne dabei die Umwelt massiv zu belasten. Der biologische Gartenbau weist uns auch auf andere Gartenpraktiken hin, die das Ziel der Nachhaltigkeit durch Ressourcenschonung verfolgen.

1. Kompost – Der erste Schritt auf dem Weg zum nachhaltigen Garten

Kompostieren und damit Recycling ist sicherlich der Nummer 1 Schritt auf dem Weg zum nachhaltigen Garten. Das Recyclen und Verwerten von Abfällen spielt dabei eine große Rolle. Kompostieren ist gut für den Boden und nicht minder gut für uns und unsere Umwelt. Egal ob der nachhaltige Gärtner Gemüse, Rasen, Blumen und Sträucher oder Obstbäume pflegt, Kompostieren wird eine lebendige, stärkende Veränderung im Garten bewirken und gleichzeitig den Abfall auf ein Minimum beschränken. Kompostierungsverfahren, die den Boden bröckliger machen, helfen auch dabei, Wasser zu sparen. Die Anpflanzung von Gründüngung – Deckfrüchte wie Roggen und Hafer, die direkt in den Boden kompostiert werden – fügt parallel auch Nährstoffe wie Stickstoff hinzu.

2. Die richtigen Töpfe für die Pflanzen

Eine weitere Möglichkeit nachhaltig zu gärtnern sind die Gefäße, die wir für unsere Pflanzen und Blumen verwenden. Hand aufs Herz, wer von uns findet in irgendeiner Kammer nicht so manches Plastikgefäß, auf das man verzichten könnte. Natürliche Produkte wie Ton sind natürlich die bessere Alternative und müssen in puncto Optik den Plastiktöpfen in keinerlei Hinsicht nachstehen. Wer nachhaltig gärtnern möchte, verzichtet auf Plastik.

3. Nachhaltigkeit hört nicht auf der Terrasse auf!

Nachhaltigkeit beginnt schon bei den Gartenmöbeln. Wer auf Plastikmöbel setzt, wählt so gewiss nicht die nachhaltigste Art von Gartenmöbeln. Wer jedoch denkt, dass Plastik das einzige No Go ist, täuscht sich, denn tatsächlich sind es auch die tropischen Hölzer, die ob der langen Wege und Abholzung die Umwelt so gar nicht schonen. Wie wäre es da vielleicht mit dem Verwenden der alten Europaletten, die man noch irgendwo rumstehen hat. DIY spielt eine große Rolle, wenn wir von Nachhaltigkeit reden und Palettenmöbel sind schön und eine clevere Option für die neuen Gartenmöbel. In diesem Video sieht man recht gut, wie man sich ganz einfach mit Paletten eine schöne Sitzecke im Garten zaubern kann.

 

4. Wasser – vielleicht die wichtigste Komponente

Natürlich spielt Wasser beim Gärtnern eine gewichtige Rolle und somit ist auch klar, dass man hier zumeist den größten Optimierungsbedarf auf dem Weg zum nachhaltigen Gärtnern findet. Wer nachhaltig gärtnert, wird gewiss über eine Regentonne verfügen. Warum sollte man Wasser aus dem Hahn zum Gießen der geliebten Pflanzen verwenden, wenn man das so wichtige Wasser bereits, dem Regen sei Dank, in der Tonne hat. So minimiert man Wasserkosten und verbraucht auf diese Weise maximal wenig Wasser im Garten.

5. Essensreste wieder verwerten

Was viele nicht berücksichtigen, ist der tatsächliche Umgang mit dem, was wir essen. Tatsächlich lässt sich fast jedes natürliche Lebensmittel erneut verwenden. Keinesfalls muss man stets wegschmeissen, was man geerntet und verzehrt hat. Die Reste bieten zumeist noch immer die Chance auf ein neues Anpflanzen des Produkts. So spart man sich das erneute Aussähen und den Kauf neuer Samen und Pflanzen. So geht Nachhaltigkeit in Küche und Garten.

6. Auf Torf verzichten

Ganz gewiss dürfte dieser Tipp für den größten Aha Moment sorgen. Fast jeder von uns wird Torf verwenden. Erde mit Torf lüftet zwar unseren Garten ordentlich durch, doch wird Torf in Moorlandschaften gewonnen, die für zahlreiche Tierarten einen wichtigen Lebensraum darstellen. Sucht man nach Alternativen zu Torf, so muss man nicht lange recherchieren, denn wer auf humusreichen Boden mit entsprechenden Luftporen setzt, tut Tieren und Pflanzen einen großen Gefallen. Hiermit sind nicht nur die Tiere im eigenen Garten gemeint, sondern eben auch jene Tierarten, denen Moore ein so wichtiger Lebensraum sind.

7. Chemie hat im nachhaltigen Garten nichts verloren

Egal ob Umkraut oder Schädlinge. Sie sind natürlich ein Ärgernis im Garten und doch muss man nicht sogleich zur Chemie greifen, um Unkraut und Schädling loszuwerden. Es gibt so viele Hausmittel, die sich bestens als Abwehrmittel einsetzen lassen, so dass Chemie stets das letzte Mittel ist, zu dem man greifen sollte. Kaffeesatz, Essig und zahlreiche Kräuter werden häufig in ihrer Wirkung unterschätzt. Diese Allrounder sind die legitime Alternative zu Insektiziden und chemischen Mitteln aller Art.

8. Der richtige Dünger

Dies gilt auch für die Wahl des richtigen Düngers. Weiter oben haben wir ja bereits über Kompost geschrieben und eben jener ist natürlich die Nummer 1 Alternative zum gekauften Dünger, bei dem auf Erdöl gesetzt wird. Die Herstellung von solchem Dünger ist wenig energieschonend und spätestens wenn man über die Transportwege solcher Dünger, die man kaufen kann, spricht, wird klar, dass in einem nachhaltigen Garten nach Alternativen gesucht werden muss. Der gute alte Komposthaufen stellt eben jene Alternative dar, um klimaschonend den Traumgarten bewundern zu können.

9. Auf tierische Helferlein setzen

Die Natur kann ganz gut auf sich selbst aufpassen und zahlreiche tierische Helfer helfen dabei, den Garten intakt zu halten. Egal ob Nematoden gegen Schnecken und andere unerwünschte Schädlinge oder der Maulwurf für die Bodenpflege, es gibt zahlreiche nützliche Tiere, deren Wohlbefinden uns am Herzen liegen sollte auch abseits des Regenwurms. Warum also mit künstlichen Mitteln nachhelfen, wenn man die Helfer im Garten als Untermieter haben kann. Ein Komposthaufen kann so zum Beispiel ein zentrales Element für viele Tierarten im Garten sein.

10. Einheimische Pflanzen und Tiere fördern

Der zehnte Tipp dreht sich ebenfalls um die Bewohner des Gartens. Insekten sind so zum Beispiel unglaublich wichtig für unsere Umwelt und den Garten. Viele Pflanzenarten, die wir so auf unseren Terrassen und Balkönen lieben, sind jedoch für Bienen und Co. völlig unbrauchbar. Wildgärten und Wildblumen aus Deutschland jedoch, stellen eine gute Futterquelle dar. So können Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten im Garten heimisch werden und ihren Beitrag zu einer intakten Natur leisten.